Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
506.923
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

3.013 Ergebnisse für „arbeit arbeitszeit“

10.2.2016
766 Aufrufe
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Anschließend arbeiten die Kollegen 5 Stunden auf der Baustelle und werden anschließend ins Hotel gefahren. Die Arbeiter erhalten gesetzliche Spesen für Verpflegungsmehraufwand. 1) Ist die Zeit für den Weg vom Unternehmenssitz zur Baustelle wie Arbeitszeit zu vergüten? Darf hier der Arbeitgeber den mitfahrenden Arbeitern für die Beifahrerzeit statt der regulären/tariflichen Vergütung nur eine stündliche Pauschale i.

| 23.11.2016
169 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sehr geehrte Damen und Herren, seit dem 01.09.2016 arbeite ich bis dato 30 Std. von Montag bis Freitag, also 6 Std. pro Tag auf Frühschicht. ... Nach 45 Arbeitsjahren habe ich mir erlaubt, meine Arbeitszeit auf 30 Std wöchentlich zu reduzieren, da meine Frau seit 2010 dauerhaft an Rheuma mit deutlicher Leistungseinschränkung erkrankt ist und sie mehr meine Unterstützung braucht. ... Meine Frage: Darf der Werkstattleiter so über meine Arbeitszeit verfügen?
18.3.2005
6118 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Hierin wird die Arbeitszeit auf 30 Wochenstunden festgelegt, die an 5 Arbeitstagen pro Woche zu erbringen. ... An einem Tag, an dem ich Vertretung mache, arbeite ich anstatt 6 Stunden täglich 8 Stunden, und die dadurch entstehenden Überstunden baue ich nach folgendem Modell ab: Damit mein Chef mir diese nicht extra bezahlen muss, arbeite ich den Rest der Arbeitswochen pro Woche 2 Stunden weniger, bekomme aber 30 bezahlt (so steht es ja auch im Vertrag). ... und es sei nicht klar festgelegt, wie die wöchentliche Arbeitszeit zu erbringen sei (außer an 5 Tagen pro Woche).
25.5.2013
1168 Aufrufe
Nun ist der Arbeitgeber an mich herangetreten und möchte mit mir die Arbeitszeit anders aufteilen. Die Begründung: Der Betriebsrat ist nun der Ansicht, dass ich mehr als die zulässigen 48 Stunden pro Woche arbeite. ... Kann der Betriebsrat verlangen, dass meine Arbeitszeit neu geregelt wird, obwohl er dieses nun fast sieben Jahre billigend in Kauf genommen hat?

| 18.4.2013
6335 Aufrufe
Die Arbeitszeit ist entsprechend dem Arbeitsanfall zu erbringen. ... I.d.R. arbeite ich +/- 8 Stunden, 10 Stunden überschreite ich normalerweise nicht. ... Verletzte ich damit nicht die Dokumentationspflicht, wenn ich z.B. angebe, eine Stunde früher mit der Arbeit aufgehört zu haben?

| 18.2.2014
1919 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Der Arbeitnehmer ging allerdings aus verschiedenen Gründen von einer betriebsüblichen Arbeitszeit von 40 h pro Woche aus. ... Oder wurde hier keine konkrete Arbeitszeit festgelegt und lediglich die betriebsübliche Arbeitszeit (z.B. 40 h) vereinbart? Mein Anliegen richtet sich zunächst ausschließlich auf in der Vergangenheit angeblich vereinbarten Arbeitszeiten, und nicht auf mögliche aktuelle / zukünftige Arbeitszeiten.

| 29.12.2014
1389 Aufrufe
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Hallo, seit es schneit, haben wir Arbeitszeiten von 2/3-19Uhr, mit 2x 30Min Pause. ... Vom Chef aus müssen wir das Handy anlassen und können jederzeit von ihm durch Computer in die Arbeit gerufen werden. ... Normale Arbeitszeiten von uns sind 6-15Uhr.
16.7.2007
5595 Aufrufe
von Rechtsanwältin Maren S. Pfeiffer
Am 30.01.2004 beantragte ich im Rahmen des TzBfG die Reduzierung meiner Arbeitszeit ab dem 01.05.2004 auf 34 Wochenstunden. ... Das Schreiben enthielt außerdem die folgende Formulierung: „Wir bitten Sie, Ihre wöchentliche Arbeitszeit konkret im Einzelnen flexibel nach aktuellen Erfordernissen mit Ihrem Vorgesetzten abzusprechen“ Seit dem 01.05.2004 arbeite ich entsprechend der o.g. ... Meine Fragen: Bin ich verpflichtet an Wochenenden oder in der Woche abends ab 18.00 Uhr meine Arbeitskraft zur Verfügung zu stellen (ich fange in der Regel um 7.30 mit der Arbeit an)?
17.12.2013
1207 Aufrufe
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Woche, Arbeite jeden Tag von 8.00-18.00 Uhr, habe 24 Urlaubstage, bekomme dafür ein Festgehalt von 2500 €. Wir haben keinen Betriebsrat und arbeiten auch nicht nach Tarifvertrag. ... Darf ich soviel am stück im jahr arbeiten ?

| 24.2.2012
3649 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Guten Tag, für meinen Arbeitgeber, eine Personalservice-Agentur, arbeite ich als Ableser von Stromzählern. Laut Arbeitsvertrag bin ich im Aussendienst beschäftigt und kann deutschlandweit eingesetzt werden. ... Kann ich die fast vier Stunden Fahrtzeit als Arbeitszeit rechnen?
20.8.2012
2910 Aufrufe
Ist der Satz „Arbeit über die betriebsübliche Arbeitszeit hinaus ist mit der vereinbarten Vergütung abgegolten." laut 5 AZR 517/09 (BAG vom 01.09.2010) pauschal ungültig oder unterliegt dies weiteren Bedingungen. ... Arbeit über die betriebsübliche Arbeitszeit hinaus ist mit der vereinbarten Vergütung abgegolten. 2. ... Im Arbeitsvertrag befinden sich keine Aussagen bezüglich der Uhrzeit der zu erbringenden Arbeit.

| 26.4.2012
12687 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sehr geehrte Damen und Herrn, ich arbeite als Elektromonteur mir wurde von meiner Firma ein Dienstfahrzeug (nicht zur privaten Nutzung) gestellt, was ich täglich mit nach Hause nehme. In meinem Arbeitsvertrag steht: Die Arbeitszeit beginnt auf der Baustelle. ... •Wenn diese Zeit Arbeitszeit wäre, wie lange Rückwirkend könnte ich meine Forderung geltend machen?

| 4.3.2009
45752 Aufrufe
Die Hälfte unserer Mitarbeiterinnen arbeitet seit Jahrzehnten ohne Arbeitsvertrag (so schon vom Vorgänger der Praxis übernommen, haben auch kein Interesse einen solchen jetzt noch abzuschließen), die andere Hälfte hat mit uns einen normalen Arbeitsvertrag für Arzthelferinnen abgeschlossen. ... Gilt die jeweilige Fahrtzeit, welche durch eine Fortbildung entsteht, als Arbeitszeit bzw. müssen dafür Überstunden gewährt werden? ... Gibt es diesbezüglich Unterschiede, ob ein regulärer Arbeitsvertrag abgeschlossen wurde oder nicht?

| 27.11.2013
669 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Nun drückt mein Arbeitgeber mich indem das ich weniger Arbeit von ihm bekomme was sich natürlich auch auf meinen Monatslohn auswirkt. ... Für diese Firma arbeitet noch mindestens ein ausländisches Lohnunternehmen welches die gleichen Produkte fertigt wie ich. ... Zwei fragen hierzu: Gibt es eine prozentuale Untergrenze wenn durch vergabe von weniger Arbeit indirekt der Lohn gekürzt wird ?
14.1.2008
24810 Aufrufe
Die Arbeitszeit beträgt monatlich 6 Stunden. ... Frage: Wie muss der Arbeitsvertrag geändert werden, um zu erreichen, dass 1. die ANin an den vom AG gewünschten und sich ggfls. wechselnden Wochentagen arbeiten muss, dass damit 2. keine Lohnfortzahlung an Feiertagen zu erfolgen hat. Welche tägliche Arbeitszeit ist eventuell zu vereinbaren (3 Stunden).
19.4.2016
586 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Guten Tag, ich arbeite als SAP-Berater bei einer kleineren Firma. ... Am Abreisetag umgekehrt: von morgens an mind. 8 Std. beim Kunden arbeiten (plus Mittagspause) und dann bis nachts die Rückreise zum Homeoffice. ... Gelten die Fahrten vom Homeoffice zum Kunden als Dienstfahrten und sie daher auch als Arbeitszeit anzurechnen?

| 20.10.2014
2139 Aufrufe
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
D.h. meine Arbeitszeit beginnt und endet bei mir zu Hause im Büro. ... Darf er mir die Arbeitszeit vorschreiben? ... Ich arbeite doch danach trotzdem meine volle Arbeitszeit. 4.) muss ich für einen abgebrochenen Arbeitstag eine Krankschrift, wenn ja ab wie viel Stunden hat er darauf ein Anrecht?
22.2.2011
4363 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Ob zusätzlicher Aufwand an Fahrzeit, der durch den Einsatz beim Kunden vor Ort entsteht, als Arbeitszeit angerechnet wird. 2.) ... Zur Zeit (seit einigen Wochen und bis auf Weiteres) findet meine Arbeit beim Kunden vor Ort auf Anweisung des AGs statt. ... Wie ist die Rechtslage zur Zurechnung der mir durch den Einsatz vor Ort beim Kunden zusätzlich entstehenden Fahrzeiten - in meinem Fall: 2 x 0.75 h ( = 1.5 h) / Einsatztag - zu den Arbeitszeiten?
123·25·50·75·100·125·150·151