Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

626 Ergebnisse für „arbeit mitarbeiter betrieb kollege“


| 3.7.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Die über 30 Mitarbeiter sind zum großen Teil schon über 20 Jahren im Betrieb angestellt. ... Das heißt die Betriebe werden dann wieder geschlossen. ... es werden so ca. 6 Arbeiter nicht in unsere neuen Firma übernommen.

| 3.3.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Guten Tag, als Mitarbeiter einer Firma mit 8 Angestellten (bis Anfang 2005 eine große Firma mit ca. 200 Mitarbeitern u. 3 Teilbereichen, kein Betriebsrat; danach 3 Einzelfirmen, GmbH & Co. KG´s) will der jetzige Geschäftsführer (bisher nur bei den 2 anderen Firmen Geschäftsführer) alle Mitarbeiter der 3 Firmen überreden, auf 15 % Lohn zu verzichten bzw. den Lohn zu stunden, um die z. ... Sicherlich hätte doch auch ein Lohnverzicht Auswirkungen auf die Höhe des Arbeitslosengeldes?
10.6.2009
Teamsitzungsprotokoll), dass für 2008 auch wieder eine Tantieme an die Mitarbeiter gezahlt wird. ... In den Arbeitsverträgen steht nichts von Tantiemenzahlungen unter dem Part Vergütungen. ... Bis zum 16.6.08 habe ich doch auch meine Arbeiten, wie die anderen Kollegen, verrichtet.

| 16.10.2017
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Doch nun nutzt er dies um Privat von Zuhause zu schauen ob seine Kollegen nach seinen Wünschen arbeiten. ... Wie wir Arbeiten und wann wir zur Arbeit erscheinen. ... Er ist zudem Mitarbeiter genau wie wir, er hat keine höhere Position.

| 13.4.2010
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Sehr geehrte Damen und Herren, ich Arbeite seit Oktober 2009 in VW Werk Wolfsburg ( Zeitarbeit ) Bin seit 1 Monat in einer anderen Halle versetzt worden wegen Personalumstrukturierung. ... Jedoch hatte mich Heute ganz unverhoffter Weise mein Chef angesprochen ihn wurde von einen Mitarbeiter oder Mitarbeiterin über den Schichtleiter ging die Propaganda mein Deo versage doch und auf Deutsch das ich stinke ...oder riche ... usw.. ich möchte das doch bitte abändern im gleichen Moment bin ich in ein Tiefes Thal gefallen wovon ich mich bis jetzt nicht erholt habe den ich schreibe ihnen als erstes mein Problem bevor ich Morgen zur Wob AG gehen möchte wollte ich doch im vorfeld einmal wissen was ich Rechtlich tun kann um mich gegen diese üble Nachrede zu wehren , denn ich kann nicht mehr schlafen habe Bauchschmerzen und bin Depressiv da ich diese Situation nicht verkraften kann. ... Was mich am meisten Ärgert ist das mein Chef es so runterspielen will als ob nichts gewesen währe doch muss ich mit den Arbeitskollegen Tag tälich Arbeiten was ich einfach nicht mehr kann.

| 25.9.2018
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
, direkt daran habe ich meinen Jahresurlaub von 4 Wochen( genehmigt vor Erkrankung), möchte und kann danach (ab 1.11.) wieder voll arbeiten - meine KOLLEGEN aber wollen, dass ich meinen Resturlaub (11 Tage) noch in diesen Jahr nehme, ich jedoch nicht. ... Haben KOLLEGEN das Recht da zu? ... Keiner meiner Kollegen hat Urlaub (bis 31,03,2019) angemeldet, keine Überschneidungen, betrieblichen Gründe gibt es nicht.

| 5.9.2014
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Aus Anlass eines Umzuges unserer Abteilung (ca. 20 Mitarbeiter) bin ich der einzige Mitarbeiter, der durch dieses Ereignis künftig sein Einzelbüro aufgeben und einen Raum mit einem neuen Arbeitskollegen teilen muss. ... Alle anderen Kollegen behalten diesbzgl. ihren bisherigen Status bzw. werden gegenüber der Vergangenheit besser gestellt und wechseln von einem Gemeinschafts- in ein Einzelbüro. ... -Dauer der Betriebszugehörigkeit (ich: 20 Jahre; andere: wesentl. kürzer), -Lebensalter(ich: Mitte 50; andere: jünger), -Besitzstandswahrung (ich: seit 20 Jahren im Betrieb immer mit eigenem Büro), -Gewohnheit (beruflich seit 30 Jahren immer ein eigenes Büro) -Beschäftigungsumfang (ich: Vollzeit, andere: Teilzeit) -Beschäftigungsart (ich: unbefristet, andere: befristet oder Hilfskraft) -überdurchschnittliche (im Vergleich mit übrigen Kollegen) Flächeneinbußen bereits beim vorletzten Umzug 2.

| 18.10.2018
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Sehr geehrte Damen und Herren Ich arbeite in einem Metallverarbeitenden Betrieb mit ca. 300 Mitarbeiter Incl. ... Seit 19 Jahren arbeite ich hier als Industriemechaniker in der Fertigung. 15 Jahre in 3 Schicht. ... Auch vorher hat es Niemand gestört wenn 2 – 3 min vorher die Leistung im Terminal Dokumentiert wurde Hier stellt sich meine Frage: 1.Kann der Arbeitgeber in diesem Fall einen Schichtwechsel, also das Gespräch unter Kollegen, verlangen oder kann ich sagen, meine Arbeitszeit beginnt um 6.00 Uhr und ich will vorher nichts von Arbeit hören?
3.12.2016
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Jede ist selbstständig und arbeitet nicht zusammen. In jedem Betrieb der aber unter meiner Person als Einzelunternehmen läuft habe ich 3-4 angestellte.insgesamt jedoch 16 angestellte. ... Seit 1,5 Wochen (seit dem die Dame in Kur ist) steigen die essenszahlen rapide, das arbeitsklima unter den Kollegen hat sich sehr zum positiven gewandelt, Eltern sind wieder begeistert (innerhalb 1,5 Wochen).
11.11.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Fragen: Welche Nachteile können sich daraus für alle Mitarbeiter der Bezirksdirektion und insbesondere für die Schaden-Mitarbeiter ergeben? Kann eine solche Unstrukturierung (Mitarbeiter bleiben, Arbeitsaufgaben bleiben, Arbeitsort/Arbeitsplätze bleiben, Arbeitsplätze werden nur "dezentral" genannt) rechtlich überhaupt zu einer Veränderung des Status "Betrieb" führen? ... Wird der "Betrieb" durch diese Maßnahme kleiner?
24.10.2019
von Rechtsanwältin Ann Kathrin Traub
ich arbeite in einer Firma in der es bisher keinen Betriebsrat gibt. Wir haben ca. 60 Mitarbeiter. Von diesen 60 Mitarbeitern wollen 7-10 Mitarbeiter einen Betriebsrat, der rest nicht.
25.6.2013
von Rechtsanwalt Pierre Aust
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe Probleme mit meinem Arbeitgeber wegen Urlaub vom 16.09 bis 28.09. d.J. abgelehnt wegen betrieblicher Belange, weil ein Auftrag möglicher Weise erteilt wird. ... Diese Einschätzung hat der Arbeitgeber auch (mündlich) geteilt. ... Zu meiner Person: Ich bin männlich, arbeite seit 6 Jahren in dem Betrieb, bin 62 Jahre alt, 50% Schwerbehindert, kann dadurch mit 63 Jahren in Rente, aber das ist noch ein Jahr und da finde ich sicher keine neue Stelle.
4.8.2011
Wie soll bzw. ich meinen Kollegen gegenüber verhalten? Mein Chef behauptet den anderen Mitarbeitern gegenüber, dass er mir aus Mitleid einen unbefristeten Vertrag angeboten hat und verschweigt das Verfahren, welches er verloren hat. Darf ich meinen Kollegen die Wahrheit erzählen?

| 23.12.2015
von Rechtsanwältin Anja Möhring
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Kollege und ich bekamen als letzte verbleibende Mitarbeiter im September 2015 die Kündigung aus betrieblichen Gründen (Umsatzrückgang) zum 01.04.2016. Eine Abfindung wurde nicht ausgesprochen, der Betrieb hatte auch immer unter 10 Vollzeit-Mitarbeiter. ... Die Kollegen hatten einen klaren Vorteil durch freie Zeiteinteilung für Bewerbungsgespräche und sonstige Erledigungen.
31.1.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ich arbeite seit 2 Jahren als Aushilfe auf 400 €-Basis in einer Tankstelle. ... Stattdessen hat sie einen Arbeitsvertrag zur Vollzeit bekommen mit der Bitte, den anderen Kollegen, und vor allem mir, nichts davon zu erzählen. ... Ist es rechtlich überhaupt korrekt, daß Ältere Mitarbeiter zugungsten neuer Angestellter gekündigt werden, auch noch mit der Begründung, daß der Betrieb in finanziellen Schwierigkeiten stecke?

| 18.4.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
hallo, ich habe folgendes Problem: Ein Kollege und ich sind über eine weitere Liste in den Betriebsrat gewählt worden, im Vorfeld wurde uns schon "arbeitgeberfreundlich" unterstellt, was nicht zutreffend ist. In der weiteren sehr konfliktreichen Arbeit im Betriebsrat wurde das Misstrauen durch Unterstellungen und Verleumdungen genährt, so dass wir in jedem Bereich der Betriebsratsarbeit ausgegrenzt werden. ... Des weiteren wurde uns untersagt, zugängliche Informationen, die außerhalb des Betriebsrats zugänglich sind, an die Mitarbeiter weiterzugeben.

| 3.10.2006
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Eine direkte Kommunikation zwischen uns beiden ist für ordnungsgemäße Arbeit allerdings auch nicht notwendig. ... Dass mein Kollege gekündigt wird, steht nicht zur Diskussion. ... Kann ich strafrechtlich, z.B. nach den Vorschriften über Verleumdung, gegen meinen Kollegen vorgehen?
25.3.2020
| 51,00 €
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Klingt die Aussage des Kollegen über seine Frau (die nun wieder ungetestet zur Arbeit kommen soll) plausibel? Wie ist die Vorgehensweise im Betrieb in so einem Fall? Müssen hier bei uns nicht die betreffenden Mitarbeiter unverzüglich und unmissverständlich informiert werden?
123·5·10·15·20·25·30·32