Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

11 Ergebnisse für „arbeitgeber nderung nachteil rechtlich“


| 7.6.2009
Ist das rechtlich i.O.? ... Istd as ein Nachteil ?

| 4.7.2008
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Der erneute Anruf erfolgte vor Kurzem mit dem Tennor, ich solle es nicht falsch verstehen, aber vor dem Hintergrund der anstehenden Veränderungen in der Fa. möchte er "freundschaftlich" (er würde es mir schulden, aufgrund jahrelangen Zusammenarbeit) dazu raten, den Betriebsrat zu kontaktieren, um nach Möglichkeiten eines lukrativen Ausstiegs auszuloten. ... Meine Fragen: Darf der Arbeitgeber so handeln ?

| 17.7.2008
Arbeitsvertrag zwischen XX AG, Lavendelweg 7, 0815 Musterstadt - nachfolgend "Arbeitgeber" genannt - und Herrn Xx YY 0816 Wasweisich - geb. am -nachfolgend "Arbeitnehmer" genannt -. ... Der Arbeitgeber behält sich vor, den Arbeitnehmer in anderen Betriebsstätten einzusetzen. ... Der Zeitpunkt des Urlaubs ist mit dem Arbeitgeber rechtzeitig, mindestens sechs Wochen vor dem gewünschten Urlaubsbeginn, abzustimmen.
2.7.2008
Mein Arbeitgeber hat mir nun 1 Woche vor Beginn der Elternzeit offenbart, daß er meine Elternzeit zumm Anlass nehmen wird, meine Stelle "neu zu strukturieren" und die anfallenden Aufgaben auf andere Bereiche zu verteilen. ... Mein Arbeitgeber möchte von mir noch in dieser Woche (vor der Elternzeit) eine Entscheidung. ... Anzumerken ist noch, daß mir auf die Frage nach Alternativen nur wage Angaben zu möglichen Einsatzgebieten gemacht werden, in denen meine bisherige Entgeltgruppe haltbar sein könnte, von denen mein Arbeitgeber aber sicher weiss, dass sie für mich nicht von Interesse wären und ich auch für die Positionen nicht sonderlich gut geeignet wäre.
5.6.2008
Ich werde mir mit meinem Arbeitgeber nicht über einig über die Verringerung der Arbeitszeit nach Beendigung der Elternzeit (Ende Juni). ... Hat es Nachteile für mich, wenn ich schriftlich um einen solchen bitte?

| 22.9.2008
Mein neuer Arbeitsvertrag mit dem privaten Arbeitgeber enthält folgenden Passus: "§ 4 Sonstige Leistungen 1) Der Mitarbeiter erhält ein 13. ... " Dazu nun meine Fragen: Ist diese Kürzung überhaupt rechtlich zulässig, d.h. bezieht sich das "etwaige" im Satz 2 meines Vertrags auf zusätzliche Leistungen oder auch auf das 13. ... Wenn die Kürzung nicht zulässig ist: Entsteht mir für die Zukunft ein Nachteil, wenn ich sie jetzt (zur Arbeitsplatzsicherung) hinnehme, ohne zu widersprechen?
27.8.2008
Muß ich das dem Arbeitgeber schriftlich mitteilen? Können mir durch die Schriftform Nachteile entstehen?

| 28.5.2008
Die Änderung der Wochenarbeitszeit wurde mir mündlich zugesagt, aber erst zum 1. ... Ich habe diesen Entwurf nicht akzeptiert und um Änderung gebeten. ... Mein Arbeitgeber stellt es so dar, als ob ich eine Vertragsergänzung unterschreiben muss, um die 20 Stunden Woche beibehalten zu dürfen.
24.6.2008
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Sehr geehrte Damen und Herren, ich arbeite seit 18 Jahren im Einzelhandel und mit einigen Firmenübernahmen bei "der gleichen Firma". Aus privaten Gründen habe ich mich nun um eine Stelle in einer Filiale nahe meines neuen Wohnortes beworben. Dabei würde es sich also um eine interne Versetzung handeln.
27.6.2008
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Guten Tag, bevor ich meinen Fall kurz schildere möchte ich vorausschicken, dass ich seit 20 Jahren im Unternehmen (davon 9 Jahre als Personalreferent) tätig bin und mich unmittelbar vor Rückkehr aus meiner Elternzeit befinde. Ich bin außertariflich angestellt. Meine Geschäftsleitung teilte mir 3 Wochen vor Ablauf meiner Elternzeit in einem gemeinsamen Gespräch mit,dass ich besser kündigen solle, meine Arbeitsplatz wäre weg und sie legen keinen Wert mehr auf meine Mitarbeit.
1