Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

87 Ergebnisse für „anspruch arbeitsvertrag bonus bonuszahlung“

19.9.2011
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen befristeten Arbeitsvertrag bis zum 30.09.2011, der nicht verlängert wurde. ... Ein fixer Anteil des Bonus wird über das Jahr zu 1/12 pro Monat ausbezahlt. ... Meine Frage: Wie sind diese Aussichten dass mein Arbeitgeber hier Recht bekommt für den Abzug der bereits bezahlten Anteile, bzw. habe ich Anspruch auf den gesamten Bonus, der anteilig für das Kalenderjahr verrechnet werden müsste?

| 9.12.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
In den letzten Jahren hatte ich immer einen Bonus i.H.v. ca. 50% meines Jahresfestgehaltes erhalten. ... In der Vereinbarung über das Bonussystem der Bank ist festgelegt, dass ein Mitarbeiter nur dann Anspruch auf eine Bonuszahlung hat, wenn das Arbeitsverhältnis bis zum 30. ... In meinem Arbeitsvertrag wurde dazu nichts konkret vereinbart, es wurde nur auf die Betriebsvereinbarung verwiesen.

| 13.3.2016
Arbeitnehmer (ArbN): -Leistungsträger, gute Beurteilungen -Keine Bonusvereinbarung im Arbeitsvertrag -Vereinbarung über Fachausbildung mit Sonderurlaub im Anstellungsvertrag -In den Jahren zuvor Jahresbonus erhalten Bonus für das betreffende Jahr wird allen Mitarbeitern gezahlt (gem. mündlicher Mitteilung in Mitarbeiterversammlung) Sachverhalt: -Dem betreffenden ArbN wird jedoch in diesem Jahr kein Bonus gezahlt -Begründung: Aufgrund einer Fachausbildung, wäre der ArbN mehrere Monate nicht im Betrieb anwesend (Mix aus Urlaub, Bildungsurlaub, unbezahltem Urlaub). ... Fragen: -Kann der ArbN ebenfalls eine Bonuszahlung verlangen? -Kann der ArbN eine 100%ige oder nur anteilige Bonuszahlung verlangen?

| 1.6.2014
Seit dem 01.03.2013 erhalte ich eine Bonuszahlung bei Zielerreichung. ... Aufgrund der m.E. sehr schwammigen Formulierung "nichteinklagbarer Bonus" und "von bis zu..." bin ich mir nun nicht sicher, ob ich überhaupt einen rechtlichen Anspruch auf den Bonus habe oder ich im letzten Jahr zu vertrauensvoll eine solche Klausel unterschrieben habe. ... Habe ich einen rechtlichen Anspruch auf den Bonus bzw. die Zielvereinbarung?
2.4.2015
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Laut Personalreferent wird mir eine Bonuszahlung verweigert da ich wie in einer Betriebsvereinbarung steht vor dem 15.04.15 gekündigt habe. ... Für das letzte und aktuelle Jahr einen Bonus zu erhalten? ... April entfällt auch der Anspruch auf den Bonus für das Vorjahr; in diesem Fall wird im Austrittsmonat auf Vorschlag des Vorgesetzten durch die Leitung HR entschieden, ob und ggf. in welcher Höhe eine Sonderzahlung, die den weggefallenen Anspruch ersetzt, erfolgt.
22.8.2016
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Mit der übertragenden Sanierung habe ich willentlich eine Änderungsvereinbarung zum Arbeitsvertrag unterschrieben (unterschrieben vom Insolvenzverwalter, Arbeitgeber ist die deutsche Firma), da ich vom Vertriebsinnendienst in den Außendienst wechseln sollte und auch wollte. ... 2016 einen Bonus in Höhe von X Euro erwirtschaften kann, wenn ich die Zielgröße erreiche (bzw. z.B. 25% des Bonus-Maximalbetrags wenn ich 70% der Zielgröße erreiche etc.). ... Besitzstandswahrung bei einem Betriebsübergang dürfen meine individuellen Regelungen im Arbeitsvertrag nicht angetastet werden (es sei denn, ich stimme einer Änderung aktiv zu) - Die neue Zielgröße wurde nicht gemeinsam mit mir definiert - Die Auszahlung von Bonusbeträgen sind meines Wissens nicht zwingend an das Geschäftsjahr oder den Geschäftsjahres-Abschluss gebunden - Es steht mir in jedem Fall ein Bonus zu - niemand kann mir den Bonus einfach streichen, da der Bonus Vertragsbestandteil ist Liege ich mit dieser Argumentation richtig?

| 18.1.2017
von Rechtsanwalt Jan Wilking
In unserem Vertrag steht nichts bezüglich Bonuszahlungen aber ich habe von dem Begriff "betriebliche Übung" bei freiwilligen Zahlungen gelesen. Wie sind meine Chancen den Bonus zu erhalten? ... Oder stimmt es das ich durch meine Kündigung keinen Anspruch habe?
29.6.2009
In 2007 habe ich meinen Arbeitgeber gewechselt, der neue Arbeitgeber zahlte mir einen "sign-on Bonus" als Prämie für den entgangenen Bonus durch den Arbeitswechsel in Höhe von 70% meines Fixgehaltes. ... In meinem Vertrag steht, Bonuszahlungen sind abhängig von der eigenen Leistung und vom Konzernergebnis und ein gezahlter Bonus stellt keinen Anspruch auf Zahlungen in der Zukunft dar. ... Und welche Fristen muss ich für die Wahrung meiner möglichen Ansprüche beachten?
3.5.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ich habe meinen Arbeitsvertrag zum 28.2.2005 gekündigt. Bestandteil dieses Vertrages ist ein Bonus in Höhe von 20% des Jahresgehaltes, der bei Erreichung von vereinbarten Zielen zu 100% ausgezahlt wird. ... Habe ich durch Erklärung meines Einverständnisses einen Anspruch auf Bonuszahlung in der versprochenen Höhe?
8.12.2009
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
folgende Situation Betriebszugehörigkeit am 01 Apr 2010 --> 11 Jahre Kündigungszeit 3 Monate zum Quartal aktueller Zuständigkeitsbereich wir von Branche an Muttersitz übertragen auf Abfindung / betriebsbedingte Kündigung seitens Arbeitgeber kann nicht gehofft werden Bonuszahlung jeweils im März jeden Jahres (Gewohnheitsrecht wird regelmäig ausgeschlossen - Bonuszahlung muß gem Bonusschreiben zurückgezahlt werden, wenn Arbeitsverhältnis zum Ende März nicht in ungekündigtem "Zustand" steht) Gehaltszahlung jeweils am 15. des Monats Es ist beabsichtigt das Unternehmen zu verlassen ohne auf die Bonuszahlung zu verzichten - ein definitives Ausscheiden Ende April 2010 wäre sehr wünschenswert (evtl durch Aufhebungsvertrag unter dem Deckmantel betriebsbedingte Kündigung mit kurzfristiger Auflösung) ohne Verzicht auf Anspruch des Arbeitslosengeldes (Sperrfrist) es ist ein Umzug ins benachbarte Ausland definitiv für spätestens Mai / Juni 2010 angesetzt 1. wann soll gekündigt werden ohne Verlust / Verzicht von Bonus + ALG 2. welche Vorgehensweise unter Berücksichtigung vorgenannter Kriterien und zwecks Erreichung vorgenannter Ziele

| 12.8.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Mein Arbeitsvertrag sieht die Teilnahme an einem Bonussystem vor. ... Nach meinem Verständnis habe ich daher einen Anspruch auf den noch nicht ausgezahlten Betrag des "Garantiebonus". Mein Arbeitgeber weigert sich bisher, diese Bonuszahlung zu leisten.
31.1.2012
Nur habe ich keinen Bonus erhalten. ... Meine Frage ist nun folgende: Da ich sicher weiss, das ein Bonustopf vorhanden war (andere Kollegen haben Bonus erhalten und es ist auch sowieso allgemein bekannt), kann ich dann einen prozentualen Anteil davon einfordern oder kann der Arbeitgeber tatsächlich sagen, deine Arbeit war so schlecht und du warst eh nie da, du kriegst 0 Euro Bonus. ... In meinem Unternehmen gibt es einen Betriebsrat und der bietet die Möglichkeit der Überprüfung der Bonuszahlung, was leider aus meiner Sicht nicht viel bringt, weil „man sich untereinander alle kennt".
1.2.2018
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
In einer Zusatzvereinbarung zum Arbeitsvertrag (beide aus dem Jahre 2013) ist u.a. eine jährliche Bonuszahlung vereinbart, die bislang auch eingehalten wurde: Zitat Zusatzverinbarung: "Zusätzlich zum Gehalt wird ein variabler Bonus in Höhe von bis zu EUR XXXX,XX gezahlt. ... Bei Kündigung entfällt der Anspruch auf den variablen Bonus ab dem Kündigungszeitpunkt." ... Frage: 1)Ist es „rechtens" auf den vollen Bonus für das Kalenderjahr 2017 zu bestehen, oder bezieht sich der Bonus doch nur auf die Monate vor der Kündigung, wie im Vertrag beschrieben?

| 18.3.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, ich erhalte mit dem Gehalt April 2008 eine Bonusauszahlung für ein erfolgreiches Jahr 2007. ... Im Arbeitsvertrag steht jedoch: "Der Anspruch auf Auszahlung eines Bonus erlischt, wenn der Mitarbeiter am 31.12 des jeweiligen Jahres nicht mehr in einem ungekündigten Anstellungsverhältnis zum Arbeitgeber steht." ... Ich bin mir jedoch nicht sicher, ob der Arbeitgeber die Bonuszahlung zurückfordern kann.

| 22.12.2010
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Im Arbeitsvertrag (Deutscher Arbeitsvertrag) is dazu nichts geregelt auch mit der Bonuszahlung oder -mitteilung ist kein Hinweis auf evtl. ... Allerdings habe ich auf einer internen Web-Page der Amerikanischen Mutter eine Regelung gefunden, die besagt, dass bei Eigenkündigung vor dem Auszahlungszeitpunkt kein Anspruch auf Bonus besteht. Ich möchte nun meinen Arbeitsvertrag zum Ende März 2011 kündigen.

| 1.11.2007
Mein Bonus beträgt ca. 20% des Grundgehalts. In meinem Arbeitsvertrag findet sich folgender Passus: "Ist das Arbeitsverhältnis zum Zeitpunkt der Fälligkeit des Bonus durch eine der beiden Vertragsparteien gekündigt, so besteht kein Anspruch auf Zahlung." ... Gibt es eine Möglichkeit, die Bonuszahlung "zu retten"?

| 19.11.2008
Daher verlieren Mitarbeiter, welche die Firma verlassen, ehe der Bonus ausbezahlt wird, alle Ansprüche auf ihre Bonus-Zahlung. ... In meinem Arbeitsvertrag ist ein Verweis auf ein Mitarbeiterhandbuch, und im Mitarbeiterhandbuch auf die Betriebsvereinbarung bzgl. Bonuszahlungen die ich oben beschrieben habe.
9.12.2010
Ich möchte zum 31.12.2010 kündigen, der Bonus allerdings für meine erbrachte Leistung 2010 wird erst am 01.April 2011 bezahlt. ... D.h. ich erwarte eta 25.000 EURO Bonus am 01.April 2011 für das Jahr 2010. ... Wie ist mein rechtlicher Anspruch auf eine Bonuszahlung trotz Kündigung.
123·5