Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.306 Ergebnisse für „arbeit arbeitslosengeld“


| 3.1.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Hallo, ich habe über eine Ausscheidungsvereinbarung meine Arbeit gekündigt. ... Hier jetzt meine Frage: Kann ich im Vermittlungsgepräch mit der Agentur für Arbeit um Umschulung als Heilpraktiker bitten? Muss das gefördert werden (Umschulung zur Selbständigkeit) oder ist es mir im Extremfall gar nicht gestattet so eine Schule zu besuchen während meines Arbeitslosengeldbezugs?
31.12.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Mein Bruder arbeitet im Handwerk und wird regelmäßig über den Winter entlassen. Nun ist der Fall so, dass seine Ansprüche auf Arbeitslosengeld I dadurch immer mehr reduziert wurden. Nun ist der Fall so, dass seine gesamten Arbeitsstellen aus den letzten zwei Jahren schlichtweg laut Arbeitsagentur keinen neuen Anspruch ergeben.
1.4.2016
von Rechtsanwalt A. Roth
Aus diesem Grund beziehe ich seit Anfang März erneut Arbeitslosengeld. ... Bei der Kalkulation meines Arbeitslosengeldes wurde jedoch trotzdem weiterhin die Steuerklasse 5 berücksichtigt. ... Meine Frage hierzu ist, ob dies rechtens ist oder ob ich eine Neuberechnung meines Arbeitslosengeldes verlangen kann?
22.7.2008
Meine Fragen: - Falls ich meinen Arbeitsvertrag kündige, habe ich einen Anspruch auf Arbeitslosengeld? ... - Mit wieviel Arbeitslosengeld könnte ich UNGEFÄHR rechnen, wenn ich zum Beispiel zum 1. ... Darf ich in dieser Zeit ein Praktikum (mit etwas Entschädigungsgeld) absolvieren, ohne den Anspruch auf Arbeitslosengeld zu verlieren?

| 13.2.2015
von Rechtsanwältin Stefanie Lindner
Ich komme aus dem Bereich Grafik-Design und arbeite bei einer Firma deren Gesellschaftsform UG ist. ... Was ist, wenn die Firma einmal nicht gut läuft, kann ich dann trotzdem noch Arbeitslosengeld oder Kurzarbeitergeld beantragen / beziehen oder habe ich als Eigentümer keinen Anspruch mehr auf Arbeitslosengeld oder Kurzarbeitergeld? Ich arbeite seit einem Jahr in der Firma.

| 28.2.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Guten Tag, ich habe eine Frage bzgl. der Berechnung/des Anspruches auf Arbeitslosengeld. Ich arbeite zur Zeit Vollzeit, daß auch seit über 10 Jahren. ... Was wäre dann aber, wenn ich z.B. nach einem halben Jahr/einem Jahr der Teilzeitbeschäftigung arbeitslos werden würde, würde dann das Arbeitslosengeld nur auf Basis des Teilzeigehaltes berechnet werden?
1.12.2011
Danach habe ich mich arbeitslos gemeldet (kein Arbeitslosengeld erh., da mir die Bundesagentur für Arbeit sagte, dass mein Arbeitslosenbudget aus der Gründerförderung aufgebraucht sei). Am 21.2.2011 habe ich eine neue Arbeit begonnen bis 30.09.2011 im Festangestelltenverhältnis. ... Meine Frage: bis zu welchem Datum müsste ich mindestens durchhalten, damit ich Anspruch auf Arbeitslosengeld habe?
2.6.2014
von Rechtsanwalt René Piper
Guten Tag, ich habe meine Arbeitsstelle gekündigt zum 01.10.2014. ... Bei der Agentur für Arbeit wurde mir gesagt, dass zunächst einmal in Deutschland ein Arbeitslosenverhältnis entsehen muss, um überhaupt Arbeitslosengeld 1 beziehen zu können, und dann kann ich versuchen die Sperrfrist zu umgehen. ... Wie ist der Sachverhalt, wenn ich aus besagten Gründen meine Stelle kündigen und umziehen muss, und eventuell Arbeitslosengeld 1 in Anspruchnehme, insofern ich keine geeignete Stelle finde?
6.3.2006
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Für welchen Zeitraum habe ich Anspruch auf Arbeitslosengeld? ... Habe ich Anspruch auf Arbeitslosengeld oder nur auf Teilarbeitslosengeld? ... Besteht überhaupt Anspruch auf Arbeitslosengeld, da im versicherungspflichtigen Job nur 10 Std. gearbeitet wurden und das Entgelt unter 400,00 € lag?

| 12.2.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Ich habe zu meinem Arbeitsvertrag folgende Fragen: 1. ... Wenn ich von selber kündige bin ich für 3 Monate für den Bezug von Arbeitslosengeld gesperrt. ... Darf mich mein Chef zur Arbeit zwingen, wenn ich meine schwerkranken Frau ins Krankenhaus fahren muss?

| 14.3.2019
von Rechtsanwältin Dr. Stefanie Kremer
Bei Arbeitsamt habe ich mich arbeitslos gemeldet und werde höchstwahrscheinlich Arbeitslosengeld erhalten. Für mich stellt sich die Frage ob ich Arbeitslosengeld und Elterngeld zusammen erhalten kann. ... Wird das Elterngeld auf das Arbeitslosengeld angerechnet oder ist das unabhängig.

| 27.11.2009
Verhandlungen mit dem Arbeitgeber ruhen lassen. ... Wird meine Abfindung auf das Arbeitslosengeld angerechnet und wenn "Ja" nach welcher Regelung? ... Wird der Anspruch auf Arbeitslosengeld in meinem Fall ruhen und wenn "Ja"- wie lange?

| 17.6.2005
Mein letzter Arbeitgeber ist zum 01.01.2003 nach München (400 km entfernt) gezogen und ich bin zum 31.03.2003 per Aufhebungsvertrag aus der Firma ausgeschieden, da es ganz klar war, dass ich nach der Elternzeit nicht wieder dort werde arbeiten können (wg. ... Ich habe Anspruch auf ALG I, jedoch wird das Arbeitslosengeld fiktiv bemessen und nicht nach meinem letzten Brutto/Netto-Lohn. ... Der Mitarbeiter bei der Argentur für Arbeit meinte, es gäbe keine Ausnahme für Mütter nach Erziehungsurlaub.

| 12.4.2018
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Ich arbeite seit mehreren Jahren in Teilzeit (60 % an 3 Tagen). Ich möchte aus privaten Gründen weiterhin Teilzeit arbeiten, früher kam noch die Pflege meiner Mutter dazu, die jetzt aber seit letztem Jahr im Pflegeheim ist. ... Kann das Arbeitsamt von mir verlangen, in Vollzeit zu arbeiten?

| 8.10.2010
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Problem ist wie folgt, habe seit dem 01.09.2010 einen neuen Arbeistplatz jedoch habe ich in den letzten Wochen bemerkt das dieser Arbeitsplatz mir nicht zusagt. ... Wenn sie mich kündigen würde, würde ich dann Arbeitslosengeld beziehen oder hätte ich eine 3 monatige Sperre?

| 15.12.2012
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Danach war ich 4 Monate arbeitslos mit Arbeitslosengeldbezug ( Anspruch 18 Monate, da ich 56 Jahre alt war ), bis 31.10.2011 ( Restanspruch - 14 Monate ). ... Wenn ich nahtlos ab 01.06.2013 wieder arbeite, z.B. befristet für 6 Monate bis 30.11.2013 und danach arbeitslos werde, dann entsteht ja ein neuer Anspruch auf Arbeitlosengeld. Meine Frage: Bekomme ich dann nur für 12 Monate Arbeitslosengeld ( 25 Monate gearbeitet und Krankengeldbezug, Anspruch circa 12 Monate ), oder bekomme ich noch vom erloschenen "alten Anspruch"( Rest 14 Monate ), weil ich ja dann schon 58 Jahre alt bin und dann event.
23.5.2005
Da mein Arbeitgeber im nächsten halben Jahr keine Arbeit für mich hat, haben wir uns so geeinigt, dass ich zum 30.06.05 gekündigt werde. Ich erhalte für diese ca. 6 Wochen Arbeit das volle Gehalt = brutto 3.200,00 Euro, allerdings mit Lohnsteuerklasse 5 (mein Mann hat 3). ... Auch wurde mir mitgeteilt, dass mein ab 01.07.05 fälliges Arbeitslosengeld nach einem festgelegten Tarif für Wiedereinsteigerinnen vom Arbeitsamtes berechnet würde, dies dann für 17,5 Stunden wöchentlich und nicht gemessen an dem Gehalt, welches ich bis 30.06.05 bekomme.

| 20.5.2009
Diese habe ich 2006 verlassen, um bei meinem neuen Arbeitgeber zu arbeiten. ... Gewinne gebe ich in der Einkommenssteuererklärung unter "Einkommen aus Gewerbebetrieb" an - die Gewinne sind höher als mein Arbeitslosengeld wäre. ... Meine Firma bietet auch nicht ausreichend Arbeit für mich.
123·15·30·45·60·66