Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

208 Ergebnisse für „anspruch arbeitsverhältnis arbeitsvertrag einhaltung“

2.11.2015
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, ich hatte zum 01,04,2015 einen auf sieben Monate ohne Sachgrund befristeten Arbeitsvertrag erhalten. ... Meine Frage ist nun, ob ich nun Anspruch auf ein unbefristetes Arbeitsverhältnis habe, da ich heute gearbeitet habe und nicht von meinem Vorgesetzten daran gehindert wurde. ... Wie soll ich mich morgen gegenüber meinem Vorgesetzten verhalten, wenn mir dieser einen befristeten Arbeitsvertrag (womöglich zu den alten, schlechten Konditionen) vorlegt?
25.6.2012
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Guten Tag, in meinem Arbeitsvertrag (über 30J beschäftigt) steht: Für das Arbeitsverhältnis gelten die Tarifverträge für die Angestellten, gewerblichen Arbeitnehmer und Auszubildenden in der Süßwarnindustrie in der jeweils gültigen Fassung. Besagt dieser Punkt des Arbeitsvertrages , dass sich mein Arbeitgeber, (auch nach Austritt der Fa. aus dem Bundesverband) an die jährlichen Entgelttariferhöhungen halten muss?

| 15.4.2013
Kündigungsfrist laut TARIFvertrag: 6 Wochen zum Schluss eines Kalendervierteljahres Kündigungsfrist laut ARBEITSvertrag: Das Arbeitsverhältnis kann durch beide Parteien mit einer Frist von drei Monaten zum Quartalsende schriftlich gekündigt werden. ... Schlussbestimmungen des ARBEITSvertrages: Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieses Anstellungsvertrages lässt die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. ... Die Entstehung von Ansprüchen auf der Grundlage einer betrieblichen Übung ist ausgeschlossen.
10.3.2013
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Mit dem Insolvenzverwalter wurde ab den 30.04.2010 ein neuer Arbeitsvertrag abgeschlossen. 4. ... Ein neuer Arbeitsvertrag wurde nicht abgeschlossen. Auszug aus dem Arbeitsvertrag (mit dem Insolvenzverwalter): 1.

| 29.12.2011
Innerhalb der Probezeit ist beiderseits eine Kündigung unter Einhaltung Einhaltung einer Kündigugsfrist von 2 Wochen zum Wochenschluss zulässig. Wird das Arbeitsverhältnis über den Ablauf der Probezeit hinaus fortgesetzt, so geht es in ein ständiges Arbeitsverhältnis über." ... Demnach würde mein Mann einen unbefristetes Arbeitsverhältnis für ein befristetes aufgeben und im Fall des Falles kein ALG I bekommen?
30.8.2007
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
In meinem Arbeitsvertrag steht dazu folgendes: „Der Arbeitnehmer erhält ein 13. ... Monatseinkommens für die Angestellten des Baugewerbes“ ist zu unterjährigem Ausscheiden folgende Regelung getroffen: „§2 Abs. 3 Arbeitnehmer, deren Arbeitsverhältnis vor dem Stichtag (30.11.) endet, haben für jeden vollen Beschäftigungsmonat, den sie seit dem letzten Stichtag ununterbrochen im Betrieb zurückgelegt haben, Anspruch auf 1/12 des 13. ... Ein Anspruch besteht nicht, wenn das Arbeitsverhältnis durch außerordentliche Kündigung des Arbeitgebers beendet wurde oder wenn der Arbeitnehmer ohne wichtigen Grund ohne Einhaltung der Kündigungsfrist aus dem nicht einvernehmlich aufgehobenen Arbeitsverhältnis ausgeschieden ist.“ Frage 1: Ich möchte nicht vor dem 30.11. ausscheiden, aufgrund 6monatiger Kündigungsfrist jedoch vorher kündigen.
30.12.2016
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Arbeitsvertrag von August 2015 bis zum 31.08.2016 befristet b)bis jetzt kein unterschriebener Vertrag, Arbeitsverhältnis nicht unterbrochen Ich habe im September eine Verlängerung erhalten, befristet bis zu dem Ende des Jahres 2017 mit den gleichen Konditionen wie im alten Vertrag (Ergänzungskraft). ... Frage: Darf der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis ohne Absprache kürzen?
17.12.2009
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sollte ich nun den Aufhebungsvertrag unterschreiben wäre für mich relevant zu wissen, welche Kündigungfrist für mich in Elternzeit relevant ist wg. zeitlich befristetem Ausschluss (bei betriebsbedingter Kündigung ohne Elternzeit wären es 3 Monate bei bis zu 10Jahren Betriebszugehörigkeit), ob und wie lange es mit der Verhängung einer Sperrzeit aussehen würde und ob ggf. ein Ruhen des Anspruches auf ALG möglich ist inkl. ... Andererseits habe ich u.U. die Möglichkeit, ein unbefristetes Arbeitsverhältnis samt Probezeit zu Beginn Januar 2010 bei einem neuen Arbeitgeber einzugehen, direkt im Anschluss an die alte Tätigkeit. Hierfür müsste ich ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist selber kündigen und erhielte auch eine Abfindung (ca.22.500EURO).
18.10.2010
Hallo, ich habe heute unter Druck den nachfolgend abgetippten Arbeitsvertrag unterschrieben. ... Dokumentiert wurden diese im Arbeitsvertrag nicht. ... Hat der Personalfragebogen datiert auf den 18.10.2010 einen Effekt auf den Arbeitsvertrag oder das Arbeitsverhältnis?

| 2.2.2011
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Im Arbeitsvertrag steht: 1) Das Arbeitsverhältnis wird zunächst für die Dauer von 6 Monaten als Probearbeitsverhältnis abgeschlossen. ... Falls ich sie ablehne, verwirke ich damit meine Ansprüche auf Arbeitslosengeld? ... Darf ich die Verlängerung ablehnen, ohne damit meine Ansprüche auf Arbeitslosengeld zu verlieren?

| 7.8.2009
Aktuell befinde ich mich in einem befristeten Arbeitsverhältnis für 3 Monate. ... Hintergrund: Hier hat fast kein Mitarbeiter Arbeitsverträge und alle werden ziemlich ausgenutzt. ... Ein Arbeitsvertrag schützt somit ja beide Seiten und nicht nur die Seite des Arbeitnehmers.

| 15.9.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ich wüßte gerne ob folgende Klausel in einem Arbeitsvertrag rechtens ist: "Endet das Arbeitsverhältnis vorzeitig oder wird es nicht verlängert, so ist der Arbeitgeber berechtigt, die Zahlung der noch ausstehenden Provisionen des letzten Arbeitsmonats erst nach Zahlungseingang der vom Arbeitnehmer während des Arbeitsverhältnisses akquirierten Verträge zu zahlen. Ansprüche auf Provisionen aus Umsätzen, die wg. etwaiger Zahlungsvereinbarungen erst nach dem Ausscheiden des Arbeitnehmers fällig werden, verfallen nach dem Ende des Arbeitsverhältnisses. ... Ist eine ordentliche Kündigung seitens des Arbeitnehmers mit Einhaltung der Kündigungsfrist auch ein vorzeitiges Ende?

| 4.9.2010
Deshalb strebe ich eine Beendigung eines Arbeitsverhältnis ohne Einhaltung der Kündigungsfrist an! ... Der am 05.08.2010 zwischen X und der Firma Beispiel AG abgeschlossene Arbeitsvertrag wird hiermit - auf Veranlassung des Arbeitnehmers- im gegenseitigen Einvernehmen ohne Einhaltung der Kündigungsfrist zum 30.09.2010 aufgehoben. § 2. ... Mit Erfüllung dieser Vereinbarung erklären sich die Parteien in Bezug auf das Arbeitsverhältnis per Saldo aller Ansprüche als vollständig auseinandergesetzt.
21.1.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgende Anfrage: Ich habe derzeit einen befristeten Arbeitsvertrag mit einer Probezeit von 6 Monaten. ... Habe ich demnach einen Anspruch auf eine Lohnfortzahlung ab dem ersten Arbeitstage? ... 2) Mir ist der Arbeitsvertrag gekündigt worden.
18.2.2010
von Rechtsanwalt Guido Matthes
In meine Kündigung habe ich den 15.2.10 geschrieben, was unter Einhaltung der 4 Wöchigen Kündigungsfrist den 15.3.10 ergibt.
5.7.2006
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Auch alle anderen Mitarbeiter (diese haben auch befristeten Arbeitsvertrag für das Projekt) bekamen diese Zusage und sie bekommen jetzt einen neuen Arbeitsvertrag (bis Ende Dezember) auf Grund eines neuen Projektes. ... Ist dies bereit als Verlängerung meines Arbeitsvertrages zu sehen? Und hätte ich dann nicht jetzt schon Anspruch auf einen unbefristeten Arbeitsvertrag?
2.4.2012
Er besitzt einen befristeten Arbeitsvertrag für ein Jahr. Davor war er in einem weiteren befristeten Arbeitsvertrag für 2 Jahre angestellt.

| 27.11.2014
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Beendigung des Arbeitsverhältnisses Der Arbeitsvertrag kann von beiden Vertragspartnern unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 4 Wochen gekündigt werden, jedoch nicht vor Arbeitsantritt. ... Ausschlussfristen Alle Ansprüche aus dem Arbeitsverhältnis sind von den Vertragspartnern Innerhalb von 6 Monaten nach Fälligkeit, spätestens jedoch innerhalb von 3 Monaten nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses schriftlich geltend zu machen. Ansprüche, die nicht innerhalb dieser Frist geltend gemacht werden, sind verwirkt.
123·5·10·11