Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

538 Ergebnisse für „abfindung beendigung“


| 4.2.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Beendigung Das Arbeitsverhältnis wird aufgrund krankheitsbedingter Gründe zum 30.9.2014 enden. 2. Abfindung Wegen der Beendigung des Arbeitsverhältnisses erhalten Sie im Erlebensfall bei Ausscheiden eine Abfindung in Höhe von Euro …..brutto. Die Abfindung wird am letzten des auf den Beendigungsmonat folgenden Monats fällig.
26.1.2015
Wie kann ich mich gegen die Beendigung des Arbeitsverhältnisses wehren? ... Wie kann ich eine Abfindung erwirken? ... Die Beendigung des Arbeitsverhältnisses würde dann auch diese Hoffnung zu nichte machen.
2.7.2017
von Rechtsanwalt Ralf Hauser
Die Firma, bei der ich noch angestellt bin, hat mir eine Abfindung oder eine Freistellung für ein halbes Jahr angeboten. ... Nun zu meiner Fragen: Was ist sinnvoller, Abfindung oder Freistellung? Kann die Abfindung irgendwo angerechnet werden?

| 10.1.2013
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Seine Frage: Besteht die Möglichkeit auch unter Beachtung von Fristen, eine Abfindung einzufordern?
29.3.2011
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Besteht ein Anspruch auf eine Abfindung?

| 11.3.2010
von Rechtsanwalt Cord Hendrik Schröder
Mein Arbeitgeber bietet mir jetzt einen Auflösungsvertrag mit Abfindung an, gem.RL Landesverwaltung vom 01.10.2006 in Höhe von 0,75 des Bruttogehaltes pro Arbeitsjahr. - muß ich bei Genehmigung der Rente die Abfindung vollständig oder teilweise zurückzahlen ? ... - ist die Abfindung SV-beitragspflichtig ?
22.11.2018
von Rechtsanwalt Ralf Hauser
Nun meine Frage, wie soll ich mich verhalten und habe ich je nachdem Anspruch auf eine Abfindung. Augenscheinlich versucht der Dienstleister ja durch die Tatsache das eine Neueinstellung erfolgt die Abfindung zu umgehen.
24.1.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Aufgrund eines Sozialplanes wurde ihr das Angebot gemacht mit der Frist von 4 Wochen zu kündigen und eine Abfindung in beträchtlicher Höhe zu erhalten. ... Wird ein Teil der Abfindung auf das Arbeitslosengeld angerechnet und wenn ja, wie lange erhält Sie voraussichtlich kein ALG?

| 30.7.2013
Er wollte die Beendigung des Arbeitsverhältnisses genau auf das Geburtsdatum meines Sohnes ausstellen. ... Daraufhin hat er den Aufhebungsvertrag geändert indem er den Zeitraum der Beendigung auf 31.12.13 abgeändert hat, mit dreimonatiger Gehaltfortzahlung und Freistellung (Brutto mit Sozialabgaben ca. 10480,-) und einer Abfindungssumme von 20.000,- €. ... Er behauptet auch immer wieder, dass ich ja froh sein könne, dass ich die Abfindung vom meinen Vollzeitgehalt bekommen würde, was mir ja nicht zustehen würde, weil ich ja jetzt Teilzeit arbeiten möchte.

| 27.9.2018
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Und falls ich gehen soll, dann wollen sie mich mit einer Abfindung unterstützen. Wie das abgehen soll, ( die Summe der Abfindung, und wie mein Vertrag gekündigt werden soll; diese Details wurden nicht besprochen). ... Und noch eine Frage: Wann soll die Kündigung erfolgen und auf welche Art und Weise, wenn ich die Abfindung bekommen soll ?

| 12.2.2012
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Mir stehen jetzt eine Lohnnachzahlung (2 Monate und 11 Tage lang war ich arbeitslos) und, da ich seit Anfang Februar eine neue Arbeitsstelle habe, auch eine Abfindung zu. ... Daher stelle ich folgende Fragen: 1)Wird die Lohnnachzahlung der Abfindung irgendwie angerechnet, oder es handelt sich um zwei voneinander getrennte Beträge? 2)Kann eine Abfindung in meinem Fall (GdB60) höher ausfallen als sonst (0,5 Monatsverdienste pro Beschäftigungsjahr)?

| 7.11.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, ich (44) habe mich mit meinem Arbeitgeber nach siebenjähriger Unternehmenszugehörigkeit als unbefristet Angestellter mittels Aufhebungsvertrag auf eine Beendigung des Arbeitsverhältnisses geeinigt. ... Im Vertrag wurde bewusst wie folgt formuliert: "(...) dass das Anstellungsverhältnis zwischen der Gesellschaft und dem Mitarbeiter aufgrund dringender betrieblicher Erfordernisse zur Vermeidung einer ansonsten unumgänglichen betriebsbedingten Kündigung unter Einhaltung der ordentlichen Kündigungsfrist zum xx.xx.2008 enden wird. (…)" Eine Abfindung wurde nicht gezahlt, allerdings wurde ich unter Fortzahlung des Gehalts für die letzten beiden Monate bis zur vertragsgemäßen Beendigung des Arbeitsverhältnisses freigestellt. ... Nun würde es so aussehen, dass ich weder ALG beziehe in den nächsten 12 Wochen noch durch die Zahlung einer Abfindung einen Ausgleich erhalten hätte.

| 27.11.2009
Aufhebungsvertrag /Abfindung. ... Die Abfindungssumme ist mehr als ½ Bruttomonatsgehalt pro Beschäftigungsjahr. ... Wird meine Abfindung auf das Arbeitslosengeld angerechnet und wenn "Ja" nach welcher Regelung?

| 29.8.2007
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Abfindung?
14.9.2015
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Aber was ist dann mit dem Anspruch auf Abfindung?

| 21.10.2014
Der Arbeitgeber hat mir einen Aufhebungsvertrag mit Abfindung vorgeschlagen. ... Meine Fragen sind: 1.Wird mir die Abfindung auf das Elterngeld angerechnet, obwohl ich für die Beendigung des Arbeitsverhältnisses keine Schuld trage? ... 3.Wenn ich als Kündigungsdatum 30.07.2015 nehme (Ende von Elterngeldbezug), und mich dann beim Arbeitsamt melde, wird die Abfindung auf ALG I angerechnet?
23.11.2004
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Alternativ bietet der Arbeitgeber an, eine Abfindung zu zahlen. Die Höhe der Abfindung soll dem Bruttojahresgehalt von ca. 45.000 € entsprechen. ... Anrechnung von Abfindungen, Steuern) Oder gibt es noch bessere Alternativen?

| 29.11.2013
Gibt es für die Erhebung einer Abfindung eine Frist? Steht mir eine Abfindung zu und kann ich diese jetzt noch beantragen? Laut AA müsste in der Kündigung die Abfindung erwähnt werden.
123·5·10·15·20·25·27