Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

155 Ergebnisse für „arbeitgeber anspruch teilzeit arbeitslosengeld“

25.7.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, ich (Vater) hatte bei meinem Arbeitgeber Elternzeit bis Ende 2013 für die Erziehung meiner neugeboreren Tochter angemeldet. ... Alle Anforderungen auf Teilzeit wären erfüllt (z.B. ... Wie verhalte ich mich korrekt, falls mein Arbeitgeber die Teilzeit bis dahin nicht genehmigt hat?

| 18.12.2018
von Rechtsanwältin Andrea Brümmer
Alternativ wollen wir einen Antrag auf Arbeitslosengeld stellen. ... Gibt es eine Möglichkeit oder einen rechtlichen Anspruch darauf das der Arbeitgeber es trotzdem genehmigen muss auch wenn man noch keinen neuen Arbeitgeber benennen kann? Bzw. kann man trotzdem einen Antrag für Arbeitslosengeld stellen?
8.3.2012
Meinen Arbeitgeber hat das nicht sehr erfreut ... verständlicherweise ... Ich arbeite Teilzeit mit 21 Std. die Woche. ... Hätte ich denn dann Anspruch auf Arbeitslosengeld (wegen der vorherigen Teilzeitbeschäftigung)?
28.8.2012
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Leider lehnte mein Arbeitgeber meinen Wunsch nach Teilzeit ab (Begründung: "... können wir Ihrem Antrag auf Teilzeit aus dringenden betrieblichen Gründen nicht entsprechen ..."). ... Fragen: So viel ich weiß habe ich, falls Teilzeit nicht genehmigt wird, Anspruch auf Arbeitslosengeld I (für 30 Stunden / Woche). ... Konkret: (1) Verfällt durch obigen Zusatzvertrag mein Anspruch auf ALG I ?

| 22.1.2009
Meine Fragen: 1) Bezieht sich der gesetzliche Anspruch auf Teilzeit während der Elternzeit nur auf die konkrete Stelle vor der Elternzeit oder muss der Arbeitgeber mir auch eine andere möglicherweise vakante Stelle anbieten? 2) Darf der Arbeitgeber dabei die Mitarbeiter eines schließenden Standorts bei möglichen Stellenbesetzungen generell gegenüber einem Mitarbeiter in Elternzeit mit Teilzeitwunsch „bevorzugen“? ... 5) Ich habe gehört, dass bei abgelehnter Elternteilzeit ein Anspruch auf ALG besteht.

| 30.7.2009
von Rechtsanwalt Naser Mansour
Meine 5 jährige Elternzeit endet zum 2.01.2010 ,letzte Woche teilte mit mein Arbeitgeber telefonisch mit dass ich meine vorherige Vollzeitstelle gerne wieder antreten könne er aber an einer Teilzeitbeschäftigung kein Interesse hat. Da ich mit meinen Kindern aber unmöglich Vollzeit arbeiten kann ,sagte mein Arbeitgeber darauf dass er dann meine Kündigung erwartet, er hätte mir ja eine Vollzeitstelle angeboten! Habe ich direkt nach der Eltenzeit anspruch auf teilzeit Beschäftigung?

| 30.3.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Ich habe ihm da mitgeteilt, dass ich nur noch in Teilzeit arbeiten kann und will. ... Diesen habe ich aber nicht unterschrieben, da ich vom Arbeitsamt erfuhr, dass ich dann für das Arbeitslosengeld erstmal "gesperrt" werde. ... Wie soll ich mich jetzt meinem Arbeitgeber gegenüber weiter verhalten?
5.6.2009
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Meines Wissens hat jeder Arbeitnehmer nach sechs Monaten ein Recht auf Teilzeit, es sei denn der Arbeitgeber legt Einspruch aus betriebsbedingten Gründen ein. ... Sollte vorab keine Einigung auf eine Teilzeitstelle mit meinem Arbeitgeber erzielt werden können und er mir während der Probezeit kündigt: Wie sieht es dann mit Arbeitslosengeld aus, wenn ich dann dem Arbeitsamt erkläre, dass ich bei einer neuen Stelle nur max. 30h pro Woche arbeiten möchte/kann ? Ich möchte generell nicht erst nach Ablauf der Probezeit den Arbeitgeber vor vollendete Tatsachen stellen, auch wenn ein entsprechender Anspruch auf Teilzeit bestehen würde, sondern hoffe darauf, dass bereits vorab eine einvernehmlich Lösung gefunden werden kann.
10.2.2008
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Nun möchte ich bei meinem Arbeitgeber wieder auf Teilzeit arbeiten (15 Stunden vormittags) Laut Rücksprache mit meinen Vorgesetzten haben die aber keine passende Stelle in meinem Bereich (nur eine Minderwertige) (Firma hat über 200 Beschäftigte) 1.) Gem. dem § 8 Teilzeit- und Befristungsgesetz habe ich ja einen Anspruch auf Verringerung der Arbeitszeit. ... Würde ich dann Arbeitslosengeld bekommen oder erst nach einer Frist?
23.9.2019
von Rechtsanwältin Dr. Stefanie Kremer
Hallo, ich habe eine Frage zu Elternzeit, Arbeitslosengeld und erneuter Schwangerschaft. ... Jan. 2018) und bekomme seit Februar 2019 Arbeitslosengeld, da ich bei meinem Arbeitgeber nicht in Teilzeit arbeiten kann. ... Nach der Elternzeit von Kind 1 müsste ich wieder in Vollzeit arbeiten, habe ich dann Anspruch auf mein "normales" Gehalt von meinem Arbeitgeber wenn weiterhin ein Berufsverbot besteht?

| 7.4.2005
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Seit Januar diesen Jahres arbeite ich bei dem selben Arbeitgeber als geringfügig Beschäftigte für ca. 200,-/Monat.Nun bin ich wieder schwanger.Muß mir der Arbeitgeber die 6 Wochen vorher und 8 Wochen nachher das Gehalt weiterzahlen?... Muß mir der Arbeitgeber kündigen? Bekomme ich Arbeitslosengeld(zumindest für die Std. die ich dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehe)?

| 6.6.2018
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Aber jetzt eben in Teilzeit. Der Arbeitgeber hat ihren Wunsch abgelehnt.
16.2.2021
| 60,00 €
von Rechtsanwalt Pierre Aust
Zuvor arbeitete ich Teilzeit (18 Stunden/Woche), als Verkäuferin. ... Ab dem 01.10.22 endet die Elternzeit und ich arbeite wieder in Teilzeit mit 18 Stunden/Woche. ... Nun möchte ich gerne vorab wissen, ob ich in diesem Fall Anspruch auf Arbeitslosengeld I haben werde und ob es aufgrund meines pauschalen Nettogehalts oder dem fiktiven Arbeitsentgeld berechnet wird.

| 4.5.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Nach einer früher selbständigen Tätigkeit arbeite ich jetzt in einem auf 18 Monate befristeten sozialversicherungspflichtigen Teilzeitarbeitsverhältnis mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von nur 12 Stunden. Wegen der ungünstigen Geschäftslage meines Arbeitgebers kann das Arbeitverhältnis leider nicht verlängert werden. Habe ich nach Ende des Arbeitsverhälnisses (nach der geringen Arbeitszeit von nur 12 Stunden) Anspruch auf Arbeitslosengeld 1.
23.1.2008
Geburtstag meines Kindes (also bis September 2009) gestellt, ab dem 01.07.08 wollte ich wieder arbeiten gehen, allerdings in Teilzeit. ... Vor dem Hintergrund der beiden weiteren Schwangeren sehe man sich gezwungen, dass wenn man mich in Teilzeit beschäftigt, die anderen zwei auch in Teilzeit beschäftigen müsste. ... Ab wann kann oder muss mich der Arbeitgeber kündigen (während der Elternzeit kann er das ja wohl nicht). 4.

| 5.1.2017
Habe ich tatsächlich keinen Anspruch auf eine 20 Stunden-Woche? ... Stimmt es sogar, dass mir meine Arbeitgeber einen Teilzeit-Job in der Elternzeit gar nicht gewähren müsste? ... Wie berechnet sich das Arbeitslosengeld, wenn ich nach 19 Monaten Elternzeit mit 10 Stunden Teilzeit in der Elternzeit gearbeitet habe?

| 26.7.2012
von Rechtsanwalt Michael Vogt
2) Was passiert wenn mir der Arbeitgeber kündigt? Habe ich dann Anspruch auf Abfindung? ... 3) Würde ich nach einer Kündigung Arbeitslosengeld bekommen?
5.4.2006
Anlage) •Meine Aussage nur: lasse mich beraten/mir das durch den Kopf gehen/meine Rechte in Anspruch nehmen; ich werde sicher von mir aus nicht kündigen! ... mitteilen, daß ich nach Ablauf der Elternzeit weiter Teilzeit arbeiten möchte und dann erstmal abwarten? ... Welches Gehalt wird als Bemessungsgrundlage für Arbeitslosengeld genommen (das aus der Vollzeit- oder der Teilzeitbeschäftigung oder ein Mittelwert)!
123·5·8