Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
501.963
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

10 Ergebnisse für „arbeitgeber geben“

16.7.2018
| 51,00 €
57 Aufrufe
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Außerdem er meinte wegen mein Urlaub, dass ich vor mindestens 4 wochen bescheid gebenmuss , aber sowas steht nicht in meinen vertrag es steht nur ( Der Mitarbeiter hat in jedem Kalendarjahr Anspruch auf bezahlten Erholungsurlaub.
27.6.2008
1261 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, vor kurzem wurde mein Arbeitsverhältnis gekündigt. Nun habe ich einige Fragen: Kann im Nachhinein die Firma noch dem Arbeitsamt einen Brief schreiben in dem steht das ich um die Kündigung gebeten habe? Ich habe die Kündigung von meinem Arbeitgeber erhalten und diese auch beim Arbeitsamt vorgelegt.
2.7.2008
6339 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Wir sind eine kleine Firma mit weniger als 10 Mitarbeitern. In einen neuen Arbeitsvertrag mit einem neuen Mitarbeiter soll eine rechtlich korrekte Formulierung im Zusammenhang mit der Probezeit und einer Prämienregelung eingefügt werden. Probezeit: * 6 Monat mit der kürzesten Kündigungsfrist Prämienhöhe: * sofern die von dem Mitarbeiter bearbeiteten Projekte am Jahresende eine Umsatzhöhe A erreicht haben, soll im Januar des Folgejahres ein zusätzliches Monatsgehalt gezahlt werden * sofern die von dem Mitarbeiter bearbeiteten Projekte am Jahresende eine Umsatzhöhe B erreicht haben, sollen im Januar des Folgejahres zwei zusätzliche Monatsgehälter gezahlt werden * sofern die Umsatzhöhe schon früher im Jahr erreicht wird, soll die Möglichkeit bestehen, die Prämie ganz oder teilweise schon früher auszuzahlen Umsatznachweis: * wie wird üblicherweise die Umsatzhöhe durch den Arbeitgeber nachgewiesen ?
10.9.2006
1978 Aufrufe
Ich arbeite seit 5 ½ Jahren Vollzeit in einem gr. UN. Nun wurde uns MA verkündet, dass sehr viele gekündigt werden (betriebsbedingt) m.Sozialplänen.Dies soll bis Ende 2007 geschehen.
3.9.2008
17733 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Hallo, ich arbeite bei der WOB AG (Zeitarbeitsunternehmen) und bin in einem der VW Werke in Westdeutschland eingesetzt. Nun habe ich bereits die 5. Vertragsverlängerung unterschrieben.
20.8.2008
2108 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hallo mein Arbeitgeber führt derzeit einen Stellenabbau in großem Stil durch. Es werden einigen Mitarbeitern Aufhebungsverträge mit einem Prämienfaktor von 1,5 angeboten. Ich gehöre bisher nicht dazu, da meine Arbeitsplatz derzeit noch nicht abgebaut werden soll.
12.5.2008
12517 Aufrufe
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Sehr geehrte Damen und Herren, wegen unzumutbarer Zustände habe ich meine Arbeit zum 31.07.2008 gekündigt (Eigenkündigung) und wäre ab 01.08 beschäftigungslos. Habe mich jetzt beim Arbeitsamt registrieren lassen. Mir ist bewusst, dass für mich eine Sperrzeit (ca. 12 Wochen) ab 01.08 eintreten kann.

| 4.4.2009
2587 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Eine etwaige Verlängerung der Kündigungsfristen nach §622 Abs. 2 BGB gilt gleichermaßen für die Kündigung der Arbeitgeberin wie die des Arbeitnehmers."
5.11.2007
1582 Aufrufe
Weiter: Angeblich sollen "die Bestimmungen des Betriebsrenten-gesetzes für den geschlossenen Pensionsvertrag auch dann maß-gebend sein, wenn es an einem Hinweis hierzu mangelt".
1