Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.111 Ergebnisse für „arbeitgeber arbeitsverhältnis arbeitsvertrag firma“


| 14.12.2009
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, zu folgender Situation hätte ich ein paar klärende Fragen: Bei meinem aktuellen Arbeitgeber habe ich fristgerecht zum 31.01.2010 meine Stelle gekündigt, woraufhin ich einen Arbeitsvertrag bei Firma X mit Arbeitsbeginn zum 01.02.2010 unterschrieben habe. ... Nun möchte ich am liebsten vor Arbeitsantritt von meinem bestehenden Arbeitsvertrag mit Firma X zurücktreten. Firma Y weiss über den bestehenden Arbeitsvertrag mit Firma X bescheid und räumt mir die Möglichkeit ein, mein Arbeitsverhältnis dort entweder zum 01.02.2010 oder zum 01.03.2010 zu beginnen, wodurch eine Kündigung in der vereinbarten Probezeit auch eine Option wäre.
10.3.2013
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Ein neuer Arbeitsvertrag bei einer anderen Firma ab den 01.04.2013 wurde von mir bereits unterschrieben. ... Am 01.05.2010 wurde die die insolvente Firma (1) von der Firma (2) übernommen. ... Anmerkung: Im Arbeitsvertrag (mit dem Insolvenzverwalter) gibt es keine Klausel, welche auf eine Anerkennung der Betriebszugehörigkeit von Firma (1) verweist.

| 20.2.2015
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Fall: Erster befristeter Arbeitsvertrag bei Firma A (als Werkstudent - 20h Basis) bestand vom 01.04.2011 - 31.08.2011. ... Auszug aus dem Arbeitsvertrag bzgl. der Befristung: "Sie werden vom 01.04.2011 bis 31.08.2011 als Werkstudent bei Firma A beschäftigt. ... Auszug aus dem Arbeitsvertrag bzgl. der Befristung: "Das Arbeitsverhältnis ist befristet bis zum 31.10.2015 gemäß § 14 Abs. 1 des TzBfG und endet mit Fristablauf, ohne dass es einer Kündigung bedarf."

| 22.10.2013
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
hiermit kündige ich meinen Arbeitsvertrag mit der xxxx GmbH zum nächstmöglichen Datum. ... Sofern diesem Wunsch nicht entsprochen wird, kündige ich das Arbeitsverhältnis fristgerecht zum 31.03.2014. ... Bitte bestätigen Sie mir den Erhalt meiner Kündigung sowie das Datum wann der Arbeitsvertrag endet schriftlich.
11.1.2007
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Guten Tag, am 2.1.2007 habe ich einen Arbeitsvertrag bei einer neuen Firma unterschrieben. Den Arbeitsvertrag bei meinem aktuellen Arbeitgeber habe ich jedoch bisher nicht gekündigt. ... Problem: Den Arbeitsvertrag bei der anderen Firma habe ich ja bereits unterschrieben.
8.12.2011
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sehr geehrte/er Anwältin/Anwalt, da ich von einer Firma ein sehr gutes Vertragsangebot bekommen habe, würde ich meinem jetzigen Arbeitgeber gerne kündigen. ... Im Arbeitsvertrag steht: [...] ... Also: "Hiermit kündige ich mein Arbeitsverhältnis vom 01.05.2011 ordentlich und fristgemäß zum 15.01.2012"?
26.10.2011
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Sehr geehrte Damen und Herren, für mich stellt sich folgender Sachverhalt einer Kündigung meinerseits dar: Ich arbeite in der Zweigniederlassung einer japanischen Firma. ... Die Firma beschäftigt 8 Mitarbeiter in der dt. ... In meinem Arbeitsvertrag heißt es u.a.: - Der Arbeitsvertrag gilt zwischen Firma xy Co.Ltd, Zweigniederlassung Europa, Adresse, und mir - Es gilt das Recht der BRD - Für Änderung und Ergänzung dieses Arbeitsvertrages bedarf es zur Rechtswirksamkeit einer Schriftform; die elektron.

| 27.6.2014
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Ich bin noch immer im Besitz eines Unbefristeten Arbeitsvertrages. ... Darin ist verankert dass das Arbeitsverhältnis nur dann endet wenn der Rentenbescheid unbefristet ausgestellt wird. ... Wichtig für Sie zu wissen ist vielleicht das meine Firma keiner Gewerkschaft zugehört und somit auch keine Tarifverträge geschlossen wurden.

| 16.8.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Vor kurzen erhielt ich per Post meinen neuen Arbeitsvertrag, so wie meine Kollegen auch. Ich bin seit fast 3 Jahren in der Firma tätig. ... Zudem habe ich erfahren, das die Firma in der ich arbeite aufgrund der Änderung in einen anderen Arbeitgeberverband eintreten will.
2.12.2010
Meine Frau hat seit Juni 2001 einen unbefristeten Arbeitsvertrag. ... Im Dezember 2009 bekam meine Frau einen Anruf von ihrer Krankenversicherung dass ihr Arbeitsverhältnis mit der Firma beendet wurde. Daraufhin hat sie bei der Firma angerufen.
11.1.2015
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe ein Arbeitsvertrag von Firma A zugeschickt bekommen. ... Im Arbeitsvertrag direkt ist ein Paragraph mit einer Vertragsstrafe formuliert, die bei Nichtantritt des Arbeitsverhältnis: ein Bruttogehalt oder höchstens in der Höhe des Bruttogehalts, wenn das Arbeitsverhältnis unter Einhaltung der maßgeblichen Kündigungsfrist beendet hätte, zu zahlen wäre (Diese Klausel wurde mir vorher nicht mündlich mitgeteilt). ... Ist jetzt schon ein mündlicher Arbeitsvertrag geschlossen?

| 12.1.2013
Habe einen befristeten Arbeitsvertrag , der einmal verlängert wurde,also insgesamt auf 2 Jahre. ... Unterschrift Arbeitgeber und Arbeitnehmer . ... Ist der befristete Arbeitsvertrag rechtsgültig ??
14.12.2007
Da in meiner Firma vor dem Ende der Elternzeit ein Betriebsübergang vollzogen wird und für mich eine Beschäftigung bei dem neuen Arbeitgeber nicht in Betracht kommt, wie soll ich mich verhalten: 1.) lt. dem Benachrichtigungsschreiben des Betriebsübergangs, kann ich Widerspruch gegen den Übergang einlegen; muß der alte Arbeitgeber mich übernehmen (er hat eine weitere Firma) bzw. hätte dies Nachteile für mich ? ... 3.) kann ich auch bei einem anderen Arbeitgeber während der Eltermzeit ein Arbeitsverhätnis auf 400,- € - Basis ausüben ?
21.8.2013
Hallo, letztes Jahr erhielt ich einen befristeten Arbeitsvertrag ohne Sachgrund. ... Wortlaut: "Arbeitsvertrag... ... Oder käme durch diese Umstände sogar (ein für mich günstigeres) unbefristetes Arbeitsverhältnis zustande?

| 29.12.2011
Wird das Arbeitsverhältnis über den Ablauf der Probezeit hinaus fortgesetzt, so geht es in ein ständiges Arbeitsverhältnis über." Wir hatten das in der 1.Version des Vertrages schon einmal bemängelt und bekamen vom Sekretariat des potentiellen Arbeitgebers folgende Antwort im Anschreiben mitgeteilt: "Zu Ihrer Information ist ein Arbeitsvertrag unbefristet, wenn er keine zeitliche Terminierung aufweist. da dies nicht der Fall ist, ist dieser Arbeitsvertrag unbefristet" Hier handelt es sich doch ganz klar um einen befristeten Arbeitsvertrag /zunächst nur um einen auf die Probezeit befristeten Arbeitsvertrag oder ?... Demnach würde mein Mann einen unbefristetes Arbeitsverhältnis für ein befristetes aufgeben und im Fall des Falles kein ALG I bekommen?

| 15.9.2017
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Ich habe in meiner Ausbildungsfirma einen Kredit für ein Auto in Anspruch genommen der von der Firma ausgezahlt worden ist und per Kreditvertrag rechtskräftig ist. ... Mein ehemaliger Arbeitgeber kündigte den Kreditvertrag fristlos und reichte dies an seinen Anwalt weiter. Ich berichtete nichts von dieser Angelegenheit meinem neuen Arbeitgeber da ich auch von ihm einen kleinen Kredit in Anspruch nehmen musste, diesen zahle ich selbstverständlich jeden Monat zurück.
8.8.2007
Ich bin selbst Amerikanerin, habe aber einen deutschen Arbeitsvertrag. Ich habe den Wünsch bei meiner Arbeitgeber geäußert, dass ich nach USA versetzt werden möchte. ... Ich soll allerdings eine Schreiben bei der Personalabteilung abgeben, wo darauf steht, dass ich mit Ablauf von 09.09.2007 meinen deutschen Arbeitsverhältnis bei der Firma in Deutschland beende, da ich am 10.09.2007 einen Arbeitsverhältnis bei der Firma in USA entsteht.
11.6.2014
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Folgende Klausel steht in meinem Arbeitsvertrag: <<< - Gratifikation/Rückzahlungsverpflichtung (1) Der Mitarbeiter, dessen Arbeitsverhältnis bis zum Jahresende besteht, erhält darüber hinaus Urlaubsgeld und eine Weihnachtsgratifikation jeweils in Höhe eines halben Monatsgehalts, das mit der Gehaltsabrechnung für Mai und November abzurechnen und auszuzahlen ist. (2) Beginnt das Arbeitsverhältnis im Lauf des Kalenderjahres, wird die Gratifikation anteilig gewährt, es sei denn, das Arbeitsverhältnis hat in einem Kalenderjahr weniger als sechs Monate bestanden. ... Ohne eine eindeutig gefasste Rückzahlungsvereinbarung hat der Arbeitgeber keinen Anspruch auf Rückzahlung der Gratifikation. >>> Ist der Arbeitgeber nun im Recht? ... Vielleicht noch am Rande (falls interessant zu dieser Angelegenheit): In meinem Arbeitsvertrag sind 30 Tage Urlaub vereinbart.
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·50·55·56