Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

11 Ergebnisse für „anordnung arbeitsvertrag arbeitszeit kurzarbeit“

4.9.2015
Der Chef hat nun für das Komplette unternehmen Kurzarbeit für 40% angemeldet. ... Die Kurzarbeit wird aber weiterhin durchgeführt. Als ich dann auf die Anordnung Samstag + Sonntag gesagt habe dass ich dies nicht tue da ich auch noch ein Privatleben habe und dort auch Verpflichtungen habe wurde darauf die Aussage gemacht "Dann musst du mit den Konsequenzen Leben" Im Arbeitsvertrag steht Arbeitszeit 40 Stunden Montag bis Freitag.
8.9.2020
| 40,00 €
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Noch einfacher, um einen Arbeitsvertrag, bei dem keine Arbeitszeit festgelegt ist, sondern man so lange arbeitet, bis der vereinbarte Umfang erledigt ist (im Normalfall heißt dies weit mehr als die normalen 40Std). Die Kurzarbeit besagt ja jetzt, dass ein Unternehmen bei schlechter Auftragslage die Arbeitszeit kürzen kann und prozentual dann auch das Gehalt kürzt. ... Die Arbeitszeit kann ja nicht gekürzt werden und somit kann auch nicht das Gehalt mit der Begründung der Kurzarbeit reduziert werden.

| 19.4.2020
| 39,00 €
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
In meinem Arbeitsvertrag steht folgendes zur Kurzarbeit: Soweit der Betrieb nicht der Ausübung von Mitbestimmungsrechten nach dem BetrVG unterliegt, ist der Arbeitgeber berechtigt, Kurzarbeit anzuordnen, wenn die nach dem SGB III ( derzeit §§169<&#x2F;a> ff SGB III geforderten Voraussetzungen erfüllt sind. ... Meine Fragen wären jetzt: 1.Muss mein AG die 4 Wochen einhalten wie im Arbeitsvertrag geregelt? 2.Darf ich als einziger auf Kurzarbeit 0 gesetzt werden 3.Und warum steht in dieser Vereinbarung kein Zeitraum, wie lange Kurzarbeit gilt?
11.4.2020
| 35,00 €
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Kurzarbeit war angedacht, wurde aber nicht beantragt, da für die meisten Projekte die Arbeitsagentur weiter zahlt, für meinen Bereich (ca. 10 MA)allerdings nicht.

| 18.8.2007
Ich bin inzwischen seit 32 Jahren im Betieb, davon seit 1989 mit einer vertraglichen Arbeitszeit von 38 Std. wöchentlich. ... Es gibteinen Punkt Kurzarbeit in meinem Vertrag, der besagt, das der Arbeitgeber bei Arbeitsausfall der auf wirtschaftlichen Ursachen einschließlich betrieblicher Strukturveränderungen beruht Kurzarbeit anordnen kann.

| 20.6.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sehr geehrter Herr&#x2F;Frau Anwalt, gerne möchte ich aus einem aktuellen Arbeitsvertrag, den es zu unterzeichnen gilt, eine Stellungnahme zu verschiedenen Klausen, die ich für bedenklich halte: (§3) ... ... Der Arbeitgeber ist berechtigt, Kurzarbeit einseitig einzuführen, soweit dies aus betrieblichen Gründen erforderlich ist. Für die Dauer der Kurzarbeit mindert sich die Vergütung im Verhältnis der ausgefallenen Arbeitszeit. > Ist das mit der einseitigen Einführung der Kurzarbeit überhaupt zulässig?

| 29.7.2020
| 51,00 €
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Kurzarbeit wurde nie angemeldet und ein klärendes Gespräch fand ebenso wenig statt. ... Im Arbeitsvertrag steht zum Thema Arbeitszeit-Erfassungskonto: - "Das Zeitguthaben darf maximal 150 Std. und eine Zeitschuld max. 100 Std. betragen." - "Für den AN wird ein entsprechendes A.... Arbeitszeit festgehalten wird... wird die regelm.
22.7.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, zur Flexibilsierung der Arbeitszeiten folgende Fragen: Habe ich das (BAG-Urteil) richtig verstanden: Ich kann etwa mit dem Arbeitnehmer eine regelmäßig wöchentliche Arbeitszeit von 40 Stunden vereinbaren und vertraglich festlegen, dass ich in meiner Eigenschaft als Arbeitgeber, wenn es die Auftragslage aus meiner Sicht erfordert, berechtigt bin die durchschnittliche monatlich (bezahlte) Arbeitszeit um 20% zu kürzen (also im Durchschnitt auf 32 Stunden pro Woche). ... Im Monatsdurchschnitt würde es dann bei einer durchschnittlichen Arbeitszeit von etwas mehr als 32 Stunden wöchentlich verbleiben. ... Hinzu kommen häufig lange Kündigungsfristen, die einer kurzfristigen Änderung der Arbeitszeit entgegenstehen (dazu BAG 12.

| 18.5.2011
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Es wurden Std. gekürzt und die monatliche Arbeitszeit wird nur über das Jahr gerechnet erreicht, in der Urlaubs-zeit müssen wir uns dadurch selbst vertreten.
12.8.2007
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Hier soll mit einem bisher Vollzeitbeschäftigten im Zuge einer Lohnerhöhung ein neuer Arbeitsvertrag abgeschlossen werden. ) Das Interesse des Arbeitgebers an einer Flexibilisierung der Arbeitszeitdauer und das Interesse des Arbeitnehmers an einer festen Regelung der Dauer der Arbeitszeit und der sich daraus ergebenden Arbeitsvergütung sind angemessen zum Ausgleich zu bringen. ... Bei einer Vereinbarung über die Verringerung der vereinbarten Arbeitszeit beträgt demzufolge das Volumen 20 % der Arbeitszeit. ... Hinzu kommen häufig lange Kündigungsfristen, die einer kurzfristigen Änderung der Arbeitszeit entgegenstehen (dazu BAG 12.
1