Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

370 Ergebnisse für „arbeitgeber mitarbeiter zulässig rechtlich“

29.8.2013
Der Aufbau der Firma erstreckt sich über eine einheitliche GmbH mit mehreren rechtlich unselbständigen Niederlassungen. ... Leider führten hier Formfehler bei der Einberufung der Betriebsversammlungen zu Kündigungen der Mitarbeiter, da unsere Geschäftsführung einen BR niemals zulassen will. ... Meine Frage lautet: Ist so ein Vorgehen rechtlich unbedenklich (freie Meinungsäußerung) oder kann eine Firma hier z.B. eine Unterlassungsklage oder gar Schadensersatz geltend machen.
7.7.2010
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Vor einiger Zeit hat mein Arbeitgeber ohne Vorwarnung eine Webcam auf dem weitläufigen Betriebsgelände installiert. ... Einige der Mitarbeiter wissen es ebenfalls noch nicht oder erfuhren es erst durch Zufall und nach Beginn der Aufzeichnungen. ... Wir haben das Gefühl, beobachtet und kontrolliert zu werden und sind kurz davor, rechtliche Schritte einzuleiten.
21.7.2007
Ich habe ich eine weitere Fragen: 1.Ist es möglich (rechtlich zulässig) arbeitvertraglich festzulegen, dass der Arbeitgeber das Recht hat (Vollzeitbeschäftigung), den Arbeitnehmer monatlich bis zu 4 Arbeitstagen (oder entsprechende Arbeitsstunden) (oder sogar noch mehr Tage) unbezahlt freizustellen? Aus meiner Sicht als Arbeitgeber wäre das wünschenswert, da bei rückläufiger Auftragslage (Abschluß eines Auftrags, Beginn eines neuen Auftrags) teilweise Lücken entstehen, in denen ich dann keine vernünftige Beschäftigung fuer meine Mitarbeiter(innen) habe. ... Es es rechtlich (zulässig) möglich eine Arbeitzeit von 8,5 Stunden pro Tag (Fünftage-Woche, das wären dann 42,5 Stunden pro Woche) arbeitsvertraglich festzulegen?

| 4.8.2013
von Rechtsanwalt Peter Trettin
- ist das rechtlich zulässig? - muss der Mitarbeiter so ein Dokument gar unterzeichnen? ... - was muss ich als Arbeitnehmer beachten, wenn mein Arbeitgeber mit einem solchen Dokument auf mich zukommt?

| 23.1.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Der Mitarbeiter muss ja zu Kundenterminen fahren. ... Ist das zulässig ? ... Haftet hier der Arbeitgeber oder kann man eine HAFTUNG WIRKSAM IM ARBEITSVERTRAG AUSSCHLIßEN ... oder ist die Haftung mit Zahlung der KM Pauschale abgegolten?
19.8.2011
Wir müssen diese Stelle nun neu besetzen und wollen dies durch den Mitarbeiter erledigen lassen. ... Wir haben dem Mitarbeiter zu Beginn der Tätigkeit eine kostspielige Weiterbildung ermöglicht, die wir bezahlt haben. Ist es möglich, diese anteilig zurückzufordern, da der Mitarbeit nicht einmal ein Jahr gearbeitet hat?
28.10.2007
Der unbekannte Mitarbeiter meinte offenbar, mich aus politischen Gründen denunzieren zu müssen. ... Zweite Frage an die Zeitungen: Ist es üblich, Leserbriefe dem Arbeitgeber zuzuleiten? ... Die Angabe der Arbeitgeber-Postanschrift rechtfertigt dies nicht.
28.10.2012
Januar dass alle Mitarbeiter im Hause sind. ... Dezember) hier zulässig? ... Für den Fall, dass die Urlaubsanordnung zulässig ist, folgende Zusatzfrage: Wenn der Arbeitgeber den Mitarbeitern Vorlauffristen zur Urlaubseinreichung auferlegt, inwiefern gelten hier auch Vorlauffristen für den Arbeitgeber bei einer arbeitgeberveranlassten Anweisung oder Abstimmung von Urlaubstagen ggü seinen Mitarbeitern?

| 13.11.2015
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Darf mein Arbeitgeber mir hier "den Mund verbieten"? Sind entsprechende Arbeitsanweisungen rechtlich zulässig? ... Wo sind die rechtlichen Grenzen?
3.11.2014
Was kann mein Kollege bzw. ich als Vorgestzte nun tuen, um meinen Mitarbeiter zu schützen. Welche technischen und rechtlichen Möglichkeiten gibt es, um nachzurecherchieren, wer oder von welchem PC aus Zugriff auf diese Accounts genommen wird? ... Welche Rechte habe ich als Arbeitgeber hier überprüfen zulassen.

| 29.7.2010
Ich möchte bei einen Arbeitgeber, der ein bundesweites Filialnetz hat und bei dem ich schon einmal unbefristet angestellt war mich neu bewerben. Dienstanweisung im Unternehmen ist,neue Mitarbeiter zuerst einmal nur befristet einzustellen. Meine Frage ist nun, gibt es eine rechtlich saubere Möglichkeit für die Filiale unter Beachtung geltenden Rechtes (§14TzBfG) mich trotzdem befristet einzustellen.
5.10.2006
Ich habe auch in der Vereinbarung den Vermerk, dass die Aufnahme einer Tätigkeit bei einem anderen Arbeitgeber während der EZ gestattet wird. ... Kann ich die Tätigkeit in der Personalberatung annehmen, ohne rechtlich gegen meinen bestehenden Arbeitsvertrag zu verstossen?

| 4.11.2016
von Rechtsanwalt Jannis Geike
Altersdiskriminierung beim Urlaubsanspruch Wir hatten bisher den Urlaubsanspruch unserer Mitarbeiter abgestuft, ab dem 40. ... Oder bedeutet es tatsächlich streng für alle Mitarbeiter immer den gleichen Urlaubsanspruch?
24.9.2015
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Am 01.04.1015 habe ich meinen 4. befristeten Arbeitsvertrag von meinem Arbeitgeber erhalten. Dieses war ein Angebot vom Arbeitgeber bei diesem nun in Vollzeit und mit einem höheren Gehalt zu Arbeiten. ... Zusätzlich wurde jedem Mitarbeiter im Mai eine Gewinnbeteiligung und Urlaubsgeld gezahlt.
23.7.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Das Wettbewerbsverbot soll für 2 Jahre gelten und bezieht sich auf Konkurenzunternehmen (Diese beiden Klauseln halte ich derzeit für rechtlich in Ordnung). + + Passage 1 + + Das Wettbewerbsverbot befindet in einem vom Arbeitgeber vorformulierten Arbeitsvertrag. Mein Verständnis: Handelt es sich um eine Klausel in einem vom Arbeitgeber vorformulierten Arbeitsvertrag, ist zumindest unklar im Sinne des § 305 c Abs. 2 BGB, ob eine gesetzeskonforme Karenzentschädigung zugesagt wird. ... Wettbewerbsverbote, die der Arbeitgeber unter einer Bedingung stellt, sind ebenfalls unverbindlich.
12.1.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
(War hier schon eigestellt und wurde als rechtlich mehr als äusserst bedenklich eingestuft!) ... Ist eine wie oben beschriebene Bezahlung - allerdings mit der Massgabe , dass dann weder die Dauer in Tagen noch die Menge in Stück ausschlaggebend sind- pauschal überhaupt zulässig ? ... Wäre dies zulässig?

| 24.2.2016
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Auch sind für alle die Kommen- und Gehen-Zeiten aller Leihfirma-Mitarbeiter einsehbar. ... Personalverantwortlichen rechtlich einsehbar, damit er korrekt abrechnen und evtl.

| 21.1.2015
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Jedoch möchte meinen Mitarbeitern auch nicht zu viele Dienste zumuten. ... Falls ich Verträge mit einer 38,5 Stunden Woche anbieten würde, und dann Mitarbeiter ab und an länger Arbeiten müssten, dann müsste ich für die Plusstunden frei anbieten oder diese eben auszahlen.
123·5·10·15·19