Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

69 Ergebnisse für „arbeitgeber arbeitsvertrag arbeitszeit minijob“


| 27.10.2014
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Guten Tag, ich möchte für zwei zukünftige Mitarbeiter einen Arbeitsvertrag auf geringfügiger Basis erstellen. ... Arbeitszeit Die Arbeitszeit ist abhängig von der Auftragslage und soll daher flexibel sein. ... Das konnte mir auf Anhieb nicht einmal die Minijob Zentralen mitteilen.

| 16.12.2014
Minijob Arbeitgeber verweiger Lohnfortzahlung am Feiertag: die Arbeitnehmerin hat einen ordentlichen Arbeitsvertrag für geringfügig Beschäftigte (400 EUR) in dem die Arbeitszeit wie folgt geregelt ist: --- §5 Arbeitszeit Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt zurzeit 10 Stunden. ... Nun verweigert der Arbeitgeber die Lohnfortzahlung an Weihnachten (der 25. und 26. ... Er begründet dies damit, dass die Arbeitstage nicht schriftlich im Arbeitsvertrag festgehalten sind und er somit nicht zur Entgeltfortzahlung verpflichtet sei.
14.1.2008
Die derzeitige Formulierung im Arbeitsvertrag lautet: "Frau X wird aushilfsweise beschäftig (geringfügige Beschäftigung). Die Arbeitszeit beträgt monatlich 6 Stunden. ... Welche tägliche Arbeitszeit ist eventuell zu vereinbaren (3 Stunden).
23.1.2011
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, sehr geehrte Frau Rechtsanwaeltin, ich bin Bilanzbuchalterin und habe z.Zt. einen Minijob (400 EUR) mit einem Arbeitsvertrag, der unter dem Paragraph Arbeitszeit folgendes regelt: "Die Arbeitszeit richtet sich nach der betriebsueblichen Zeit und betraegt derzeit woechentlich 8 bis 10 Stunden, derzeit 1 Tag pro Woche ohne Beruecksichtigung von Pausenzeiten. ... Mein Arbeitgeber verlangt nun aber von mir, dass ich meinen Vetrag erfuelle und entweder 10 Stunden woechentlich arbeite oder zweimal woechentlich 5 Stunden und das zum gleichen Gehalt. ... Wie muss ich den Satz aus dem Arbeitsvertrag "woechentlich 8-10 Stunden" interpretieren?

| 19.5.2009
Muss ich den alten Arbeitgeber davon in Kenntnis setzen, oder kann ich eine zweite Steuerkarte bekommen? Weil ich glaube nicht, dass der Arbeitgeber zustimmen wird, wenn wir derzeit vor Gericht stehen. ... Ich würde den Minijob gerne annehmen, weil dieser später vielleicht ausgebaut wird und mir eine Zukunftsperspektive bietet.
5.4.2013
Eine Anmeldung bei der Knappschaft wegen des Minijobs ist im September 2012 erfolgt. Im Vertrag sind vereinbart: Auszug: regelmäßige Arbeitszeit beträgt 5 Stunden in der Woche. ... Meine Fragen: 1.Ist dieser Arbeitsvertrag auch ohne Unterschrift des 1.
3.9.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Mein Arbeitgeber gibt mir die Möglichkeit bei ihm im Rahmen eines Minijobs zu arbeiten.
21.3.2013
von Rechtsanwalt Uwe Lange
Seit 2 Jahren übe ich nebenbei einen Minijob als Buchhalter in der Firma eines Bekannten aus.Der Arbeitsvertrag für diesen Minijob sieht eine wöchentliche Arbeitszeit von 8 Std vor. ... In meinem Arbeitsvertrag bei meinem Hauptarbeitgeber steht folgendes zum Thema -Arbeitszeit: Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt 40 Stunden wöchentlich; ihre Einteilung richtet sich nach den betrieblichen Regelungen unter besonderer Berücksichtigung der Erfordernisse der Praxis. ... Über den Minijob habe ich meinen Arbeitgeber nicht informiert, da die Nebentätigkeit einen geringen Umfang hat und ich mir die Zeit frei einteilen kann.Außerdem handelt es sich m.
14.1.2018
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Ich habe gestern meinen Vorgesetzten gebeten meine Teilzeitbeschäftigung in einen Minijob Umzuwandeln da ich in Zukunft nur noch an zwei Tagen in der Woche ein Auto habe. ( im Arbeitsvertrag steht das man in der Nähe vom Wohnort eingesetzt wird) Er sagte das er diese Info vier Wochen im Vorraus braucht, einen Tag später habe ich einen neuen Vertrag im Briefkasten, zum 01.02. ( in zwei Wochen ) mit neuer Personalnummer, erneuter Probezeit ( drei Monate), ich soll einen neuen Personalbogen ausfüllen, als wenn ich nicht schon ein Jahr in der Firma arbeite!?! ... Kann ich den neuen Vertag ablehnen und den alten behalten und keineÜberstunden mehr machen ( dann ist es auch ein Minijob) mein alter Vertag ist über 12 Stunden und der neue über 5 Stunden in der Woche, ich bekomme aber Provision.

| 13.7.2013
von Rechtsanwalt Lars Winkler
/Woche) und beabsichtige einen Minijob bis max. 450,- €/Monat auszuüben. ... Unter diesen Voraussetzungen kann mir mein Arbeitgeber doch nicht derartige Auflagen "vorschreiben" (denn nichs anderes ist die Nennung der Art der Nebenbeschäftigung in der Genehmigung) oder sehe ich hier etwas nicht korrekt? Wenn ich beispielsweise einen anderen Minijob als den genannten ausüben würde, hat das den Arbeitgeber doch nicht zu interessieren, sofern die o.g.

| 14.11.2008
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Arbeitsvertrag erhalten. ... Anspruch auf einen schriftlichen Arbeitsvertrag durch? ... Die regelmässige Arbeitszeit ist von Mo.
25.5.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Fall: Ich bin seit ca. 2 Jahren bei einer Reinigungsfirma beschäftigt, es wurde mir damals ein Vertrag vorgelet, der nur 2 Std/Woche (Samstags) Arbeitszeit, beinhaltet( und nach Bedarf). ... Di Arbeitszeit war unregelmäßig.

| 8.12.2016
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Wann beginnt meine Arbeitszeit in Frankfurt und wann endet diese ?? ... Gilt dies auch für kurzfristige Minijobs ? ... Und gilt dies auch für kurzfristige Minijobs ?
1.3.2016
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Keine festen Arbeitszeiten geregelt.
26.10.2017
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Guten Tag, ich befinde mich aktuell in Elternzeit, habe aber die Möglichkeit erhalten bei meinem Arbeitgeber in der Elternzeit vorübergehend einen Minijob anzunehmen. Ich habe nun einen extra Arbeitsvertrag für die geringfügige Beschäftigung bekommen, befristet auf 1 Jahr. ... Wird mein alter Arbeitsvertrag ungültig wenn ich den neuen Unterschreibe?

| 21.4.2010
Der Arbeitgeber hat mich auch bei der Knappschaft angemeldet und mir den Anmeldebescheid ausgehändigt. ... Mein Arbeitgeber möchte mir keinen schriftlichen Arbeitsvertrag geben, da er laut seiner Aussage dann verpflichtet ist, mir eine Lohnfortzahlung bei Urlaub zu gewähren. ... Ist der Arbeitgeber mit schriftlichem Vertrag automatisch verpflichtet Urlaubstagegeld zu zahlen?

| 15.10.2011
Meine normale Arbeitszeit war immer Mittwoch und Freitag am Nachmittag ca. 4 - 5 Stunden, muß ich weiterhin so ableisten ? ... Zudem habe ich auch gestern ganz zufällig von der Minijob Zentrale erfahren, daß ich dort am 12.10 abgemeldet wurde rückwirkend zum 30.09.

| 19.6.2017
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Als frühpensionierter Polizeibeamter habe ich einen Minijob als sogenannter KFZ- Überführer in Berlin. ... Mein Arbeitgeber (AG) zahlt mir gem. Arbeitsvertrag nur die Arbeitszeit von der Entgegennahme des KFZ = Liefergegenstand bis zur Abgabe desselben beim Kunden.
123·4