Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.132 Ergebnisse für „anspruch arbeitszeit monat frage“

7.1.2014
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Ein Kollege, der in der MAV ist, meint, ich hätte mich früher darum kümmern müssen, nach einem halben Jahr hätte ich keinen Anspruch mehr. ... Bei uns gilt der TV-Ärzte-KF mit einer Ausschlussfrist von 6 Monaten. ... Im Tarifvertrag steht, dass die Überstunden bis zum Ende des Monats mit Freizeitausgleich abgeglichen oder am Ende des Monats ausbezahlt werden müssen, gleiches gilt für "Arbeitsstunden die keine Überstunden" sind.

| 4.3.2009
Jetzt kommt die Frage auf, ob denn die Fahrtzeiten, welche im Rahmen einer solchen Fortbildung anfallen, nicht auch als Überstunden anzusetzen sind. 1. Gilt die jeweilige Fahrtzeit, welche durch eine Fortbildung entsteht, als Arbeitszeit bzw. müssen dafür Überstunden gewährt werden?
29.12.2006
Gratifikation wird höchstens in Höhe eines Monats-grundgehalts gemäß Absatz 1 bezahlt. ... Ein Anspruch auf Gratifikationszahlung besteht nicht, wenn das Arbeitsverhältnis wegen Elternzeit ruht 1.Frage: Im Sommer wurde ein halbes Monatsgehalt gezahlt. ... Aus Vertrag: Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt mindestens 40 Stunden.
23.7.2010
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Gesetz gelesen, dass ich 2 mal in der Gesamtzeit der Elternzeit das Recht auf Verringerung der Arbeitszeit habe. Meine Fragen: Wann ist der Anspruch „verbraucht"? ... Kann ich den Antrag auf 30 Stunden noch 7 Wochen vor Start auf 20 Stunden ändern bzw. erneuern, ohne dass eine Antragsoption von den 2 möglichen Ansprüchen verbraucht ist?
25.11.2017
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Februar 2018 meine Arbeitszeit von 100% auf 80% reduzieren und in Teilzeit arbeiten möchte. Ich hatte das Teilzeitmodell „Teilzeit Invest" als gewünschte Verteilung der Arbeitszeit in meinem Antrag angegeben und erwähnt, dass ich das Zeitguthaben innerhalb des gleichen Geschäftsjahres als Freizeit/Urlaub in Anspruch nehmen würde. ... Daraus ergeben sich für mich drei Fragen: 1.)

| 12.2.2016
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Mein AV regelt die Fahrtzeit wie folgt: "Fahrtzeiten zum Kunden sind keine Arbeitszeiten, soweit sie nicht länger als 1 Stunde dauern." ... Im Durchschnitt bedeutet das, dass ich wöchentlich ca. 4:45h Reise, von denen ich 0:43h bezahlt bekomme (Im Monat: 20:43h, davon 3:07h bezahlt). ... Meine Fragen lauten konkret: Muss ich die o.g.

| 28.12.2014
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Juli 2002 bei einem Unternehmen mit über als 3.500 Angestellten unbefristet beschäftigt; habe also einen gesetzlichen Anspruch auf Teilzeitarbeit. ... Januar 2015 meine Arbeitszeit verkürzen und in Teilzeit arbeiten möchte, sowie darüber, wie ich die Arbeitszeit auf die einzelnen Arbeitstage verteilen würde. ... Daraus ergeben sich für mich drei Fragen: 1.)

| 15.12.2007
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Einmal in der Woche eine Nacht, je nachdem wie viel Wochen der Monat hat, also 4 oder 5 Mal. ... Wie werden die jährlichen Feiertage angerechnet und wie viel Urlaubstage stehen uns zu wenn es laut Vertrag heißt es besteht Anspruch auf gesetzlichen MINDESTURLAUB? ... Bzw. anfallende Feiertage dürfen nur bei den zwei Kolleginnen als Arbeitszeit angerechnet werden, die dann auch in dieser Nacht gearbeitet haben.
23.1.2015
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Nehmen wir an, Arbeitnehmerin AN kommt nach 8 Monaten Elternzeit zurück und arbeitet erst einmal Vollzeit weiter, da ihr Partner noch 6 Monate Elternzeit nimmt. ... Da der Partner der AN auch wieder im Schichtdienst arbeiten gehen würde, bittet AN ihren AG, die Arbeitszeit auf 50 % zu reduzieren.

| 12.5.2012
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Bei einem persönlichen Gespräch dieser Tage wurde mir gleiches wiederholt mitgeteilt – entweder ich könnte, z.B. mit verringerter Arbeitszeit (20 Wochenstunden) beliebig eingesetzt werden (Früh-, Spät-, Nacht- und Wochenenddienst) oder ich solle kündigen. ... Nach Aussage des Arbeitsamtes wäre eine meinerseitige Kündigung ohne eine Sperrzeit möglich, weil ich a) seit mehr als einem Jahr nicht gearbeitet habe (und damit die Sperrzeitprüfung entfiele) und b) es ein wichtiger Grund sei, wenn sich Arbeitgeber und -nehmer nicht auf die Arbeitszeiten einigen könnten. ... Selbst wenn ich mich jetzt zu eine ordentlichen Kündigung entscheiden würde, hätte ich ja das Problem, dass ich die Kündigungsfrist einzuhalten hätte (Arbeitsvertrag legt nichts fest, im TVÖD hab ich nichts gefunden, also vermutlich 28 Tage bis 15. eines Monats) und somit mindestens bis Mitte Juni arbeiten müsste.

| 21.7.2014
In einem Schreiben des Arbeitgebers, welches in vorliegen habe steht folgender Wortlaut: "Der Arbeitgeber bietet zum Zwecke der Vereinbarkeit von Familie und Beruf die Möglichkeit, einmalig pro Kind direkt im Anschluß an die gesetzliche Elternzeit eine befristete Arbeitszeitreduzierung von bis zu 5 Jahren zu vereinbaren." ... Hat man die Möglichkeit, bei der Verteilung der Arbeitszeit Einfluß zu nehmen. ... Sollte auch eine hohe Arbeitsreduzierung möglich sein, kam mir nun der Gedanke, dass man eventuell die Arbeitszeit auf einen Tag pro Woche oder eine Woche pro Monat reduzieren könnte.

| 4.2.2010
BT-V § 44 Abs. 2: (2) 1Bei Dienstreisen gilt nur die Zeit der dienstlichen Inanspruchnahme am auswärtigen Geschäftsort als Arbeitszeit. 2Für jeden Tag einschließlich der Reisetage wird jedoch mindestens die auf ihn entfallende regelmäßige, durchschnittliche oder dienstplanmäßige Arbeitszeit berücksichtigt, wenn diese bei Nichtberücksichtigung der Reisezeit nicht erreicht würde. 3Überschreiten nichtanrechenbare Reisezeiten insgesamt 15 Stunden im Monat, so werden auf Antrag 25 v.H. dieser überschreitenden Zeiten bei fester Arbeitszeit als Freizeitausgleich gewährt und bei gleitender Arbeitszeit im Rahmen der jeweils geltenden Vorschriften auf die Arbeitszeit angerechnet. 4Der besonderen Situation von Teilzeitbeschäftigten ist Rechnung zu tragen.

| 3.11.2008
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Diese Zahlungen wurden immer zum Ende des Folgemonates (z.B. 30.11.) für den davor liegenden Monat (z. ... August Anspruch auf entsprechende Zahlungen a.) für einen Zeitraum Mai wobei die Zahlungen erst Ende Juni fällig werden und die Angestellte aufgrund Krankschreibung im Mai effektiv nicht gearbeitet hat b.) für die Monate Juni, Juli in welchen der Mutterschutz noch lief und die Zahlungen der Provision während (Ende Juli für Juni) bzw. nach Ablauf des Mutterschutz (Ende August für Juli) fällig wurden c.) für den Monat August der zum Teil noch in der Zeit des Mutterschutzes lag die Zahlung aber ebenfalls erst nach Beendigung des Mutterschutzes, nämlich Ende September, fällig wird. ... Ergänzend noch die Frage mit welcher Anspruchsgrundlage die AN die Offenlegung der Berechnungsgrundlagen verlangen kann (im Arbeitsvertrag wurde das Rechnungsausgangsbuch als Übersichtsform vereinbart) und ob ggf. eine Anrechnung dieser Bezüge auf das Bundeselterngeld erfolgt.
15.12.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Hierzu habe ich folgende Fragen: 1) Angenommen der Arbeitnehmer unterschreibt die neue befristete Vereinbarung. ... 3) Inwieweit hat der Arbeitnehmer generell einen Anspruch auf Teilzeit? Welchen Einfluß hat ggfs. eine Schwerbehinderung auf diesen Anspruch bzw. auf mögliche Ablehnungsgründe?
8.9.2014
Nach 5 Monaten Beschäftigungszeit habe ich beim Arbeitgeber ein Antrag auf Gewährung der Elternzeit gestellt. ... Zwei Wochen vor vollendeten 6 Monaten (Probezeit) möchte ich ein Antrag auf Verringerung der Arbeitszeit für den Zeitraum der Elternzeit stellen. Frage: Kann der Arbeitgeber sich auf § 15 Abs. 7 Satz 1 Nr. 2 BEEG (Elternteilzeitbeschäftigung) berufen und die Teilzeitbeschäftigung ablehnen, wenn man noch keine ganzen 6 Monate bei diesem Arbeitgeber beschäftigt war und aufgrund des Elternzeitantrags nach 5 Monaten Beschäftigungszeit nach BEEG Kündigungsschutz hat.
10.9.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Folgende Fragen dazu: Bis wann muss ich die Arbeitszeitveränderung und den Antrag auf Änderung des Arbeitseinsatzes schriftlich stellen?
14.1.2008
Die Arbeitszeit beträgt monatlich 6 Stunden. ... Frage: Wie muss der Arbeitsvertrag geändert werden, um zu erreichen, dass 1. die ANin an den vom AG gewünschten und sich ggfls. wechselnden Wochentagen arbeiten muss, dass damit 2. keine Lohnfortzahlung an Feiertagen zu erfolgen hat. Welche tägliche Arbeitszeit ist eventuell zu vereinbaren (3 Stunden).
17.1.2011
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Während der ersten Elternzeit wurde ich mit Zwillingen schwanger, daraufhin bewilligte mir mein AG eine Elternzeit bis zum Ende diesen Monats (insgesamt 5 Jahre ab Geburt). Jetzt habe ich angeboten, nach Ablauf der Elternzeit 15 h pro Woche arbeiten zu kommen und den Antrag aucn fristgerecht 3 Monate vor Ablauf der Elternzeit beantragt. ... Meine Fragen: Habe ich ein Recht auf einen Arbeitsplatz in dem von mir gewünschten Umfang ?
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·50·55·57