Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.213 Ergebnisse für „angebot arbeitgeber arbeitsvertrag“


| 16.8.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Vor kurzen erhielt ich per Post meinen neuen Arbeitsvertrag, so wie meine Kollegen auch. ... Arbeitsvertrag, betrieblicher Übung, Gesamtzusage, nachwirkendem Tarifvertrag, § 10 Abs 4 AÜG) bis einschließlich des letzten Tages des Kalendermonats vor Inkraftteten des vorliegenden Arbeitsvertrages entstanden sind, anschließenjd erledigt sind. ... Sind die Verträge auch dann hinfällig und unwirksam, wenn es zu keinem Abschluss zwischen meinem Arbeitgeber und dem neuen Arbeitgeberverband zu dem gewechselt werden soll, kommt?
2.12.2015
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Dieser ist im Arbeitsvertrag nicht ausdrücklich erwähnt, sondern wurde mir schriftlich vom Arbeitgeber angeboten, wörtlich: "Wir bieten Ihnen an, mit sofortiger Wirkung von unserer Dienstwagenregelung Gebrauch zu machen." ... Bei meinem aktuellen Arbeitgeber haben aber auch Kollegen, die noch niedriger eingestuft sind, einen Dienstwagen. ... Angebot, die Firmenwagenregelung zu nutzen, nicht an eine Position gebunden war.

| 15.7.2016
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Habe diesbezüglich am 04.07.16 einen Arbeitsvertrag unterschrieben ab dem 01.08.16 und habe gestern ein besseres Angebot bekommen,was ich auch annehmen möchte, wie komme ich da jetzt aus dem unterschriebenen Arbeitsvertrag raus? ... Kann ich jetzt den Arbeitsvertrag aufgrund meiner Kranheit kündigen? ... Ich könnte bzw möchte auch bei meinem neuen Arbeitgeber zum 01.08.16 anfangen da ich da einen Vollzeitjob habe und mehr Geld verdiene.Zudem muss ich auch noch in stationäre Behandlung wegen Herzprobleme.
17.5.2013
Ich arbeite seit fast 2 Jahren in einer Firma und habe 2 befristete Arbeitsverträge erhalten. ... Ich hatte anschließend noch ein Gespräch mit der HR und hier wurde mir auch nochmal mitgeteilt, dass bisher keine (negative) Rückmeldung von meinem Chef vorlag/vorliegt und somit der Vertrag sich automatisch verlängert, wenn ich einen Tag nach dem Ablauf meines befristeten Arbeitsvertrages arbeiten kommen würde.

| 22.10.2013
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
hiermit kündige ich meinen Arbeitsvertrag mit der xxxx GmbH zum nächstmöglichen Datum. ... Bitte bestätigen Sie mir den Erhalt meiner Kündigung sowie das Datum wann der Arbeitsvertrag endet schriftlich.

| 18.7.2011
Natürlich ist hierfür kein neuer Arbeitsvertrag erforderlich, der Grund sind verschlechterte Bedingungen im neuen Vetrag: es wird auf geänderte Tarifklauseln hingewiesen, die zum Tragen kämen, wenn irgendwann mein Arbeitsplatz per Ausgründung oder Privatisierung verlagert würde. Dann würde ich bspw. eine schlechtere Bezahlung etc. erhalten, da dann ein anderer Arbeitgeber mit anderem Tarifvertrag mein Brötchengeber wäre (Beurteilung der Klauseln durch einen anderen Rechtsanwalt)! Ich habe erfahren, dass der AG bei allen anderen Anträgen der letzten 2 Jahre für eine Teilzeitarbeit ebenso diesen MA einen neuen Arbeitsvertrag zuschickte, und auch viele zähneknirschend unterschrieben haben, da sie die Kosten für einen RA und den Rechtsstreit scheuten.

| 26.2.2015
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Hallo, mein Arbeitgeber hat mir ein schriftliches Angebot / Zusage auf Zahlung eines Abfindungsbetrages gemacht, unter der Bedingung, daß ich innerhalb einer bestimmten Frist einen konkreten Antrag in seinem Interesse stelle. In den letzten Jahren hat der Arbeitgeber absolut vergleichbare Angebote für andere Kollegen gemacht und diese auch erfüllt. Nach reichlicher Überlegung habe ich diesen Antrag innerhalb der Frist gestellt, wie vom Arbeitgeber gewollt, und in dem Sinne dessen Wille erfüllt. 14 Tage nach Erfüllung der Bedingung sah sich der Arbeitgeber aus irgendwelchen Erwägungen nicht mehr an das Angebot gebunden und zog dieses Angebot schriftlich einfach ersatzlos zurück.
16.1.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, nach einem Bewerbungsgespräch wurde eine E-Mail an den potentiellen Arbeitgeber verschickt. ... Des weiteren wurde um die Zusendung einer Vorabansicht des schriftlichen Arbeitsvertrages gebeten. ... Kam hierdurch bereits ein Arbeitsvertrag zustande, obwohl die schriftliche Ausfertigung erst noch unterzeichnet werden muss?
23.2.2015
von Rechtsanwältin Stefanie Lindner
Sehr geehrte Damen und Herren, Vorige Woche habe ich einen Arbeitsvertrag mit Firma A für ein Anstellungsverhältnis beginnend am 1.10.2015 unterschrieben. ... Nun habe ich ein attraktiveres Angebot von Firma B vorliegen.
1.8.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Als letzter Fakt in der Sammlung kommt folgendes: An der Universität wird noch während der Laufzeit meines Arbeitsvertrages eine Position mit gleicher Bezahlung vakant. ... Für den Fall, dass es zu keiner gütlichen Einigung zwischen mir und dem Arbeitgeber kommen würde, wie aussichtsreich wäre (grob geschätzt) der Klageweg? ... Für den Fall, dass ich mich für einen agressiveren Weg (Anfechtung, Klage) entscheiden würde, wäre es da relevant, dass der Arbeitgeber mir eine nominell gleichwertige Stelle angeboten hat?
14.6.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Hallo, ich habe eine Frage zu einem Arbeitsvertrag, der mir angeboten wurde.

| 28.1.2011
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Guten Tag, mein Geschäftführer hat mich vor die Entscheidung gestellt,Arbeitsvertrag annehmen oder bereits abgelaufenen Sozialplan annehmen. ... Jetzt möchte der Geschäftsführer das Angebot mit dem Sozialplan für ungültig erklären.

| 2.10.2007
Am gleichen Tag (Do.) schickt B einen (unterschriebenen) Arbeitsvertrag als Pdf per Email an A. ... Am nächsten Tag (Fr.) wird der unterschriebene Arbeitsvertrag von B an A zugestellt. ... Am gleichen Tag wird A ein Schreiben von B zugestellt, dass B am Fr. nach dem Telefongespräch verfasst hat: "B bedauert, dass der A angebotene Arbeitsvertrag nun doch nicht, aus den von A mitgeteilten gesundheitlichen Gründen, zustande kommen kann."

| 24.11.2013
Mein Arbeitgeber hat mir einen neuen Arbeitsvertrag zugeschickt. Normalerweise muss doch nach der Elternzeit der alte Arbeitsvertrag noch rechtsgültig sein? ... Frage1: Kann mein Arbeitgeber von mir verlangen das ich den neuen Arbeitsvertrag unterschreibe und wenn nicht kann er mich dann ordentlich kündigen?
2.11.2015
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, ich hatte zum 01,04,2015 einen auf sieben Monate ohne Sachgrund befristeten Arbeitsvertrag erhalten. ... Wie soll ich mich morgen gegenüber meinem Vorgesetzten verhalten, wenn mir dieser einen befristeten Arbeitsvertrag (womöglich zu den alten, schlechten Konditionen) vorlegt?

| 23.1.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Sie hat dem Arbeitgeber also zu keinem Zeitpunkt weder schriftlich noch mündlich explizit zugesichert, dass Sie das Angebot annimmt. Der Arbeitgeber ist allerdings der Ansicht, dass das egal ist und Basis u.a. ein Gespräch sein könnte, indem sie nach seiner Äußerung ihr einen unbefristeten Arbeitsvertrag anzubieten, gesagt hat, dass Sie sich darüber freut. ... Die Arbeitnehmerin A will diese Unbefristung nicht, da Sie selbst umziehen muss und ein Angebot auf einen neuen Job hat, das sich mit der Kündigungsfrist eines unbefristeten Arbeitsvertrags nicht vereinbaren lässt.
12.1.2011
Muss der Arbeitgeber meine Betreuungszeiten des Kindergartens und der Schule berücksichtigen bei der Festlegung der Arbeitszeit ?
9.8.2008
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Nach telefonischer Rücksprache mit meinem derzeitigen Arbeitgeber (wo ich als freie Mitarbeiterin arbeite und der sich mit einer Kürzung meiner Arbeitszeit einverstanden erklärte), sagte ich wie gewünscht noch am selben Tag zu. ... Zudem wurde mir mitgeteilt, dass mir der Arbeitsvertrag schriftlich zugehen soll. Nachdem mir nach 3 Wochen noch kein Arbeitsvertrag zugegangen war, habe ich beim zuständigen Sachbearbeiter in der Personalabeilung telefonisch den Stand der Dinge erfragt.
123·15·30·45·60·61