Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

42 Ergebnisse für „arbeitgeber anspruch kosten dienstreise“


| 27.6.2006
Dienstreisen oder deren Vergütung. ... Vergütung von Reisezeiten und Verpflegung bei Dienstreisen ? Muss mir nicht eine Heimfahrt am Wochenende bezahlt werden wenn die Kosten (Zugfahrt eine Strecke ca. 90 Euro) überschaubar bleiben ?

| 9.2.2010
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Die Dienstreisen dauern i.d.R. eine bis 8 Wochen. ... Da der Arbeitgeber keine weiteren Vergütungen für die Reisen zahlt (oft übernehmen Verpflegung und Unterkunft die Kunden des AG, Flugticket wird gestellt) verdiene ich praktisch weniger, als wenn ich nicht das Risiko und die Entbehrungen längerer Dienstreisen eingehen würde (wozu ich aber vertraglich verpflichtet bin). Nun die Frage: Muss mein Arbeitgeber die Kosten für eine solche Hilfskraft bzw. ähnliche Kosten die zu hause durch die Dienstreise entstehen erstatten?

| 17.8.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Diese haben bei diesem Arbeitgeber (Nicht an die OFD gebunden) die Trennungsgeldansprüche geltend gemacht und bewilligt bekommen (Einziger Unterschied ist die Anstellungsdauer auf 3 Jahre befristet). Ich habe also bei meinem Arbeitgeber/OFD Trennungsgeld beantragt und folgende Antwort mit der Begründung auf Ablehnung bekommen: "Sehr geehrter Herr X, Ihr Antrag auf Trennungsgeld ist bei mir am XX.XX.XXXX eingegangen. ... Im Falle des Anspruchs auf welche Begründung kann ich aufbauen, um den Widerspruch gegen diesen Bescheid zu verfassen.

| 25.2.2014
von Rechtsanwältin Simone Sperling
In meinen Vertrag steht drin dass wenn der Arbeitgeber keine Projekte in Hamburg und in meinen Bereich finden kann, so kann er mich einen anderen Projekt soweit die Aufgaben zu meinem Profil passen zuordnen. ... Nun habe ich meine Tätigkeit wieder (seit Anfang des Jahres) aufgenommen und meinen Arbeitgeber die Info mündlich gegeben dass ich leider noch nicht für reisen bereit bin.. ... Muss ich noch meine Reiseverweigerung aus den besagten Gründen schriftlich meinen Arbeitgeber vorlegen?
11.6.2021
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Thomas Klein
Kostenvoranschlag der Werkstatt entstehen nun noch Kosten von ca. 1.300,00 €. Ich benötige Auskunft, ob die entstandenen Schäden an meinem Privat-PKW auf einer Dienstreise, von mir zu tragen sind? ... Sollte ich jemals einen Unfall auf einer Dienstreise haben (ob verschuldet oder unverschuldet) wäre dann überhaupt der Schaden versichert?

| 12.7.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Diese Kosten werden gegen Nachweis erstattet...... ... Arbeitgeber ein Tiefgaragenplatz bereitgestellt (wenn er denn frei ist),bei der Benutzung der Garage wird aber der private PKW beschädigt (Aufsetzen bei der Ausfahrt)Kann der Arbeitgeber verlangen, daß man diesen Garagenplatz trotzdem nutzt? ... Kann der Arbeitgeber verlangen,daß man auf eigene Kosten einen kostenpflichtigen Parkplatz nutzt,den man ohne die Auswärtstätigkeit nicht gebraucht hätte?

| 17.3.2007
Wir haben uns einen zweiten PKW extra deshalb angeschafft(damit meine Frau während meiner Reisen ein Fahrzeug hat) und tragen die Kosten dafür. Bekommen aber keine Gegenleistung mehr dazu, das Fahrzeug steht nun ohne die Kosten einzufahren rum. ... 3) kann der AG verlangen, dass der AN Kosten für Betriebsfahrzeuge vorschießt, also erst im Folgemonat wiederbekommt, oder kann ich vor Fahrtantritt darauf bestehen, dass die zu erwartenden Kosten zur Verfügung gestellt werden?

| 4.6.2020
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Dieser Arbeitgeber entsendet also im Sinne der Leiharbeitsdefinition den AN wochen- bzw. monatsweise zu verschiedenen Einsatzorten/Entleihbetrieben (E). ... Ein zusätzlicher Satz im Vertrag besagt, dass "mit der jeweils vereinbarten Aufwandserstattung sämtliche Ansprüche des Mitarbeiters auf Erstattung von Fahrtkosten abgegolten sind". ... - Muss AG für den Schaden bzw. mindestens jedoch für die anfallenden Kosten von AN im Sinne einer Dienstreise mit eingeschränkter Arbeitnehmerhaftung haften?
21.5.2012
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Meine Fragen: 1) Wie schnell muss der Arbeitgeber die Kosten erstatten? Ändert sich daran etwas, wenn es im Vorfeld der Dienstreise die Möglichkeit gibt, einen Vorschuss auf die entstehenden Kosten zu beantragen? 2) Gibt es "einfachere" rechtliche Möglichkeiten als ein gerichtliches Mahnverfahren, um den Anspruch durchzusetzen?

| 17.6.2012
von Rechtsanwalt Dr. Aljoscha Winkelmann
Wollte nun meine Kosten geltend machen. Der Arbeitgeber weigert sich, mit dem Hinweis: Verjährt nach BRKG (max. 6 Monate). ... Ist der Anspruch verjährt?

| 8.5.2013
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Es lag auch keine andere schrifliche Vereinbarungen zwischen Arbeitgeber und mir. ... Jetzt meine Fragen: welche rechtliche Ansprüche habe ich jetzt gegen der Situation? Darf man die Dienstreise doch nicht" fristlos" machen, oder?

| 22.6.2014
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Bei Krankheit ist dem/der Arbeitgeber/in eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ohne Diagnose spätestens am 4. ... Wird darüber hinaus ein ärztliches Attest verlangt, so hat der/die Arbeitgeber/in für die Kosten aufzukommen. § 15 Allgemeine Urlaubsregelungen 7. ... Die durch Krankheit verlorenen Urlaubstage können in Übereinstimmung mit dem/der Arbeitgeber/in an den Urlaub angehängt werden.
8.5.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Die Frage ist nun, wer die Reisekosten zum Arbeitgeber übernehmen muss. ... In der Reisekosten-Richtlinie des Unternehmens steht: Eine Dienstreise liegt bei einem Ortswechsel vor, einschließlich der Hin- und Rückfahrt aus Anlass einer vorübergehenden Auswärtstätigkeit. ... Ist es rechtens, dass einige Mitarbeiter auf Grund ihres weiter entfernten Wohnorts die Kosten erstattet bekommt, und Mitarbeiter die näher wohnen bekommen diese Kosten nicht erstattet?
3.11.2010
von Rechtsanwalt Mirko Ziegler
Im Zusammenhang mit meiner Tätigkeit wurden auch Dienstreisen von bis zu max. 6 Wochen innerhalb Europas notwendig, in Deutschland und angrenzenden Gebieten war wöchentliches Heimfahren am Wochenende gängige Praxis. In den letzten Jahren verlagerte sich die Tätigkeit (bei Dienstreisen) zu fast 100% ins außereuropäische Ausland. ... Ausland einen Anspruch auf bezahlte Heimfahrt hat.
20.7.2008
Betrifft das Thema Dienstreise.
29.9.2015
Zum Einsatzort steht im Vertrag folgendes: " Dem Arbeitnehmer ist bekannt, dass der Arbeitgeber auch gehalten ist, Aufträge am Sitz des Auftraggebers bzw. an unterschiedlichen Einsatz durchzuführen. ... Er hat jedoch keinen Anspruch auf einen bestimmten Einsatzort oder auf ständige Auswärtsbeschäftigung (Dienstreise). Spesen und Reisekosten für auswertige Arbeits- bzw Auslandseinsätze werden nach Maßgabe der jeweiligen Reisekostenregelung des Arbeitgebers erstattet, die jederzeit geändert werden kann.
22.10.2006
Folgende Situation: Ich bin als Exportleiter in einer Maschinenbaufirma beschäftigt und damit sehr oft im Ausland unterwegs. Mein neu verhandelter Arbeitsvertrag vom Juli 2000 legt fest, dass „Reisekosten werden nach Anfall oder mit den steuerlich zulässigen Pauschalen vergütet. Die jeweilig gültigen Reiserichtlinien sind zu beachten.
18.12.2013
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte Sie um Rat in folgender Angelegenheit: In Zusammenhang mit der Restrukturierung des Unternehmens beabsichtigt mein Arbeitgeber meine Versetzung zu einem 600 km entfernten Konzernunternehmen. ... In meinem Dienstvertrag wird der Dienstsitz nicht thematisiert, die Leistungen unserer Abteilung werden jedoch grundsätzlich am Sitz der Zentrale bzw. auch als Home Office-Tätigkeit ausgeführt (Ausnahmen sind mehrtägige Dienstreisen). ... Zusätzlich interessiert mich, ab welcher Dauer eine Dienstreise individualrechtlich als Versetzung zu betrachten ist.
123