Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

10 Ergebnisse für „anspruch arbeitslosengeld minijob woche“

6.3.2006
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Für welchen Zeitraum habe ich Anspruch auf Arbeitslosengeld? ... Habe ich Anspruch auf Arbeitslosengeld oder nur auf Teilarbeitslosengeld? ... Besteht überhaupt Anspruch auf Arbeitslosengeld, da im versicherungspflichtigen Job nur 10 Std. gearbeitet wurden und das Entgelt unter 400,00 € lag?
19.12.2005
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Arbeitgeber ist mein Lebenspartner, in dessen Betrieb ich einen Minijob habe. ... Besteht nach der Kündigung eines Minijobs Anspruch auf Arbeitslosengeld?

| 26.8.2010
Ich bin NOCH NICHT ARBEITSLOS GEMELDET und habe auch NOCH KEIN ARBEITSLOSENGELD beantragt. ... , bin noch beschäftigt wohlgemerkt) mir die Agentur für Arbeit einen Minijob zu folgenden Konditionen angeboten: - ohne Befristung - 20 Stunden pro Woche - 400 EUR pro Monat - Eintrittstermin sofort (wahrscheinlich auch im Oktober möglich) - 6 Monate Probezeit - evtl. ... Kann ich mit dem Arbeitgeber eine wöchentliche Arbeitszeit von weniger als 15 Stunden vereinbaren?
30.6.2007
von Rechtsanwalt B. Alexander Koll
(Kündigung von meiner Seite aus erfolgte zum 31.Mai) Arbeitslos bzw.arbeitssuchend bin ich nicht gemeldet.Bis ich weiß,was ich in naher Zukunft beruflich machen werde,möchte ich jedoch einer Beschäftigung nachgehen.Ich habe an einen Minijob gedacht,16 Std/Woche,400,00EUR/Monat.Muß ich Abgaben leisten und ist dieser Verdienst zu versteuern? Wenn ich diesen Job für ca.2 Monate ausübe,greift dann dieser Verdienst auf das eventuell später zu berechnende Arbeitslosengeld?
5.8.2020
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Wie auch immer: Ich möchte - auch aus gesundheitlichen Gründen - im kommenden Jahr abends zu Hause bei meiner Familie sein und mein jetziger AG beitet mir nach meiner Kündigung einen Minijob (1 Tag Dienst pro Woche ) an. Meine Frage: Ist die Beantragung von ALG 1 und gleichzeitige Aufnahme eines Minijobs beim bisherigen AG möglich?

| 11.2.2010
Laut §12a der Arbeitsgenehmigungsverordnung (ArGV) - Erweiterung der Europäischen Union - habe ich einen Anspruch auf eine unbefristete Arbeitserlaubnis EU. Mein Vertrag wird seitens des Arbeitgebers nicht weiter fortgesetzt, so dass ich laut Arbeitsagentur praktisch keinen Anspruch auf eine Umwandlung meiner aktuellen Arbeitsgenehmingung in eine unbefristete Arbeitsgenehmingung haben kann.
14.12.2011
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Als Schwerbehinderte hat sie jedoch möglicherweise einen Anspruch auf Wiedereingliederung? 4.Hat Frau T. einen Anspruch auf „Rückkehr" in meinen Betrieb, z.B. wenn sie sich nicht weiter behandeln lässt und demzufolge keine weitere Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung mehr vorlegt? ... Habe ich als Arbeitgeber das Recht, eine Anpassung des bisherigen Arbeitsvertrages von Frau T. zu verlangen und somit dann wenigstens eine Umstellung auf einen Minijob oder ähnliches zu erreichen?
29.6.2011
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Ab August 2008 könne er mich wieder einstellen. 2 Wochen nach diesem Gespräch erhielt ich von ihm einen Anruf in dem er mir sagte ich sollte mich beim Arbeitsamt melden und könne mir dann bei ihm 160 Euro im Monat zu meinem Arbeitslosengeld dazuverdienen. ... Schließlich fand ich einen Anwalt und dieser gab mir Rehct,dass ich Anspruch auf meinen Arbeitsplatz habe. ... Aufgrund dessen,dass mein Arbeitgeber mich still und heimlich als Minijobberin angemeldet hat im Jahr 2008!
17.5.2020
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Derzeit für den Zeitraum der EZ arbeite ich bei diesem AG in Form eines Minijobs in einem anderen Themenbereich und im Homeoffice. Da ich nach der EZ Teilzeit arbeiten möchte und in meiner ehemaligen Stelle das nicht sinnvoll ist, habe ich mich darauf eingelassen, dass ich weiterhin im Bereich des Minijobs arbeite, aber dann TZ 20h/Wo. ... Ich lese überall, dass sich die Höhe des Gehalts in einem Beschäftigungsverbot aus der der letzten 3 Mon vor der ersten SS berechnet (quasi dem letzten regulären Gehalt; Minijob zählt nicht, oder?)
1