Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

47 Ergebnisse für „anspruch wechsel position“

14.4.2010
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Letzte Woche wurden in anderen Standorten Mitarbeiter entlassen (aufgrund Rationalisierungsmassnahmen) und ich werde das Gefühl nicht los, dass meine Position auf der Abschussliste steht.

| 5.4.2010
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Mein Mann ist laut Vertrag aber genau dieser Leiter des Bereichs XY und hatte diese Position auch bisher inne und war direkt dem AG unterstellt. ... Zu keinem Zeitpunkt wurde erwähnt, dass nur seine Position neu besetzt werden sollte. ... Er wird seine Position auf keinen Fall kampflos aufgeben.

| 29.7.2020
| 43,00 €
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
3) Besteht ein Anspruch auf die Gesamtbeurteilung? 4) Empfehlen Sie die Gesamtbeurteilung und die Kenntlichmachung der Position des Unterzeichners verbessern zu lassen? 5) Ist die Kürze des Zeugnisses in Anbetracht der kurzen Beschäftigungszeit üblich oder drückt dies ebenfalls Verärgerung über den Wechsel aus?
11.6.2010
Man hat mir im Laufe der weiteren Gespräche jetzt angekündigt, mich meiner Position in jedem Fall "entheben" zu wollen, "Andernfalls bekäme ich in Jedem Fall Stress ..."

| 28.7.2012
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Derzeit Wechsel bei GF-B: bisheriger hat das Unternehmen verlassen, neuer ist GF-D (hat schon seit längerem eigenen Bereich im Unternehmen), der jetzt auch GF-B-Bereich mit übernimmt. ... Habe ich Anspruch darauf, dass ich wieder als Sekretärin GF-A eingesetzt werde? ... Könnte das meine Position verschlechtern?
31.7.2006
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Zum 01.09.2006 werde ich nun freiwillig vorzeitig intern in eine andere Abteilung desselben Tochterunternehmens wechseln, da hier eine Person das Unternehmen verlassen hat. ... Angaben (Wechsel der Position/ Abteilung, alle übrigen Bestandteile bleiben aber bestehen) tatsächlich aus, dass der sachliche Grund meiner Befristung aufgehoben ist? ... 2)Habe ich nach den zwei Jahren, also zum 01.02.2007, mit diesem Vertragszusatz wegen Wegfalls des sachlichen Grundes tatsächlich einen Anspruch auf einen unbefristeten Vertrag oder könnten man mir nochmals einen befristeten Vertag über zwei Jahre ausstellen?
2.12.2015
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Dies habe ich getan und habe bei wechselnden Positionen und Firmenübergängen immer den Wagen behalten können. ... Diese sieht aber keinen Dienstwagen vor, da neue Position einen Punkt unter meiner aktuellen Einstufung ist. ... Angebot, die Firmenwagenregelung zu nutzen, nicht an eine Position gebunden war.
20.9.2020
| 50,00 €
von Rechtsanwältin Ann Kathrin Traub
Meine damalige Vorgesetzte war froh um den Wechsel, da sie meine Stärken eher in der neuen Abteilung sah. ... Von einer Befristung der neuen Position war nie die Rede. ... Mein AG beruft sich auf die Aktenlage, sodass ich Anfang des Jahres an die Position zurück müsste, bei der ich vermeintlich Schwächen habe.
23.8.2020
| 100,00 €
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Denkbar wäre z.B. der Wechsel zu einer Landesbehörde. ... Anwärtern, denen ein Anwärtererhöhungsbetrag nach § 62 zusteht, können Anwärtersonderzuschläge unter der Voraussetzung, dass das Anfangsgrundgehalt des Eingangsamtes der Laufbahn nicht erreicht wird, von bis zu 80 Prozent des Anwärtergrundbetrages gewährt werden. (2) Anspruch auf Anwärtersonderzuschläge besteht nur, wenn der Anwärter 1. nicht vor dem Abschluss des Vorbereitungsdienstes oder wegen schuldhaften Nichtbestehens der Laufbahnprüfung ausscheidet und 2. unmittelbar im Anschluss an das Bestehen der Laufbahnprüfung für mindestens fünf Jahre als Beamter des Bundes oder als Soldat tätig ist. (3) Werden die in Absatz 2 genannten Voraussetzungen aus Gründen, die der Beamte oder frühere Beamte zu vertreten hat, nicht erfüllt, ist der Anwärtersonderzuschlag in voller Höhe zurückzuzahlen. § 12 bleibt unberührt." Daher meine Frage: Zu welcher Rückzahlung kann ich bei einem Wechsel zu einem anderen Dienstherren verpflichtet werden?
20.11.2014
"AT-Angestellte" ebenfalls unter die Obhut des BetrVG und somit der Betriebsräte fallen, sofern sie keine leitende Position haben(habe ich definitiv nicht). Im Gespräch mit unserem Betriebsrat stellte sich heraus, das meine Position eigentlich über einen normalen Tarifvertrag hätte laufen sollen - der Arbeitgeber und Betriebsrat sich aber über die "Eingruppierung" (mündlich) nicht einigen konnten (Arbeitgeber: EG 3, Betriebsrat: EG 6) Sodass der Arbeitgeber beschloss, das Ganze als außertariflichen Vertrag zu gestalten, um somit die Mitbestimmung des Betriebsrat zu umgehen. Soweit ich weiß, gab es zwei Schreiben vom AG an den BR: befristete Anstelltung meiner Person und den Wechsel in die Unbefristung.
6.8.2006
von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
Bei Zuwiderhandlung ist eine Vertragsstrafe von 30.000 euro fällig - dazu Frage 1. wird ein Arbeitgeber überhauptbei Vertragsverhandlung auf eine derartige Klausel im Vertag verzichten, wenn diese Standard für eine entsprechende Position ist (leit.Angestellter) 2. Kann ein neuer Arbeitgeber später die Vertragsstrafe von 30.000 euro übernehmen und ich dann direkt später wechseln ggbfalls ?
29.5.2013
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Wegen der aktuellen Auftragslage wurde mir eröffnet, dass meine Position nicht sicher ist - mir wurde die Möglichkeit geboten, in ein anderes Tochterunternehmen (gleicher Aufgabenbereich) zu wechseln. Diese Position möchte ich nicht annehmen.

| 19.6.2009
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Aus diesem Grund wechsele ich jetzt den AG. ... Frage 1: Kann ich daraus einen Anspruch gegen den AG ableiten, zeitnah zum Ende der Weiterbildung eine qualifikationsgerechte Tätigkeit zugewiesen zu bekommen? Oder umgekehrt: Kann ich aus dem vom AG eingestandenen Fehlen einer qualifikationsgerechten Perspektive einen Anspruch auf Minderung der Studiengebühr-Rückzahlungsforderung ableiten?
8.12.2010
von Rechtsanwältin Christina Palmberger
Oktober 2010 dazu wiederum einen befristeten Arbeitsvertrag für diese Position an. ... Oktober 2010 befristeten Arbeitsvertrag mit AN als `Name der vorherigen Position´ nahtlos an." ... Aus der vorherigen Vollzeitanstellung besteht kein Resturlaubsanspruch mehr, was einvernehmlich zwischen AG und AN bei Wechsel zur Teilzeitstlle so vereinbart wurde. *** MEINE FRAGE[N]: Besteht für AN nun lediglich ein anteiliger Urlaubsanspruch von 7,5 Tagen für 3 von 6 Monaten oder der volle Anspruch von 15 Urlaubstagen?
3.9.2007
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Die neuen Inhaber wollen mich aber nicht in meiner bisherigen Position beschäftigen, sondern bieten mir einen Sachbearbeiterposten an. ... Ist dann meine langjährige Betriebszugehörigkeit und auch der daraus resultierende Anspruch auf eine entsprechende Abfindung verloren, wenn die neuen Besitzer mir - nur mal angenommen - nach einem Jahr kündigen?

| 20.2.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Als Begründung für den Wechsel nannte man mir, die Führungskräftebeurteilungen wären nicht die besten in den letzten Jahren, obwohl meine Zielvereinbarungserreichung immer bei 100% waren. ... Kann ich bei anspruchsvolleren Aufgaben und größerer Mitarbeiteranzahl heruntergestuft werden?
25.12.2015
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Ein Anspruch auf Beibehaltung des Dienstortes besteht nicht. ... Da ein Umzug für mich mit Kosten verbunden ist (u.a. brauche ich auch einen eigenen PKW, da der Dienstort so ländlich ist, dass er mit dem ÖPNV nicht erreichbar ist), würde ich nur sehr ungern in nächster Zeit wieder den Arbeitsort wechseln. Dies habe ich in meiner schriftlichen Nachfrage an den Arbeitgeber ebenfalls angemerkt, auch hier hat man mir nur mündlich versichern können, dass es sich in meinem Falle nur um einen Wechsel des Dienstortes in Schleswig-Holstein handeln würde.
28.10.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Ich wüsste nun gern, was ich beim Wechsel beachten muss, um nicht mit finanziellen Nachteilen aus diesem Job zu gehen. ... Januar] Ein Anspruch auf Auszahlung des Bonus besteht nicht; es handelt sich um eine freiwillige Leistung. ... - Um meinen anteiligen Bonus zu bekommen, muss ich nicht bis Ende Januar bleiben, sondern kann quasi auch schon zum 1.12. bzw. 1.1. wechseln, oder?
123