Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

449 Ergebnisse für „arbeitgeber abfindung angebot“


| 15.5.2007
b)Wenn ich die Klage verliere, dann ist meine Abfindung somit NULL? ... Wenn ja, dann wären das in etwa die Hälfte an Abfindung was mir zur Zeit der Arbeitgeber anbietet. ... Offensichtlich, scheint es besser zu sein die Kündigung mit der angebotenen Abfindung hinzunehmen als auf Wiedereinstellung zu klagen, obwohl Chancen bestehen, aber Ausgänge von Prozessen nicht kalkulierbar sind.
13.5.2013
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ihr Arbeitgeber möchte aus betrieblichen Gründen alle Mitarbeiter aus dem Servicebereich kündigen und hat jedem eine Abfindung angeboten. ... Sie hat derzeit eine Betriebszugehörigkeit von 10 Jahren und 2 Monaten und hat eine Abfindung von 21415€ angeboten bekommen. ... Könnte ihr der Arbeitgeber dann ohne Abfindung kündigen?
22.1.2010
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Meine Firma verlegt ihren Sitz in eine andere Stadt und bietet mir einen Aufhebungsvertrag mit einer Abfindung von 16.000 Euro an. ... In welcher Höhe steht mir rechtlich eine Abfindung zu?

| 3.6.2010
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, ich habe eine Frage zur Höhe einer Abfindung. ... Als Abfindung sind 9.000 Euro vorgesehen. ... Wie beurteilen Sie die Höhe dieser Abfindung?
2.7.2017
von Rechtsanwalt Ralf Hauser
Die Firma, bei der ich noch angestellt bin, hat mir eine Abfindung oder eine Freistellung für ein halbes Jahr angeboten. ... Nun zu meiner Fragen: Was ist sinnvoller, Abfindung oder Freistellung? Kann die Abfindung irgendwo angerechnet werden?
9.8.2017
von Rechtsanwalt Michael Wübbe
Jetzt wurde ich eingeladen zu einem Gespräch mit dem Personalchef und mir wurde ein Angebot unterbreitet 3 Monate bezahlt und 5000 € Abfindung.

| 15.1.2017
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Dabei wurde mir eine Abfindung in Höhe von EURO 17.000 brutto, angeboten. ... Meine Frage ist,wenn ich dieses Angebot nicht annehmen würde,könnte ich, dadurch dass die Firma auf meine Wiedereinstelung eingegangen ist, die Abfindung verlieren, oder bedeutet bei einer Wiedereinstellung das sie mir die gleiche Stelle(Teilzeit) anbieten müssen die ich vorher hatte?
27.4.2017
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Mir wurde eine Abfindung von 2 Monatsgehältern angeboten. ... Wenn ich dem Aufhebungsvertrag zustimmen würde, wie ist es denn dann mit Arbeitslosengeld, werden die 2 Monatsgehälter Abfindung angerechnet?

| 21.11.2012
Nov wird eine 20 h Stelle an neue Mitarbeiterin vergeben Daher: telefonische Beschwerde vor 2 Wochen, ich stelle meinen Arbeitgeber vor die Wahl denn Fall vorm Arbeitsgericht zu klären oder einen Aufgebungsvertrag mit angemessener Abfindung zu zahlen(ich beginne eine neue Stelle im Januar, Vertrag ist noch nicht unterschrieben),Arbeitgeber willigt ein, Angebot: 2000 Euro Abfindung brutto Fragen: 1.Was halten sie für eine angemessene faire Abfindung ( bitte nicht allgemein 0,5 Bruttolöhne pro Jahr sondern konkreten Betrag unter Beachtung das 1 Jahr Ausbildung,1 Jahr Elternzeit). weitere Teilfrage: Was würde Arbeitsgericht zusprechen? ... Arbeitgeber möchte zum 30.11.2012 auflösen, ich beginne erst am 1.1.2012 neue Stelle. Ich möchte Status arbeitslos vermeiden, bin auch nicht auf Arbeitslosengeld angewiesen und möchte möglichst viel Nettobetrag der Abfindung.

| 13.5.2009
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Ich habe folgende kurze Frage: Am Tag, nachdem ich meine Kündigung (aus gesundheitlichen Gründen) in den Briefkasten geworfen habe, kam bei mir ein Brief des Arbeitgebers an, in dem er mir einen Auflösungsvertrag nebst Abfindung in Aussicht stellt. Dumm gelaufen- ich würde natürlich lieber eine Abfindung kassieren, als ohne auszuscheiden.

| 11.3.2010
von Rechtsanwalt Cord Hendrik Schröder
Mein Arbeitgeber bietet mir jetzt einen Auflösungsvertrag mit Abfindung an, gem.RL Landesverwaltung vom 01.10.2006 in Höhe von 0,75 des Bruttogehaltes pro Arbeitsjahr. - muß ich bei Genehmigung der Rente die Abfindung vollständig oder teilweise zurückzahlen ? ... - ist die Abfindung SV-beitragspflichtig ?
24.1.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Aufgrund eines Sozialplanes wurde ihr das Angebot gemacht mit der Frist von 4 Wochen zu kündigen und eine Abfindung in beträchtlicher Höhe zu erhalten. ... Wird ein Teil der Abfindung auf das Arbeitslosengeld angerechnet und wenn ja, wie lange erhält Sie voraussichtlich kein ALG?

| 30.7.2013
Er sagte mir dann, dass er das auf Ende Februar abändern würde und mir dann die zwei Monatsgehälter inkl. anteilig Urlaubs- und Weihnachtsgeld usw. von der Abfindung sprich von den 20.000 € abziehen würde. Das letzte Angebot ist nun 5 Monate wird mein Gehalt weitergezahlt also bis Ende Februar und Freistellung in der Zeit (Bruttogehalt in den 5 Monaten ca. 17.000€) dafür hat er jetzt aber die Abfindung auf 14.000,-€ gekürzt. ... Er behauptet auch immer wieder, dass ich ja froh sein könne, dass ich die Abfindung vom meinen Vollzeitgehalt bekommen würde, was mir ja nicht zustehen würde, weil ich ja jetzt Teilzeit arbeiten möchte.

| 18.11.2010
Ich werde in den nächsten Tagen nochmal ein Gespräch mit meinem Arbeitgeber suchen um eine evtl. ... Kann ich von meinem Arbeitgeber eine Abfindung verlangen wenn er mich nicht umsetzen will und ich dadurch gezwungen bin zu kündigen!?

| 27.11.2009
Aufhebungsvertrag /Abfindung. ... Verhandlungen mit dem Arbeitgeber ruhen lassen. ... Wird meine Abfindung auf das Arbeitslosengeld angerechnet und wenn "Ja" nach welcher Regelung?

| 16.1.2009
Dieses Angebot wurde angenommen. ... Ich habe der Geschäftleitung angeboten bereits im Februar auszuscheiden und bat um Lösungsvorschläge auch bzgl. einer Abfindung. ... Meine Frage: Ist diese Haltung des Arbeitgebers juristisch haltbar, oder besteht seites des Unternehmens eine Verpflichtung zu Zahlung einer Abfindung?
25.3.2010
von Rechtsanwalt Cord Hendrik Schröder
Er hat mir eine Abfindung angeboten, wenn ich auf die Kündigungsschutzklage verzichte, von einer Höhe hat er noch nicht gesprochen. ... Ist das sinnvoll oder ist die Abfindung mit ordentlicher Kündigungsfrist zu Ende April besser? Ist es realistisch auf vier Monatsgehälter Abfindung zu pokern?

| 27.3.2014
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Frage hierzu 1) welche Abfindung kann ich fordern? (Angeboten wurde mir ein Monatsgehalt (Teilzeit)) Unsere Firma hat 30% Personal abgebaut und betriebsbedingt entlassen. ... Ist die Situation günstig für mich um evtl. eine höhere Abfindung zu erhalten?
123·5·10·15·20·23