Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

51 Ergebnisse für „arbeitgeber arbeitszeugnis klage zeugnis“

4.4.2014
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Arbeitgeber oder ich? ... Mit der Zusendung vom Entwurf und dem tatsächlichlem Zeugnis? ... Arbeitgeber oder ich?
8.3.2008
Er hat um ein qualifiziertes Arbeitszeugnis seiner 20-Jährigen Betriebszugehörigkeit gebeten. Die Firma hat kein Arbeitszeugnis ausgestellt und folgendermaßen reagiert: „Sehr geehrter Herr X, bitte schreiben sie sich ihr Arbeitzeugnis selbst und reichen sie es bei uns ein. ... 2) Kann sich der Arbeitgeber wirklich so aus der Arbeitgeberfürsorgepflicht herausstehlen?

| 9.12.2012
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Nachdem mein bisheriger AG kein Zeugnis ausstellen wollte, welches meine verschiedenen Arbeitsinhalte adäquat wiederspiegelten, habe ich nach einer im Vertrag aufgeführten Wartezeit von 3 Monaten die Versicherung um Übernahme der Kosten für einen Rechtsstreit gebeten. Dies hat die Versicherung abgelehnt mit der Begründung, dass der AG die Bringschuld für ein Arbeitszeugnis zum 30.06.12 hatte, was vor dem Zustandekommend des Versicherungsvertrages lag. ... Wie kann ich dennoch mein Arbeitszeugnis mit meinen Ergänzungsvorschlägen bekommen?
22.8.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe von meinem ehemaligen Arbeitgeber ein Zeugnis bekommen, welches ursprünglich der Note ausreichend, teweilweise sofar mangelhaft entsprach. ... Dieses Zeugnis entsprach in keinster Weise der Wahrheit. ... Ich bin nun am überlegen ob ich wegen dieser zwei Abschnitte klagen soll.

| 22.12.2008
Ich hatte ein qualifiziertes Arbeitszeugnis angefordert. ... Das Verhalten Ihnen gegenüber gab zu keiner Klage Anlass. ... Was sagen Sie zu dem Zeugnis?
6.1.2015
Bei meinem bisherigen Arbeitgeber werde ich dann noch ein Arbeitszeugnis einfordern. ... Hat es für eine spätere Klage für ein besseres Arbeitszeugnis Vorteile wenn ich das Arbeitszeugnis noch vor der Mitarbeiterbewertung anfordere? ... Hat es für eine spätere Klage einen Vorteil wenn ich das Arbeitszeugnis erst wenige Tage vor Ende des aktuellen Arbeitsverhältnisses anfordere?
20.1.2006
Das Arbeitszeugnis, das ich anschließend erhielt, weist schwerwiegende Mängel auf. Es stellt zwar ein qualifiziertes Zeugnis dar. ... Wenn ich lediglich ein einfaches Zeugnis anfordere, fürchte ich, dass mein Arbeitgeber wieder reinschreibt, dass er gekündigt hat.

| 27.9.2016
Seit Dezember 2015/Januar 2016 versuche ich mit Briefen&Fristsetzungen sowie Telefonate an ein Zeugnis zu kommen. Wie kann ich weiter vorgehen, da ein Zeugnis unter anderen vom neuen Arbeitgeber benötigt wird. Der Arbeitgeber steht in der Pflicht sowie läuft die Verjährungsfrist Ende d.
12.7.2008
von Rechtsanwalt Johannes B. Kagerer
Guten Morgen, ich wüde mich sehr freuen, wenn Sie eine kurze Bewertung für mein Arbeitszeugnis abgeben könnten und in wie weit dies in Ordnung ist. ... Ist Ihrer Ansicht nach, dieses Arbeitszeugnis eine gute Bewertung oder sind dort viele versteckte Gehimcodes vorhanden?

| 19.9.2007
Bitte bewerten Sie dieses Zeugnis. Wird das Zeugnis dadurch, dass eine qualifizierte Bewertung nicht möglich ist, abgewertet? ... Kann mann eine Kündigung aus diesem Zeugnis herauslesen?

| 15.10.2013
Nach einer ersten von mir erbetenen Änderung des Arbeitszeugnisses immer noch sehr bedenkliche Formulierungen. ... Anschreiben, aber nicht im Zeugnis formuliert. ... Zeugnis nochmals zurücksenden?
15.1.2015
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Sehr geehrte Damen und Herren, heute erhielt ich mein Arbeitszeugnis, womit ich mich Monatg gerne vorstellen würde. ... Nun zu meinem Arbeitszeugnis: Zeugnis Logo der Behörde für Frau XXX geb am XXX (Seite 1) Frau XXX wan in der Zeit vom XXX bis XXX als justizhelferin bei dem XXX befristet beschäftigt.

| 24.3.2011
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Arbeitgeber hatte mir gekündigt. ... Ich habe weder die Abfindung noch das Zeugnis erhalten. ... Beim Arbeitsgericht sagte man mir, ich solle mir selbst ein Arbeitszeugnis schreiben und auf Erteilung dieses Zeugnisses klagen.
1.9.2014
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Trotzdem hat der Arbeitgeber, da er offenbar verärgert war das ich kündigte, mir kein sehr gutes Zeugnis ausgestellt. ... Dies möchte ich beim Amtsgericht tun (kostenfreie Klage stellen), da der Arbeitgeber nicht bereit war, das Zeugnis ein weiteres Mal zu ändern (so wie ich es geändert haben wollte). ... Vielen Dank, freundliche Grüße (es folgt das Zeugnis) Herr xxxx geboren am xxx, war vom 01.
26.7.2012
., habe ich am 21.07. meinen Arbeitszeugnis erhalten, zurückdatiert auf den 20.06. ... Die Aufgabe X haben wir dem Zeugnis noch hinzugefügt." ... Was soll ich jetzt wegen meinem Zeugnis machen?
3.11.2004
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Auch wurde entschieden, daß das Arbeitszeugnis auf Vorgabe meiner Person erstellt wird und dies vom Arbeitgeber so ausgestellt werden solle laut Gerichts-Urteil. Ich erstellte das Arbeitszeugnis, auf den Wert einer "Zwei", und schickte dies per E-Mail am 27.Juli 2004, nach vorheriger Absprache mit der Personalleiterin, an meinen Ex-Arbeitgeber bzw. der Personalleiterin. ... Sollte ich dem Arbeitgeber vor einer Klage irgendwelche Fristen setzen?

| 28.5.2014
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ein Arbeitszeugnis habe ich zum Jahreswechsel 2013/2014 bekommen, welches jedoch vor allem bezüglich der Tätigkeitbeschreibung unzureichend ausfiel. ... Allerdings auch die Tätigkeitsbezeichnung in diesem Arbeitszeugnis ist aus meiner Sicht problematisch. ... Nun meine Frage: Gibt es einen erfolgversprechenden rechtlichen Weg eine zutreffene oder zumindest in der Branche bekannte Tätigkeitsbezeichnung für das Arbeitszeugnis einzufordern, auch wenn diese objektiv unbekannte Bezeichnung schon im Arbeitsvertrag aufgeführt ist.
123