Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

203 Ergebnisse für „arbeitgeber arbeitnehmer feiertag betrieb“


| 22.4.2014
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
c.) wenn innerhalb der Firma bei gebuchten Urlaubstagen 8,0 Stunden bezahlt werden (wobei ein normaler Arbeitstag ja pro Schicht 9,0 Stunden hat) hat man dann nicht bei solchen Feiertagen denselben vollen 8,0 Stunden Anspruch, auch wenn die Halle von 3-4 Mitarbeitern betrieben wird? (das wären ja dann zb 4 MA x 8,0 h Feiertag) Ich hoffe, die Fragestellung ist verständlich genug und bedanke mich vorab für Hilfestellung!
7.1.2015
Arbeitgeber: Fitnessstudio Arbeitszeiten: Die Dienstpläne werden im monatlichen Rhythmus bekannt gegeben. ... Mo, Di, Mi, Do 9-17:30 Uhr bzw. 12:30-21 Uhr Freitag 9-17:30 bzw. 10:30-19 Uhr Samstag 10-18 Uhr Sonntag 10-17 Uhr Gesetzlicher Feiertag 10-14 Uhr Situation: Der Arbeitgeber ist der Auffassung, dass alle aufgeführten Arbeitszeiten gleich (wie ein normaler Werktag) zu behandeln seien. ... •Müssen Sonn-/Feiertage oder Spätschichten höher als Werktage vergütet werden bzw. erhält der Arbeitnehmer mehr Arbeitsstunden für seinen Dienst?
14.12.2019
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Ich hatte allerdings zugesagt, um sinnvoll zu helfen den Betrieb am laufen zu halten, meinen nicht unabänderlich fixen Tag - wenn möglich - und wieder zu tauschen damit mein Chef oder Kollege auch mal frei machen kann. ... Nun ist mein Chef der Meinung ich müsste Feiertage, die auf meine Arbeitstage fallen an einem anderen Tag der selben Woche vor- oder , da wir es ja nicht vertraglich festgehalten haben.
9.10.2017
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Nach § 2 Entgeltzahlung an Feiertagen muss : (1) Für Arbeitszeit, die infolge eines gesetzlichen Feiertages ausfällt, hat der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer das Arbeitsentgelt zu zahlen, das er ohne den Arbeitsausfall erhalten hätte. ... Die Arbeitsverpflichtung schließt Wochenend-, Feiertags- und Nachtarbeit ein. ... Die Frage beruht darauf ,dass ja das Arbeitsentgelt sich durch den Feiertag nicht verringert ,

| 16.12.2014
Minijob Arbeitgeber verweiger Lohnfortzahlung am Feiertag: die Arbeitnehmerin hat einen ordentlichen Arbeitsvertrag für geringfügig Beschäftigte (400 EUR) in dem die Arbeitszeit wie folgt geregelt ist: --- §5 Arbeitszeit Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt zurzeit 10 Stunden. ... Nachdem die ersten Feiertage auf einen Donnerstag oder Freitag fielen und der Arbeitgeber für diese an anderen Tagen Ausgleichsarbeit verlangte wies die Arbeitnehmerin auf ihren Anspruch auf Entgeltfortzahlung an Feiertagen hin. ... Nun verweigert der Arbeitgeber die Lohnfortzahlung an Weihnachten (der 25. und 26.

| 9.10.2018
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Strittig ist nun der Umgang mit Feiertagen. ... Eine bezahlte Freistellung kann nicht verlangt werden. " - BAG, 12.12.2001 - 5 AZR 294/00 "Der Arbeitgeber hat dem Arbeitnehmer den Verdienst für die Arbeitszeit zu zahlen, die "infolge eines gesetzlichen Feiertages ausfällt". ... BAG, 24.01.2001, 4 AZR 538/99 "Wird in einem Betrieb an Wochenfeiertagen nur eingeschränkt gearbeitet, so hängt der Anspruch auf Feiertagsvergütung davon ab, welche Arbeitnehmer wegen dieser feiertagsbe­dingten Maßnahme befreit waren.
21.1.2014
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
In unserem Arbeitsvertrag steht: Die tägliche Öffnungszeit in der jeweiligen Spielothek ist momentan Montag - Samstag von 9 bis 3 Uhr sowie Sonn- und Feiertags von 11 bis 3 uhr, wobei die Arbeitsleistung auf Weisung des Arbeitgebers von Montag bis Samstag sowie an Sonn - und Feiertagen zu erbringen ist. Die tägliche Arbeitszeit richtet sich nach den betrieblichen Belangen. Der AN verpflichtet sich zum Wechselschichtdienst (2 oder 3 Wechselschichten, je nach Öffnungszeiten) auch an Sonn- und Feiertagen.

| 2.2.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Auch werden keine Zuschläge für Nachtdienste, Samstage und für Sonn- und Feiertage gezahlt. ... Nun ist es so, dass im Dezember und Januar Feiertage waren, die mein Chef aber nicht zahlen möchte. ... Muss mein Chef Feiertage zahlen (wenn ich zu Hause bin)?
9.5.2009
Sie hat im Betrieb jede Woche einen freien Tag, da sie Samstags (meist) arbeiten muss. ... Wenn nun ein Feiertag in der Woche besteht, dann setzt der Chef den freien Tag auf diesen Feiertag. Jedes mal, das ganze Jahr über – so dass sie eigentlich _keinen einzigen_ Feiertag im Jahr hat (es sei denn in einer Woche liegen zwei Feiertage).

| 15.12.2019
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sehr geehrte Damen und Herren, Mir wurde beim Vorstellungsgespräch gesagt, das die gesetzlichen Feiertag nicht bezahlt werden. ... Jetzt habe ich mich aber erkundigt und erfahren, das er die gestzlichen Feiertag zahlen mich. ... So jetzt habe ich Angst sekber ihn darauf hin zu weisen, den ich brauche meinen Job, es ist einfach ärgerlich, das sich manche Betriebe sich über das Gesetz hinweg setzten.

| 21.11.2010
Ich bin für ein amerikanisches Unternehmen in Deutschland beschäftigt unter einem GmbH vertag, bisher konnten die dort beschäftigten Arbeitnehmer pro Woche 1.5 stunden zur wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden mehr leisten um fehlstunden durch amerikanische Feiertage auszugleichen. Seit letztem Jahr unterbietet der Arbeitgeber die Möglichkeit der Mehrarbeit stunden, meine Frage, kann der Arbeitgeber die Arbeiter ohne Bezahlung zuhause lassen? habe ich Anspruch auf Nachzahlung dieser feiertags stunden wenn er rechtswidrig gehandelt hat?

| 31.3.2011
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Bei einem Gesetzlichen Feiertag nimmt ihr Chef diesen als den freien Tag.
24.4.2013
Nun kam auch noch hinzu, dass unsere amerikanischen Kollegen Ostermontag nicht als Feiertag haben und für uns somit dieser Tag ein obligatorischer Arbeitstag war. ... Nun steuern wir auf den 09.05. zu, ebenfalls ein Feiertag den die US-Amerikaner nicht kennen.

| 2.4.2015
von Rechtsanwalt René Piper
Dieser Arbeitgeber möchte mir einen Stundenvertrag geben. ... Feiertage nicht bezahlt werde. ... Ich befürchte, dass dies hier der Arbeitgeber umgehen möchte.

| 30.4.2008
Die Geschäftsführung will jedoch, daß zusätzlich an Sonntagen und Feiertagen Mehrarbeit (wg. liegen gebliebener Arbeit aus firmentechnischen Systemwartungsarbeiten) ohne Lohnausgleich aber auf Gleitzeitkonto erbracht wird. Kann der Arbeitgeber in diesem Fall die Mehrarbeit an Sonn- und Feiertagen ohne weiteres von seinen Angestellten verlangen?
14.1.2008
Beginn und Ende der Arbeitszeit und der Pausen richten sich nach den betrieblichen Erfordernissen und bleiben dem Weisungsrecht des Arbeitgebers vorbehalten". Frage: Wie muss der Arbeitsvertrag geändert werden, um zu erreichen, dass 1. die ANin an den vom AG gewünschten und sich ggfls. wechselnden Wochentagen arbeiten muss, dass damit 2. keine Lohnfortzahlung an Feiertagen zu erfolgen hat.

| 8.2.2016
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Der Arbeitgeber hat nun eine allgemeine Urlaubssperre in allen Wochen mit Feiertagen verhängt, unabhängig davon wo in der Woche dieser Feiertag liegt. ... Zu dem werden Urlaubswünsche nach der Regel "Arbeitnehmer mit Kindern zuerst" genehmigt, was erfahrungsgemäß dazu führt, das während der Schulferien in 2 Bundesländern auch kein Urlaub genommen werden kann. ... Meine Frage ist ob diese zusätzliche pauschale Urlaubssperre, sofern nicht mit zwingenden betrieblichen Gründen (z.b. erhöhtes Arbeitsaufkommen), rechtlich in Ordnung geht und ob man ggfs. verlangen kann dass der Arbeitgeber diese begründet.

| 7.8.2010
Zu Jahresanfang wurde von der Geschäftleitung verkündet, dass es 2010 keine Betriebsruhe zwischen den Feiertagen gibt. Nun überlegt der Abteilungsleiter, die Außenstelle unserer Firma zwischen den Feiertagen zu schließen. ... Welches Mitspracherecht hat der Betriebsrat ?
123·5·10·11