Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

44 Ergebnisse für „ablauf arbeitsvertrag befristung formulierung“


| 6.1.2011
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Eine Probezeit ist in diesem Arbeitsvertrag nicht explizit geregelt. ... Etwa fünf Monate vor dem Ablaufdatum meines Arbeitsvertrages erhielt ich von meinem Arbeitgeber folgende schriftliche Mitteilung: "Sehr geehrte(r) ..., vorsorglich weisen wir schon jetzt darauf hin, dass wir nicht beabsichtigen, Sie mit Ablauf des befristeten Arbeitsverhältnisses in ein Dauerarbeitsverhältnis zu übernehmen. Sie scheiden somit am ... aus unserem Unternehmen aus." --- Meine Frage --- Liegt im Arbeitsvertrag aus Ihrer Sicht eine wirksame Befristung vor oder handelt es sich um eine "unechte Befristung"?
6.12.2015
von Rechtsanwältin Dr. Jana Mühlsteff
Das Arbeitsverhältnis endet mit Ablauf dieser Frist, ohne dass es einer Kündigung bedarf" "Im Übrigen gelten die Bestimmungen Ihres befrist. Arbeitsvertrages" Meine Fragen: -Ist durch die Zusatzvereinbarung aus dem „Zweckbefristeten Arbeitsvertrag" (Das Arbeitsverhältnis endet mit der Zweckerreichung) ein „kalendermäßig befristeter Arbeitsvertrag" geworden (Das Arbeitsverhältnis endet mit Ablauf dieser Frist)? ... -Habe ich eine Chance als AN das als ungültige Befristung vor dem Arbeitsgericht durchzubekommen?

| 30.7.2008
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
Im Übrigen verbleibt es bei den Regelungen des Arbeitsvertrages vom xx.xx.2008." Diese Zusatzvereinbarung setzt keine Regelung des Arbeitsvertrags ausser Kraft und muss von beiden Parteien unterschrieben werden. ... Zusatzvereinbarung im Kontext des zitierten Arbeitsvertrags überhaupt rechtlich gültig sein?
1.8.2017
von Rechtsanwalt Richard Claas
Es soll nun im Rahmen der Änderungsvereinbarung eine Befristung vereinbart werden, so dass der Arbeitsvertrag nach 3 Jahren automatisch endet. ... Die Parteien sind sich bezüglich der Befristung einig. Eine nachträgliche Befristung ist allerdings m.
28.6.2014
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
1) Situation: Aktuell habe ich einen auf 2 Jahre befristeten Arbeitsvertrag bis Ende August im öffentlichen Dienst im Krankenhausumfeld. 2) Jetzt habe ich eine Änderung des Arbeitsvertrages mit Verlängerung der Befristung um maximal nochmals 2 Jahre zur Unterschrift erhalten. ... Folgender Wortlaut der Änderung des Arbeitsvertrages: Der Vertrag mit Dr. X wird wie folgt geändert: Verlängerung der Befristung.
18.9.2008
von Rechtsanwalt Siegfried Huber-Sierk
Was ist von der folgenden "sachlichen Begündung" der Befristung meiner Arbeitsstelle auf fünf Jahre in meine Arbeitsvertrags im öffentlichen Dienst (TVÖD-O)zu halten? ... " Ergeben sich nach Ablauf der fünf Jahre Anspüche auf eine weitere Beschäftigung?
20.12.2014
Bei Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses nach Ablauf der Befristigung geht es in ein Arbeitsverhältnis zu den in diesem Vertrag festgelegten Bedingungen über." ... Warum wählen Arbeitgeber solche Formulierungen (der Arbeitgeber könnte doch auch so innerhalb der Probezeit kündigen)? ... Kann dann ab 1.10. wieder eine Befristung erfolgen?
1.8.2011
Meine Frage bezieht sich nun auf die Formulierung der Vertragslaufzeit im meinem Arbeitsvertrag, worin Folgendes steht: "Das Arbeitsverhältnis endet mit Bekanntgabe des Bestehens oder Nichtbestehens des Studiums, spätestens jedoch mit Ablauf des sechsten Semesters." Grundsätzliche Frage: ist diese Formulierung rechtens, da kein fixer Endtermin genannt ist?
15.2.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
AN hat einen befristeten Arbeitsvertrag bei der Firma M. ... In dem Gespräch / Protokoll hat AN dem AG zugesichert, bis zum Ende der Vertrags-Befristung und drei Monate darüber hinaus in der Niederlassung XY zu bleiben, um den personellen Engpass zu überbrücken. ... Diese hat AN bis zum Ende der Befristung 30.09.2010 erst einmal zurückgestellt, um den Engpass in der xyz-Abteilung zu überbrücken.

| 26.1.2012
von Rechtsanwalt Aljoscha Winkelmann
ich habe zum ersten Juli 2011 einen Arbeitsvertrag mit der Formulierung ".. ist auf die Probezeit befistet, danach Umwandlung in einen unbefristeten AV" unterschrieben. Im Vorstellungsgespräch wurde von einem unbefristeten Arbeitsvertrag gesprochen, ich hätte sonst in dieser Firma nicht angefangen zu arbeiten. ... Das Arbeitsamt hat aufgrund der Befristung eine Sperre für das Arbeitslosengeld I verhängt, da ich mich erst nach meiner Kündigung und somit nicht rechtzeitig dort gemeldet habe.
15.12.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
., daß die Vereinbarung Bestandteil des geltenden Arbeitsvertrages ist, sowie bei Bedarf innerhalb der gesetzlichen Kündigungsfrist beidseitig gekündigt und den betrieblichen bzw. persönlichen Erfordernissen angepasst werden kann. Der Arbeitnehmer hat nun um eine weitere Reduzierung der Arbeitszeit (auf 25 Stunden) angefragt, worauf er vom Arbeitgeber eine neue Vereinbarung zur Unterschrift erhalten hat, diese ist aber nun auf ein Jahr befristet: Die anderen Formulierungen insbesondere die oben genannte Klausel sind identisch mit der alten Vereinbarung. ... 2) Welches Interesse hat der Arbeitgeber an einer Befristung für ein Jahr, wenn doch die (beidseitige) Kündigungsklausel ebenfalls eine Erhöhung der Arbeitszeit ermöglicht?

| 21.4.2010
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Im Arbeitsvertrag steht: "Vertragsdauer und Kündigung: Das befristete Arbeitsverhältnis beginnt am xx.xx.xxx Es wird eine Befristung von 12 Monaten vereinbart, dass von beiden Seiten ohne Angabe von Gründen zum Monatsende gekündigt werden kann." ... Meines Erachtens könnte ich nach dieser Formulierung am 30.
29.3.2014
Der befristete Arbeitsvertrag endet zum 30.4. Angenommen es kommt zu einer Verlängerung um 1 Monat mit dem Text: "Änderung der Vertragslaufzeit - Der befristetete Arbeitsvertrag wird bis zum 31.5. verlängert.Das Arbeitsverhältnis endet mit dem v.g.
20.2.2011
Es besteht ein sachlich befristeter Arbeitsvertrag, welcher einem zeitlich befristeten folgte. Im Paragraph "Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses" stehen folgende zwei Absätze: ----- (1) Das Arbeitsverhältnis erfolgt mit sachlicher Befristung und endet mit dem Projektabschluß (" Projekt *** "). (2) Die Kündigung bedarf der Schriftform. ... Erlaubt die Formulierung im AV dem Arbeitgeber eine ordentliche Kündigung bzw.

| 29.7.2011
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Guten Tag, es handelt sich um einen zeitlichen und sachlichen befristeten Arbeitsvertrag. ... Im Arbeitsvertrag des neuen Mitarbeiters habe ich einen Sachgrund angegeben (Altersteilzeit des alten Mitarbeiters) und zugleich eine zeitliche Befristung bis zum 31.12.2013.
5.2.2013
Seit nunmehr 14 Jahren arbeite ich nun für Firma xy mit bisher 7 befristeten Arbeitsverträgen , die jeweils immer verlängert wurden mit dem Vermerk einer Zweckbefristung. ... Was wäre für mich günstiger im Falle einer Kündigungsschutzklage a. einen neuen (achten) befristeten Vertrag vom 01.01.2012 - 31.12.2014 oder b. einen neuen Vertrag, beginnend ab dem 01.1.1999 ( da fing ich in der Holding an) mit der Formulierung unbefristeter Vertrag der aber "zweckgebunden ist c. eigentlich egal, weil bei einem Arbeitsvertrag der 7 Mal verlängert wurde und dann über 15 Jahre läuft, ist dieser Vertrag einer Festeinstellung gleichzusetzen. d. eigentlich egal, weil ein befristetet Vertrag nun mal befristet ist und ich keinerlei Anspruch auf Abfindung bzw.

| 13.3.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Sehr geehrte Damen und Herren, im Arbeitsvertrag meines potentiellen neuen Arbeitgebers steht folgende Klausel zur Laufzeit des Vertrags: Der Anstellungsvertrag beginnt am xxx und ist auf die Dauer der Probezeit von sechs Monaten befristet. ... Wird das Anstellungsverhältnis nach Ablauf der Probezeit einvernehmlich fortgesetzt, so geht es in ein Anstellungsverhältnis auf unbestimmte Zeit zu den in diesem Anstellungsvertrag geregelten Bedingungen über, das beiderseits unbeschadet des Rechts zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund mit einer Frist von x gekündigt werden kann. ... Wie könnte eine bessere Formulierung aussehen, die meine Berfürchtung hinsichtlich der Befristung ausräumt?
25.5.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Aufgrund der wirtschaftlichen Situation möchte mein Arbeitgeber mit einer Zusatzvereinbarung zum Arbeitsvertrag meine Wochenarbeitszeit und mein Bruttogehalt kürzen. ... Die mir vorliegende Vereinbarung hat derzeit keine zeitliche Begrenzung und auch keinen expliziten Hinweis darauf, dass mit einer Änderung der Wirtschaftslage auch das "Original des Arbeitsvertrags" wieder gilt.
123