Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

131 Ergebnisse für „abfindung anrechnung“


| 9.10.2013
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Teil der Vereinbarung ist eine Abfindung und eine Vergütungsfortzahlung bei Freistellung für mehrere Monate. ... Meine zwei Fragen: Frage 1: Genügt es, in die Auflösungsvereinbarung folgende Passage aufzunehmen: "Zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber besteht Einigkeit darüber, dass der Arbeitnehmer die vereinbarte Abfindung und die vereinbarte Vergütung auch dann erhält und nicht an den Arbeitgeber zurückzahlen muss, wenn dem Arbeitnehmer eine Erwerbsminderungsrente oder andere Leistungen der Deutschen Rentenversicherung gewährt werden.
24.1.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Aufgrund eines Sozialplanes wurde ihr das Angebot gemacht mit der Frist von 4 Wochen zu kündigen und eine Abfindung in beträchtlicher Höhe zu erhalten. ... Wird ein Teil der Abfindung auf das Arbeitslosengeld angerechnet und wenn ja, wie lange erhält Sie voraussichtlich kein ALG?

| 27.11.2009
Aufhebungsvertrag /Abfindung. ... Die Abfindungssumme ist mehr als ½ Bruttomonatsgehalt pro Beschäftigungsjahr. ... Wird meine Abfindung auf das Arbeitslosengeld angerechnet und wenn "Ja" nach welcher Regelung?
8.10.2007
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Teilzeitantrag abgelehnt - Abfindung und Anrechnung ALG Alternativ: Aufhebungsvertrag statt TZ - Abfindung u. Anrechnung ! ... 2.Wie wird die Abfindung bei Anrechnung auf das ALG zugrundegelegt?

| 24.9.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine fristgerechte Kündigung bekommen und es wurde sich durch eine außergerichtlichen Vergleich auf eine Abfindung nach dem Arbeitsverhältnisses geeinigt. ... Lt. meines Wissens wird demnach die Abfindung nicht auf das ALG angerechtnet. ... Wird die Abfindung angerechnet oder nicht?

| 4.2.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Abfindung Wegen der Beendigung des Arbeitsverhältnisses erhalten Sie im Erlebensfall bei Ausscheiden eine Abfindung in Höhe von Euro …..brutto. Die Abfindung wird am letzten des auf den Beendigungsmonat folgenden Monats fällig. ... Die Freistellung erfolgt unter Anrechnung der Ihnen noch zustehenden Resturlaubsansprüche sowie sonstiger eventueller Freistellungsansprüche. 5.….. 6.… 7.….. 8.….

| 11.3.2010
von Rechtsanwalt Cord Hendrik Schröder
Mein Arbeitgeber bietet mir jetzt einen Auflösungsvertrag mit Abfindung an, gem.RL Landesverwaltung vom 01.10.2006 in Höhe von 0,75 des Bruttogehaltes pro Arbeitsjahr. - muß ich bei Genehmigung der Rente die Abfindung vollständig oder teilweise zurückzahlen ? ... - ist die Abfindung SV-beitragspflichtig ?

| 30.8.2017
Ich bin bereit diesen einzugehen, muss nur wissen, ob diese Abfindung auf die Erwerbsminderungsrente angerechnet wird. 6080 EUR im Jahr ist die Hinzuverdienstgrenze, wenn ich die Eigenkündigung auch anwende, bekäme ich weitere ca. 23.000 EUR. Würden die dann angerechnet werden oder zählen die dann noch zu der Abfindung dazu? ... Abfindung, Vorzeitiges Ausscheiden Die Arbeitgeberin verpflichtet sich, an den Mitarbeiter als Ausgleich für den Verlust seines Arbeitsplatzes und die Aufgabe seines sozialen Besitzstandes eine Abfindung gemäß <a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/gesetze/KSchG/9.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 9 KSchG: Auflösung des Arbeitsverhältnisses durch Urteil des Gerichts; Abfindung des Arbeitnehmers">§§ 9</a>, <a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/gesetze/KSchG/10.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 10 KSchG: Höhe der Abfindung">10 KSchG</a>, <a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/gesetze/EStG/24.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 24 EStG">24</a>, <a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/gesetze/EStG/34.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 34 EStG: Außerordentliche Einkünfte">34 EStG</a> in Höhe von EUR 52.283,55 brutto zu zahlen („Abfindung").
27.4.2017
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Mir wurde eine Abfindung von 2 Monatsgehältern angeboten. ... Wenn ich dem Aufhebungsvertrag zustimmen würde, wie ist es denn dann mit Arbeitslosengeld, werden die 2 Monatsgehälter Abfindung angerechnet?
27.12.2006
Ich arbeite in einem Unternehmen in dem ein Sozialplan im Jahre 2005 AG/BR unterzeichnet worden ist, in dem auch eine Abfindung vorgesehen ist. ... Vereinbarung zur Abfindung wird erst jetzt unterschrieben kann ich trotzdem die 1/5 Regelung oder andere Steuervorteile geltend machen, da der Sozialplan aus dem Jahre 2005 ist ? 2) Der Aufhebungsvertrag soll zum 30.06.07 geschlossen werden, so lange wäre auch meine Kündigungsfrist, wie schaffe ich es bzw. was ist zu Berücksichtigen das die Abfindung nicht auf mein Arbeitslosengeld angerechnet bzw. ich keine Sperrfrist erhalte zu beachten.
17.12.2009
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Anrechnung der Abfindung. ... Wie verhielte es sich in diesem Fall mit der Anrechnung der gezahlten Abfindung des alten Arbeitgebers, wenn mir z.B. innerhalb der Probezeit beim neuen Arbeitgeber aus nicht-verhaltensbedingtem Grund gekündigt wird und ich dann einen Antrag auf ALG stelle? ... Aber wg. der Abfindung und einer neuerlichen Probezeit bin ich etwas skeptisch.
2.9.2009
Nun möchte unser Chef uns eine Abfindung zum Ende der Beschäftigung zahlen.
15.7.2009
Seine Abfindung beträgt 2091 € brutto.
25.5.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Ich bin in leitender Position tätig und daher könnte für mich das Thema "Abfindung" einmal wichtig werden. ... In einem nachträglichen Schreiben der Firma wurde mir zwar eine Anrechnung angeboten. ... In dem einseitigen Schreiben wurde eine Anrechnung auf mögliche Abfindung ausgeschlossen.
12.2.2017
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Es besteht eventuell nun die Möglichkeit, noch in diesem Jahr mit einer Abfindung das Arbeitsverhältnis per Aufhebungsvertrag aufzulösen. ... Die Höhe der Abfindung dürfte ja bei der Berechnung des Arbeitslosengeldes keine Rolle spielen, oder?

| 7.7.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Wer bis zu einem bestimmten Zeitpunkt das Unternehmen freiwillig verlässt bekommt eine respektable Abfindung - was bei mir einen Betrag von netto 100.000€ nach 30-jähriger Betriebszugehörigkeit ausmacht (ab 2011 gibt es nur noch die gesetzliche Abfindung) . Frage 1: wenn ich selbst kündige, aber keinen anderen Job habe - wieviel von meiner Netto-Abfindung muss ich dem Arbeitsamt abgeben? ... Frage 2: wenn ich selbst kündige und nahtlos im Anschluss einen neuen Job habe, diesen aber nach 1 oder 3 oder 5 Monaten in der Probezeit verliere - wieviel von meiner Abfindung von meinem jetzigen Job muss ich dem Arbeitsamt abgeben?
19.8.2004
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Mir (32 Jahre) wurde eine gute Abfindung angeboten, weil mein Arbeitgeber sonst Stellen streichen müsste und durch einen Wohnortswechsel (über 500 km) käme mir das auch entgegen. ... Was für Freibeträge/Abzüge gibt es bei einer Abfindung in der Elternzeit. Erfolgt eine Anrechnung auf das laufende Erziehungsgeld (das denk ich mir mal, oder lieg ich falsch)?

| 30.7.2007
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ich werde von meinem AG eine Änderungskündigung zum 31.3.2008 erhalten und bekomme eine Abfindung. Wird diese Abfindung auf das ALG angerechnet ?
123·5·7