Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

159 Ergebnisse für „abfindung rente“

2.7.2017
von Rechtsanwalt Ralf Hauser
Nun zu meiner Fragen: Was ist sinnvoller, Abfindung oder Freistellung? Kann die Abfindung irgendwo angerechnet werden? Kann die Rentenversicherung Probleme machen, wenn ich vor der Rente freigestellt war?

| 11.3.2010
von Rechtsanwalt Cord Hendrik Schröder
Mein Arbeitgeber bietet mir jetzt einen Auflösungsvertrag mit Abfindung an, gem.RL Landesverwaltung vom 01.10.2006 in Höhe von 0,75 des Bruttogehaltes pro Arbeitsjahr. - muß ich bei Genehmigung der Rente die Abfindung vollständig oder teilweise zurückzahlen ? ... - ist die Abfindung SV-beitragspflichtig ?

| 10.1.2013
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Seine Frage: Besteht die Möglichkeit auch unter Beachtung von Fristen, eine Abfindung einzufordern?

| 14.12.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Die volle Erwerbslosenrente wurde jetzt rückwirkend bewilligt, so das es zu einer Überschneidung gekommen ist, d.h. die Rente wurde bewilligt obwohl ich zu diesem Zeitpunkt einen noch Arbeitsvertrag hatte. ... Hat jetzt der Aufhebungsvertrag weiterin Gültigkeit oder kann der Arbeitsgeber die Abfindung zurück fordern? ... Hat die erhaltene Abfindung auf die Höhe der zu erwarteten Erwerbslosenrente Einfluss ?

| 24.7.2018
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Ich habe um eine kleine Abfindung von 5000.- Euro gebeten und eine Zusage bekommen. Macht es Sinn , sich hier noch um eine höhere Abfindung zu bemühen ? ... Von einer Rente ist nichts erwähnt.

| 9.10.2013
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Teil der Vereinbarung ist eine Abfindung und eine Vergütungsfortzahlung bei Freistellung für mehrere Monate. Gleichzeitig möchte ich bei der Rentenversicherung eine Erwerbsminderungsrente beantragen. ... Meine zwei Fragen: Frage 1: Genügt es, in die Auflösungsvereinbarung folgende Passage aufzunehmen: "Zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber besteht Einigkeit darüber, dass der Arbeitnehmer die vereinbarte Abfindung und die vereinbarte Vergütung auch dann erhält und nicht an den Arbeitgeber zurückzahlen muss, wenn dem Arbeitnehmer eine Erwerbsminderungsrente oder andere Leistungen der Deutschen Rentenversicherung gewährt werden.

| 27.9.2018
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Und falls ich gehen soll, dann wollen sie mich mit einer Abfindung unterstützen. Wie das abgehen soll, ( die Summe der Abfindung, und wie mein Vertrag gekündigt werden soll; diese Details wurden nicht besprochen). ... Und noch eine Frage: Wann soll die Kündigung erfolgen und auf welche Art und Weise, wenn ich die Abfindung bekommen soll ?
8.3.2015
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich frage hier für meinen Vater: Er ist 59 Jahre alt und wird aufgrund eines Betriebsübergangs, dem er widersprochen hat, gekündigt mit Zahlung einer Abfindung. Die Abfindung wird sich auf ca. € 125.000,00 belaufen. Der Betriebsrat hat vorgeschlagen, entweder die Abfindung auf einmal zu zahlen oder in monatlichen Raten bis zum frühestmöglichen Renteneintrittsalter, also bis 63.
10.3.2015
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
In meinem Arbeitsvertrag für verblockte Altersteilzeit steht unter Abfindung folgender Passus: Nach den derzeitigen tariflichen und betrieblichen Bestimmungen erhält der Arbeitnehmer am Ende des Altersteilzeitarbeitsverhältnisses für den Verlust ihres Arbeitsplatzes eine Abfindung. ... Meine Frage lautet: steht mir die Abfindung zu.
28.7.2020
| 51,00 €
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Habe von meinem Arbeitgeber ein Abfindungsangebot erhalten, welches rund 4 Jahresgehälter entspricht. ... Mit der Abfindung wollte ich die 7 Jahre bis zum Renteneintritt finanzieren, davon 2 Jahre Arbeitslosengeld beziehen. ... Im Jahr 2021 die Abfindung ausbezahlen lassen, ein Teil davon in die Rentenkasse zum Ausgleich von Rentenlücken, in 2022 bis 2024 Arbeitslosengeld beziehen, dann weiter die Abfindung bis zum Renteneintritt mit 65 aufbrauchen, wobei davon wieder wie zuvor monatlich Rentenbeiträge und private Krankenkassenbeiträge entrichet werden.Ist diese Strategie optimal, oder ist es besser die Abfindung zu stückeln.

| 21.11.2012
Nov wird eine 20 h Stelle an neue Mitarbeiterin vergeben Daher: telefonische Beschwerde vor 2 Wochen, ich stelle meinen Arbeitgeber vor die Wahl denn Fall vorm Arbeitsgericht zu klären oder einen Aufgebungsvertrag mit angemessener Abfindung zu zahlen(ich beginne eine neue Stelle im Januar, Vertrag ist noch nicht unterschrieben),Arbeitgeber willigt ein, Angebot: 2000 Euro Abfindung brutto Fragen: 1.Was halten sie für eine angemessene faire Abfindung ( bitte nicht allgemein 0,5 Bruttolöhne pro Jahr sondern konkreten Betrag unter Beachtung das 1 Jahr Ausbildung,1 Jahr Elternzeit). weitere Teilfrage: Was würde Arbeitsgericht zusprechen? ... Ich möchte Status arbeitslos vermeiden, bin auch nicht auf Arbeitslosengeld angewiesen und möchte möglichst viel Nettobetrag der Abfindung.

| 26.1.2009
Abfindungsbetrages.
16.12.2008
Wann kann ich frühestens auch mit größeren Abschlägen in Rente? ... Ich bekomme noch eine Abfindung. Wie sollte ich die am besten aufteilen bis zur Rente (Fünftelregelung?)
9.2.2009
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Frage: 1) habe ich Chancen/Recht auf eine Abfindung beim Betriebsübergang nach $613a? ... - (egal ob mit oder ohne AlG-Sperre) 3) kann mich jemand zu "Rente mit 60" zwingen? ... Insbes. durch viele Entlassungen (ohne Abfindungen) kurz nach dem Insolvenzbeginn.

| 16.1.2017
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Seine Ehefrau (meine leibliche Mutter) ist psychisch erkrankt und daher in vorzeitiger Rente und braucht besondere Aufmerksamkeit, da sie den ganzen Tag alleine ist (schwere Depressionen). ... Frage: Gibt es Möglichkeiten selbst zu kündigen und dennoch einen Anspruch auf die Abfindung zu bekommen?

| 22.2.2010
Letztes Jahr habe ich einen Auflösungsvertrag (auch bdingt der finanzielllen Schieflage des Konzerns) mit Zahlung einer Abfindung vereinbart. ... Im Antrag habe ich eine Rente auf Zeit gewünscht. ... Meine Frage von daher: Welche Chancen habe ich gegen ein Unternehmen, welches sich in Insolvenz befindet, eventuell doch noch eine kleine Abfindung zu erhalten?
20.5.2008
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Der Verlagsleiter schlägt, um einen Arbeitsprozess zu vermeiden, vor (1) Kündigung mit Abfindung oder (2) Weiterbeschäftigung bis 63 Jahre und anschließende Rente. In beiden Fällen muss ich hohe Abschläge bei der Rente in Kauf nehmen.
26.1.2015
Wie kann ich eine Abfindung erwirken?
123·5·8