Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

126 Ergebnisse für „alg tag arbeitsamt“

15.3.2008
Würde mir bei einer Kündigung ein Anspruch auf ALG, etc. zu stehen (ich bin verheiratet)?
27.8.2015
Unter welchen Voraussetzungen hätte ich dann Anspruch auf ALG? ... Wie berechnet sich dann das ALG? ... Wann muss ich mich spätestens beim Arbeitsamt arbeitssuchend melden?

| 10.11.2004
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Was muss beachtet werden, damit er sein ALG ohne Sperre erhält, auf der anderen Seite mein Vater keine Probleme bzgl. ... Und falls auch hier ja, könnte der Geselle dann Probleme beim Arbeitsamt bekommen, wenn er eine Kündigung erst jetzt anzeigt? Oder meldet man sich beim Arbeitsamt erst am ersten Tag der Arbeitslosigkeit?

| 15.5.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Nun habe ich aber zum 08.06.2010 einen Termin vom Arbeitsamt bekommen. ... Geht das Arbeitsamt auf meine Bitte die Zahlung ALG I zum 30.06.2010 oder gar ggf 31.07.2010 einzustellen ein und geht das Arbeitsamt auf meine Bitte ein kein Termin mehr wahrnehmen zu müssen und aus dem Arbeitsbeschaffungsprogramm gestrichen zu werden ein? Endet meine Krankenversicherungspflicht in Deutschland mit Beendigung des ALG I zum 31.07.2010?

| 2.4.2009
Am 20.3.2009-31.3.2009 hat mich mein Hausarzt noch während meines Beschäftgungsverhältnisses krankgeschrieben.Am 1.4.2009 hat mir mein Hausarzt eine Folgearbeitsunfähigkeitsbescheinigung bis einschlieslich 9.4.2009 ausgestellt, welche ich am selben Tag per Einschreiben mit Rückschein der Arbeitsagentur geschickt habe.Heute bekam ich eine Email, Zitat ( herauskopiert aus der Mail von der Arbeitsagentur) Hallo Herr ....... ... Wie soll ich weiter verfahren, den Antrag auf ALG I und die Arbeitsbescheinigung wollte ich die nächsten Tage persönlich bei der Arbeitsagentur abgeben.
29.7.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Mir wurde telefonisch von unserer Arbeitsagentur mitgeteilt, dass ich bevor ich ein neues Beschäftigungsverhältnis im Ausland (trotz DBA) annehme, kurzfristig "arbeitslos" gemeldet sein muss um mir den Anspruch auf ALG 1 für 4!!! ... D. h. wenn ich innerhalb der vier Jahre nach Deutschland zurückkommen würde, könnte ich das ALG 1 für zwölf Monate beziehen. ... Meine Fragen: Sind die Ausführungen des Arbeitsamtes so korrekt?
2.12.2007
Guten Tag, ich war bis Ende 2005 ein knappes Jahr arbeitslos gemeldet und habe ALG I bezogen. ... Nach meiner Berechnung habe ich noch einen Restanspruch auf ALG I von einigen Tagen. ... Meine Fragen hierzu: 1.Kann das Arbeitsamt meine Arbeitslosenmeldung so kurz vor dem Mutterschutz ablehnen?

| 18.11.2005
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Laut Internet-Informationen gilt aber ansonsten die "Erreichbarkeits-Anordnung" des Arbeitsamtes wie bei "normalen Arbeitslosen", d.h. ich muss "an meinem Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt" täglich Post in Empfang nehmen können und täglich das Arbeitsamt aufsuchen können. ... Frage: Ehe ich nun an das Arbeitsamt herantrete und um Verhaltensregeln bitte und damit möglicherweise erst ein Problem schaffe, möchte ich um juristischen Rat bitten, ob es Präzedenzfälle oder Urteile gibt oder eine juristische Einschätzung, wie sich das Arbeitsamt verhalten wird, wenn ich zwischen zwei Wohnsitzen pendele. Gerüchteweise hörte ich, dass es beim Bezug unter erleichterten Voraussetzungen dem Arbeitsamt genüge, wenn man alle drei Monate dem Arbeitsamt ein Lebzeichen gebe, aber das steht natürlich nirgends so geschrieben, sodass für mich das Risiko bleibt, bei Nicht-Reaktion auf ein Schreiben des Arbeitsamtes (ich weiß, es heißt jetzt Arbeits-Agentur) eine Sperre beim Bezug des Arbeitslosengeldes zu bekommen.
12.3.2019
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Guten Tag, ich war bis zum 31.10.18 8 Jahre lang in einem Beschäftigungsverhältnis. ... Ich habe nun die Berechnung des ALG 1 erhalten und bin verwundert. ... Es kann doch wirklich nicht sein, dass ich bisher mein Leben lang gearbeitet habe, jetzt auch noch dafür bestraft werde das ich krank war und somit 400€ weniger ALG 1 erhalte als ich erhofft hatte.

| 11.4.2012
Von 01/2011 bis 11/2011 erhielt ich Arbeitslosengeld.Dies wurde nur ausgelegt da ich die Kündigungsschutzklage gewann.Schon bis zum 10.12.2011 sollte der Arbeitgeber das verauslagte Geld an das Arbeitsamt zurückzahlen.Dies ist bis zum heutigen zeitpunkt nicht geschehen....Am 1.3.2012 wurde ich Arbeitslos. Die Tage die ich im vorherigen Zeitpunkt erhielt, wurden mir nicht gutgeschrieben, da der Arbeitgeber das verauslagte Geld zurückzahlt. Die tage zählen jetzt als "verbraucht" Kann dies sein, ich kann ja nix dafür....?

| 30.3.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, zur Zeit bin ich schwanger und arbeitslos gemeldet (ALG I). ... Dem Arbeitsamt ist meine Schwangerschaft bekannt, der Sachbearbeiter besteht jedoch auf einer Teilnahme. ... 3.Wenn ich mit der Teilnahme nicht einverstanden bin, wie gehe ich vor (Maßnahme beginnt in drei Tagen)?
4.12.2015
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Jetzt sagte mir mein Arzt wenn ich weiter krankgeschrieben bin, dann bekomme ich nicht die 2 Jahre Arbeitslosengeld vom Arbeitsamt, sondern ich werde in Hartz 4 geschoben, da ich ja nicht arbeitssuchend bin. ... Ist das richtig das mein Arbeitsamt mich sofort in Hartz4 abschieben darf. ... Wue verhalte ich mich richtig um ALG1 zu erhalten obwohl ich eigentlich gar nicht in der Lage bin zu arbeiten?

| 28.9.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Der AN steht dem Arbeitsmarkt mit Ende der Elternezit (und Antrag des ALG) wieder in Vollzeit zur Verfügung. Hat der AN Anspruch auf ALG in voller Höhe oder wird aufgrund der Teilzeit in Elternzeit das ALG obwohl dieser nach Elternezit in Vollzeit gearbeitet hätte entsprechend gekürzt? ... Monat in der Sperre würde durch das ALG übernommen.

| 10.6.2005
Das Arbeitsamt meint, daß es als auwärtiger Aufenthalt gilt und es somit als Urlaub bei ihnen registriert wird. ... Wenn der Urlaubsanspruch über das Arbeitsamt aufgebraucht ist, kann ich mich nicht mehr bewerben bzw. kann keine Vorstellungstermine mehr machen????
6.3.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
2) Wie stellt sich die Situation dar, wenn ich mich zwischen Ende Arbeitsverhältnis und Anfang Mutterschutzfrist NICHT arbeitslos melde, um die Zeit als Hochschwangere mit mir selbst verbringen zu können statt im Arbeitsamt und bei evtl. Bewerbungsgesprächen - - entstünden mir dadurch Nachteile bzw. evtl sogar Vorteile in Bezug auf eine evtl ALG-Situation nach der Elternzeit ? 3) Wie ändert sich die Situation von 2), wenn ich mich arbeitslos melde - Werden Hochschwangere überhaupt als "zu vermittelnde" betrachtet, dh würde ich trotz mutwilliger Aufgabe meiner Rechte wegen Aufhebungsvertrag überhaupt ALG bekommen...?

| 14.5.2012
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Hintergrund: Ich beziehe seit dem 01.03.2012 ALG I. ... Muss ich meine Funktion als Gesellschafter dem Arbeitsamt melden? ... Verliere ich dadurch meine ALG I Ansprüche?
22.7.2019
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Guten Tag, ich wurde nach 19 jährigem Arbeitsverhältnis von meinem Arbeitgeber betriebsbedingt zum 31.08.2018 gekündigt. ... Am 25.07.2018 folgte der Rücknahmebescheid auf ALG mit dem Hinweis, dass das ALG während des Anspruchs auf Krankengeld ruht. ... Auf direkter und persönlicher Nachfrage beim Arbeitsamt gab es von der zuständigen Sachbearbeiterin noch einmal eine telefonische Rückfrage bei einer Kollegin und mir wurde die Richtigkeit der Neuberechnung versichert: Der Anspruch auf ALG ruhte, aber bei der Berechnung werden die Einkünfte der letzten 12 Monate zu Grunde gelegt.

| 17.6.2005
Guten Tag, ich habe am 03.03.2003 unsere Sohn bekommen. ... Nun habe ich mich zum 25.04.2005 nach 2 Jahren Elternzeit beim Arbeitsamt ganztags-arbeitssuchend gemeldet. ... Jeder der keine 2 Jahre - bis zum Anspruch auf ALG I - gearbeitet hat, wird fiktiv bemessen.
123·5·7