Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

335 Ergebnisse für „arbeitgeber arbeitnehmer teilzeit antrag“

25.7.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, ich (Vater) hatte bei meinem Arbeitgeber Elternzeit bis Ende 2013 für die Erziehung meiner neugeboreren Tochter angemeldet. ... Auszug aus dem Schreiben der Personalabteilung: "Leider können wir Ihrem Antrag auf Teilzeit aus dringenden betrieblichen Gründen nicht entsprechen ... bei 30 Stunden Teilzeit ergibt sich ein 3/4 Tag, an dem das Unternehmen Sie nicht einsetzen kann - wir können Sie somit nicht wirtschaftlich einsetzen. ... Wie verhalte ich mich korrekt, falls mein Arbeitgeber die Teilzeit bis dahin nicht genehmigt hat?
23.10.2015
von Rechtsanwältin Dr. Jana Mühlsteff
Jahr Teilzeit in Elternzeit) Meine Fragen sind: 1. ... Darf mein Arbeitgeber mich ab dem 01.11.2015 "Vollzeit" nach Hause in Elternzeit schicken? ... Ist mein Arbeitgeber nicht verpflichtet mich bis zum Ende der beantragen Teilzeit in Elternzeit zu beschäftigen?

| 27.1.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Letzte Woche habe ich mit meinem Arbeitgeber besagtes Gespräch zur Detailplanung geführt. ... Empfiehlt es sich, dass ich das noch mal "formal" einreiche - bis zum Beginn der Teilzeit ist es ja noch mehr sieben Wochen hin. Mir widerstrebt es, mich mit meinem Arbeitgeber an dieser Stelle zu streiten, da ich gerne beim Unternehmen arbeite und dort auch langfristig bleiben möchte, aber aus den o.g.
8.9.2014
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
2.Frage: Bis wann muss der Arbeitgeber nach Stellungnahme zu einem Antrag auf Teilzeitbeschäftigung während der Elternzeit den Arbeitnehmer frühestens bzw. spätestes in Teilzeit faktisch einsetzen. Was geschieht, wenn in dieser Zeit bei der besagten Zeitarbeitsfirma kein Auftrag für den Arbeitnehmer gefunden wird. ... ( Arbeitnehmer stünde ja z.B. 30 Wochenstunden zur Verfügung)
6.1.2015
Oder darf der Arbeitgeber aus betrieblichen Gründen ablehnen (Vertretung für 2 Jahre trotz dem Hinweis eingestellt). ... Frage 2: Falls ich die 24-Monate zu Hause bleiben möchte und keine Teilzeitstelle annehmen kann/will: kann mich der Arbeitgeber dazu zwingen, weil ich mich dazu bereit erklärt habe (auch wenn ohne genaue Angaben)? ... Frage 4: Wann darf der AG die Zustimmung zur Elternzeit bei einem anderen Arbeitgeber ablehnen?

| 17.4.2013
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Sehr geehrte Damen und Herren, ich befinde mich derzeit in meiner 2-jährigen Elternzeit und möchte nun in Teilzeit zurückkehren. ... Die Elternzeit wurde mir schriftlich bestätigt mit dem Vermerk, dass man zu meinem Antrag auf Teilzeit keine Stellung nehmen könne, da ich weder Umfang noch Verteilung der Stunden auf mögliche Arbeitstage angegeben hätte. ... 2) Da ich in meinem Elternzeitantrag nun bereits den Hinweis gegeben habe, dass ich eine Rückkehr plane (weder Zustimmung noch Ablehnung sind erfolgt), kann ich nun trotzdem noch einen konkreten Antrag auf Teilzeit stellen mit dem späteren Rückkehrdatum und einer konkreten Angabe und Verteilung der Wochenstunden?
30.7.2012
von Rechtsanwalt Uwe Lange
Oktober 2012 Teilzeit in meinen Job wieder einsteigen. ... In meinem Antrag auf Elternzeit hatte ich bereits Teilzeit angemeldet und auch die gewünschte Stundenzahl (25) und Verteilung der Arbeitszeit angegeben. ... In <a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/gesetze/BEEG/15.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 15 BEEG: Anspruch auf Elternzeit">§ 15 Abs. 5 Satz 2 BEEG</a> heißt es lediglich, dass sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer über den Antrag auf Teilzeit einigen sollen.

| 27.3.2010
Seit 2004 in Teilzeit 50%= 20 Std. ... Teilzeit in Elternzeit, welche im Juni 2010 endet.

| 31.1.2007
Der Arbeitgeber hat meines Wissens weniger als 15 Beschäftigte. Direkt zu Beginn der Elternzeit hatte ich bereits in Teilzeit gearbeitet. ... Wie sieht der Antrag aus(formlos?
9.5.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Auch wenn ich nach 1 Jahr wieder auf Teilzeit die Arbeit beginne? ... Lebensjahr meines Kindes meinen Beruf in Teilzeit (wöchentlich 20 Stunden Arbeitszeit) ausüben und beantrage hiermit Ihre Zustimmung. ... Bitte teilen Sie mir in diesem Fall mit, welche dringenden betrieblichen Gründe gegen meine Teilzeitarbeit sprechen.
1.12.2016
von Rechtsanwalt Andreas Orth
Nun möchte ich wieder in Teilzeit während der Elternzeit arbeiten. Hier habe ich im August einen Antrag gestellt, dass ich ab 1.1. wieder beginnen möchte. ... Kann mein Arbeitgeber verlangen, dass ich zu bestimmten Arbeitszeiten arbeite?
19.11.2007
Zu diesem Zeitpunkt möchte ich wieder für meinen AG tätig werden, jedoch in Teilzeit. Das bedeutet m.W., dass der Antrag auf Teilzeit spätestens zum 01.12.07 - natürlich per Einschreiben - vorliegen muss. ... Angaben hinaus formelle oder inhaltliche Kriterien im Antrag berücksichtigen?
27.7.2010
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Gleichzeitig mit der Anmeldung der Elternzeit habe ich einen Antrag auf Teilzeitarbeit eingereicht (nach 1,5 Jahren Elternzeit hatte ich vor, meine Tätigkeit in Teilzeit wieder aufzunehmen - zunächst für 20 h/Woche). Darin habe ich an den Arbeitgeber die Bitte formuliert, der beantragten Form der Teilzeitarbeit schriftlich zuzustimmen - das ist bislang noch nicht geschehen. ... Frage: Hat mein Arbeitgeber Anspruch auf die Ausübung der von mir beantragten Teilzeittätigkeit bzw. wie teile ich meinem Arbeitgeber korrekt mit, dass ich die Teilzeittätigkeit nicht ausüben möchte?
9.10.2016
Ich stellte bei meinem Arbeitgeber den Antrag auf Teilzeit nach <a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/gesetze/TzBfG/8.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 8 TzBfG: Verringerung der Arbeitszeit">§8 TzBfG</a>. Fristgerecht 6 Wochen später bekam ich vom Arbeitgeber den von ihm unterschriebenen Änderungsvertrag (allerdings mit einem Anschreiben ohne expliziten Bezug auf den Antrag), welcher meinen bestehenden Arbeitsvertrag modifizieren soll. ... Frage: Wie soll man am besten als Arbeitnehmer reagieren, wenn man die Teilzeit zwar will, die zusätzlichen Klauseln im Änderungsvertrag aber nicht hinnehmen will?

| 22.1.2009
Da sich zwischenzeitlich bei mir Änderungen bei der Kinderbetreuungssituation ergeben haben, habe ich im Oktober 2008 meinem Arbeitgeber schriftlich mitgeteilt, dass ich in Abänderung meines ursprünglichen Antrags bereits einen Monat früher die Elternteilzeit antreten möchte, jedoch nur mit 28 Wochenstunden. ... Meine Fragen: 1) Bezieht sich der gesetzliche Anspruch auf Teilzeit während der Elternzeit nur auf die konkrete Stelle vor der Elternzeit oder muss der Arbeitgeber mir auch eine andere möglicherweise vakante Stelle anbieten? ... Kann also mein ursprünglicher Antrag nach über einem Jahr noch abgelehnt werden?
15.3.2011
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Vor ca. 2 Monaten habe ich fristgerecht einen Antrag auf Teilzeit gestellt. ( Das Unternehmen, in dem ich beschäftigt war ist ein großes Unternehmen, also das Teilzeitgesetz greift) In dem Antrag habe ich dann bei der gewünschten Anzahl an Stunden angegeben: 12 bis 15 Stunden, verteilt auf 2 bis 3 Tage. ... Meine Frage: ist mein Antrag unwirksam, weil ich nicht eine konkrete Stundenanzahl angegeben habe ? ... Wann kann ich wieder einen Antrag auf Teilzeit stellen ?

| 9.5.2014
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Hallo, ich arbeite seit 8 Jahren aus familiären Gründen in Teilzeit lt. dem Teilzeitgesetz. Mein Arbeitgeber möchte jetzt, da sich die familiären Gründe geändert haben, dass ich wieder Vollzeit arbeite. Ich habe dieses abgelehnt, da sich die Arbeitsbedingungen verschlechtert haben und ich noch ein Haustier versorgen muß, Welche Möglichkeiten hat mein AG den Teilzeitvertrag zu beenden und wie kann ich mich dagegen wehren?

| 15.5.2019
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Allerdings möchte ich versuchen nach 6 Monaten wieder in Teilzeit mit 16 h einzusteigen. ... Was Zeitpunkt und Umfang der Teilzeit angeht bin ich mir noch sehr unsicher. Wie und wann stelle ich den Antrag auf Elternzeit / Teilzeit am Klügsten?
123·5·10·15·17