Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
506.923
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

3.088 Ergebnisse für „arbeit urlaub“


| 22.1.2015
867 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sehr geehrte Damen und Herren, ich gehöre zu einem örtlichen Personalrat im öffentlichen Dienst beim Freistaat Bayern und bin etwas unsicher wie ich folgenden Fall bewerten soll: Aktuell ist ein Arbeitskollege von mir in seinem Urlaub krank geworden, er konnte auf Grund seines Aufenthalts im Outddoor- Gelände im Ausland nicht gleich seinen Arbeitgeber über Handy, Email usw. seine Krankheit melden- da keine Möglichkeit der umgehenden direkten Krankheitsmeldung in der freien Gelände bestand. Er hat aber einen Krankheitsnachweis vom Arzt und soll jetzt aber für die nicht gleich umgehende Krankheitsmeldung im Urlaub abgemahnt werden. ... Was ist eigentlich wenn der Mitarbeiter sich im Urlaub krank meldet, bei der Aufsicht sich krank meldet- diese Aufsicht es aber nicht notiert und auch nicht diesen Vorgang beim Arbeitgeber bestätigt.
27.11.2014
588 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ich habe für Januar nächsten Jahres bereits drei Wochen Urlaub beantragt und diesen auch gewährt bekommen. ... Nun meine Frage/ mein Problem: was geschieht mit dem Urlaub im Januar? ... (Urlaubsanspruch 30 Tage p.a.)
11.3.2017
211 Aufrufe
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Ich arbeite regelmäßig 36 Stunden die Woche, per Dienstplan 3 Monate im voraus eingeplant. Die Bezahlung des Urlaubs erfolgt jedoch nach den 20 Stunden pro Woche. Meine Frage wäre, ob es sich bei soviel Regelmäßigkeit immer noch um Arbeit auf Abruf handelt und die Bezahlung des Urlaubs so gerechtfertigt ist?
14.6.2017
188 Aufrufe
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Juni zur Arbeit zu erscheinen, auch wenn sich der AG sich das nicht mehr wünscht. ... Urlaubstage zu stehen. ... Bei fristloser Kündigung oder bei Freistellungen ist der Urlaub finanziell abzugelten.

| 29.1.2013
686 Aufrufe
Hallo, ich arbeite in einem Sicherheitsunternehmen und hab laut Arbeitsvertrag eine 6-Tage-Woche. ... Ich arbeite auch an Sonn- und Feiertagen. Steht mir Lohnfortzahlung für einen Feiertag zu, wenn dieser in den Urlaub fällt?
6.7.2016
471 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sehr geehrte Damen und Herren, ich arbeite als angestellter Facharzt in einem MVZ. Ich habe am 16.6.2016 mein Arbeitsverhältnis zum 31.8.2016 fristgerecht gekündigt. ... Meine Frage bezieht sich auf den mir zustehenden Urlaub: Steht mir ein Urlaubsanspruch bis Ende August zu oder für das ganze Jahr 2016?
28.5.2014
490 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Hallo meine Frage bis jetzt hat bei uns immer gezählt 30 Tage Urlaub 5 Tage Woche. ... Ich habe mein Gehalt verhandelt und Urlaub auch. Was ist wenn die das ändern habe ich dann automatisch 36 Tage Urlaub.

| 8.11.2015
1022 Aufrufe
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Darf der Arbeitgeber nach über einem Jahr Krankheit den laut Firma zustehenden Urlaub von 27 Tagen auf 20 Tage kürzen und dürfen sogenannte Minusstunden mit dem Urlaub verrechnet werden?... Für 2014 standen mir ursprünglich 27 Tage Urlaub zu. ... In manchen Wochen hat mein Arbeitgeber nur an 4 Tagen Arbeit für mich und den fünften Tag habe ich dann frei.

| 13.1.2015
1736 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
-Die Mitarbeiter arbeiten in der Regel 5 Tage die Woche. -Berechnet wird der Urlaub aktuell wie folgt: 4 Stunden pro Tag, 5 Tage pro Woche, 4 Wochen pro Jahr. Also insgesamt 80 Stunden Urlaub pro Jahr.

| 2.2.2015
1496 Aufrufe
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Meine Freundin (45J.) hat einen "Teilzeitarbeitsvertrag für Arbeiter und Angestellte ohne Tarifbindung". ... Es wird ein Stundenguthabenkonto geführt. §6 Urlaub: Der Arbeitnehmer hat Anspruch auf einen gesetzlichen Mindesturlaub von 18 Arbeitstagen im Kalenderjahr - ausgehend von einer Fünf-Tage-Woche. ... Falls sie z.B. in einem Monat 10 Tage Urlaub nimmt muss man doch errechnen wie viele Stunden sie noch leisten muss.

| 30.5.2006
4715 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Aug. 2005 arbeite ich in einer ABM-Maßnahme. ... Leider hatte ich Ende 2005 auf dem Weg zur Arbeit einen Unfall. ... Bekomme ich meinen Urlaub wirklich nicht?
25.8.2017
165 Aufrufe
von Rechtsanwalt Hans-Jochen Boehncke
Guten Tag, Ich habe vor das ich bei einer Firma auf Abruf arbeite. ... Dann wäre noch die Frage wie der Urlaub ausgerechnet wird wenn wir 2h pro Woche ausmachen würden. ... Aber ich Arbeite durch freiwillige Überstunden 6h die Woche Falls Verfügbar.
3.7.2014
2548 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Sie kam ihrer Arbeit immer sehr gewissenhaft nach und hat vielleicht 2 oder 3 mal wegen Krankheit gefehlt. Aus meiner Sicht wurde Sie systematisch ausgebeutet, denn "Urlaub" wurde ihr nie gewährt, bzw laut Arbeitgeber steht ihr dieser nicht zu. ... In dieser Kündigung möchten wir die Firma dazu auffordern, ihr zustehenden, nicht genommenen Urlaub auszubezahlen.
12.5.2008
2966 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Sehr geehrter Anwalt, hier meine Ausgangssituation: Ich bin Schweizer und arbeite in einem befristeten Arbeitsverhältnis seit 1. ... Seither bin ich gesetzlich bei der IKK direkt krankenversichert. • Im befristeten Anstellungsvertrag ist Folgendes festgelegt: - Ich erhalte ein Gehalt von 1,900 € brutto garantiert, das ich über Stunden bei einem Stundenlohn von 19 € „erarbeite“. - Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den jeweils geltenden Tarifverträgen (Bereich Architektur). - Im Krankheitsfall wird das Gehalt nur bis zur Dauer von 6 Wochen weitergezahlt. - Da über 30, stehen mir jährlich 25 Werktage Urlaub zu. • Mein Arbeitsvertrag ist am 31.5.08 abgelaufen, seither arbeite ich ohne Vertrag. • Im Januar 2008 wurde mein Gehalt auf 2,200 € erhöht. • Realer Alltag: - Meine durchschnittliche monatliche Arbeitszeit beträgt 190 Stunden. ... - bezahltem Urlaub – zukünftig und rückwirkend?

| 6.5.2013
607 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Er hatte bereits am 16.10.2012 einen Urlaub von 16 Tagen (vom 05.04.2013 bis 26.04.2013) bewilligt bekommen. ... Den Urlaub vom 05.04.2013 bis 26.04.2013 hat der Arbeitnehmer genommen. ... Die Zeit vom 16.04. - 26.04. wurde als unbezahlter Urlaub bewertet und abgerechnet, hierfür bekam er also kein Urlaubsentgelt.
29.6.2006
18690 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Sachstand: Ich arbeite als Angestellte 40 Stunden; diese 40 Stunden sind so aufgeteilt, dass ich Montag bis Freitag mehr als 8 Stunden arbeite und mit den mehr geleisteten Stunden den Freitagnachmittag einarbeite (die Nachmittagsstunden werden also jeweils im Vorhinein abgeleistet). ... Frage: Ich habe für einen Freitag einen halben Urlaubstag eingereicht, da ich ja freitags nur einen halben Tag arbeite. Nun gibt es Diskussionen und ich soll einen ganzen Tag Urlaub für den Freitag nehmen; also auch für die bereits geleistete Arbeitszeit (Freitagnachmittag) Urlaub nehmen.

| 1.8.2011
8760 Aufrufe
Ich habe bereits gekündigt und trete ab 1.9. die Arbeit bei einem neuem Arbeitgeber an. 2. ... Mein Chef hat mit heute informiert, dass mein Urlaub vom 3.8. bis 5.8., den ich im April genehmigt bekommen habe, nun betriebsbedingt widerrufen wird, weil kein anderer die Arbeit machen kann. ... Für mich sieht das ein wenig wie Mobbing aus mich extra in eine Abteilung zu setzen wo er meinen Urlaub noch streichen kann.
7.11.2015
756 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ich bitte Sie nun folgende Frage zu beantworten: "Kann ich meinen ehemaligen Arbeitgeber rückwirkend für den Zeitraum Sept.2012 bis Juli 2015 zu einer Geldzahlung in Höhe des Gegenwertes des entgangenen gesetzlichen Mindesturlaubs verpflichten?" ... Dieser verweigert mir den gesetzlichen Anspruch auf Erholungsurlaub mit Verweis auf den Arbeitsvertrag, für ihn ausschlaggebend ist die Pasage "mit diesem Stundenlohn ist der Urlaub bereits abgegolten". ... Außerdem ist er der Meinung, dass für den Zeitraum 2012 - 2014 jeglicher gesetzliche Anspruch auf Urlaub/Urlaubsabgeltung/Entschädigung bereits verjährt ist.
123·25·50·75·100·125·150·155