Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

43 Ergebnisse für „450 anspruch arbeitsvertrag jahr“


| 8.7.2013
Neben der Schule arbeite ich in einem Fastfood-Restaurant und habe seit über zwei Jahren noch keinen Urlaub in Anspruch genommen. ... In einem Internetartikel von „Die Welt" , der am 19.06.2012 veröffentlicht wurde, konnte ich entnehmen, dass das BAG diese Rechtssprechung aufgrund der jüngeren Rechtssprechung des EuGH endgültig aufgab. http://www.welt.de/wirtschaft/article106633150/Urlaubsabgeltung-verfaellt-nicht-zum-Jahresende.html Habe ich als 450 € - Kraft nun Anspruch meinen Urlaub rückwirkend geltend zu machen? Gern wüsste ich, ob ich einen Anspruch auf Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld habe?
18.12.2018
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Hallo, ich bin bei dem Paketdienst DPD als Aushilfe auf 450€ Basis angestellt und bin 17 jahre alt. ... Auf meinem lohnzettel stehen 9 urlaubstage (April angefangen) jedoch sagte mein chef wir hätten keinen Anspruch auf bezahlten Urlaub. ... Nun meine Frage habe ich anspruch auf bezahlten Urlaub oder eine Urlaubsgeldauszahlung.

| 4.6.2016
von Rechtsanwalt Norman Schulze
Am 1.1.2014 habe ich in einem Seniorenheim eine 450€-Stelle als Krankenschwester angetreten. Am 1.3.2015 wurde diese 450€-Stelle mittels Änderungsvertrag auf eine 80Std. bzw Halbe Stelle erhöht mit gleichen Konditionen wie vorher. ( "Der am 01.01.2014 bei der XXX im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung abgeschlossene zeitlich bis zum 30.06.2015 befristete Arbeitsvertrag soll einvernehmlich ab 01.03.2015 wie folgt geändert werden: ...." also ohne neue 6-Monats-Laufzeit ) In diesem Arbeitsvertrag gab es keine Bestimmungen darüber, wo ich im Haus zu arbeiten habe.

| 16.3.2015
Sie hat keinen schriftlichen Arbeitsvertrag. Sie bekam ihr Gehalt von 400€ immer pünktlich, er gewährte auch 4 Wochen Urlaub im Jahr und zahlte auch im Krankheitsfall, wie gesetzlich vorgesehen, bis zu 6 Wochen. ... Wir machen uns keine Sorgen, das meine Frau wieder einen 450€ Job finden würde.
23.11.2015
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Ich bin seit über 11 Jahren in einer Einmann-Firma als Aushilfe auf 450 EUR-Basis beschäftigt. ... Sie hat einen Arbeitsvertrag, ich habe keinen schriftlichen Arbeitsvertrag. ... Zudem wurde mir gesagt, dass ich diese Zuwendungen zumindest noch für die letzten 3 abgelaufenen Kalenderjahre nachfordern könnte, da diese Ansprüche noch nicht verjährt seien.

| 5.8.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, ich arbeite auf 450-Euro Basis in einem durch die Stadtwerke betriebenen Schwimmbad mit einem jährlichen Urlaubsanspruch von 6 Urlaubstagen. ... Auf Grund anfallender Revisionsarbeiten hat das Bad jedes Jahr für zwei Wochen geschlossen. ... Hat mein Arbeitgeber Anspruch darauf, dass ich regelmäßige Schichten übernehmen und kann ich dazu verpflichtet werden während der Schließphase Urlaub einzureichen?
21.5.2014
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Folgende Klausel befindet sich noch in meinem Arbeitsvertrag: Bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses vor Ablauf des Geschäftsjahres wird die Gewinnbeteiligung anteilig (1/12 je Monat) festgelegt. Soweit wegen Krankheit der Entgeltfortzahlungsanspruch wegfällt, fällt auch der Anspruch auf Gewinnbeteiligung weg. ... Meine Abwesenheit im Jahr 2013 dauerte nur 6,5 Monate.
27.3.2016
von Rechtsanwalt Norman Schulze
Alle Angestellten sind vier bis zwanzig Jahre lang in den jeweiligen Arbeitsverhältnissen. ... Mittelfristig, voraussichtlich innerhalb eines Jahres, sollen aber beide Unternehmen so verschmolzen werden daß nur noch fünf bis sechs MitarbeiterInnen beschäftigt werden. ... Gelten die Arbeitsverträge automatisch weiter und gilt dafür eventuell sogar ein besonderer Kündigungsschutz?
3.12.2012
von Rechtsanwalt Dr. Aljoscha Winkelmann
Laut Arbeitsvertrag ist zum Thema Urlaubs- und Weihnachtsgeld folgendes vereinbart: **** §Vergütung: Das monatliche Bruttogehalt beträgt xxxx,xx €. ... Der AG zahlt jährlich ein Urlaubsgeld in Höhe von 600,00 € und ein Weihnachtsgeld in Höhe von 450,00 €. ... Da bei Weihnachts- und Urlaubsgeld keine Bedingungen für die Zahlung vereinbart sind, sollte ich doch zumindest anteiligen Anspruch haben (z.B. 10 Tage genommen Urlaub = 200.- Euro Urlaubsgeld, bzw. 4 Monate Betriebszugehörigkeit = 150.- Weihnachtsgeld oder gar der volle Betrag?).
4.6.2008
In meinem befristeten Arbeitsvertrag (1Jahr) steht: Beendet der AN innerhalb der ersten 9 Monate auf eigenen Wunsch das Arbeitsverhältnis, hat er die vollen Kosten der Dienstkleidung zu tragen (€ 450,00). ... Manteltarifvertrag für meine bereits geleisteten 5,5 Monate Anspruch auf bezahlten Urlaub habe, ist der o.g. genommene Urlaub doch bezahlter Urlaub, oder? Da mir pro Jahr 30 Tage zustehen, müsste ich 13,75 Tage bezahlten Urlaub für meine bisher geleistete Tätigkeit von 5,5 Monate zustehen, oder?

| 7.8.2018
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Neben der tariflichen Eingruppierung erhalte ich eine außertarifliche Zulage befristet für 2 Jahre. ... Im Arbeitsvertrag steht nichts von einer tätigkeitsbezogener Zulage. ... Habe ich keinen Anspruch darauf das gleiche Gehalt nach der Rückkehr zu erhalten?
23.7.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Benötige dringend Info: Ich bin eine Mutter, die sich seit April 08 in Elternzeit befindet (Antrag auf zwei Jahre Elternzeit wurde von AG bewilligt). ... Mein AG bot mir eine Änderung meines unbefristeten in einen befristeten AV (auf 1 Jahr) und eine Gehaltskürzung von ca.17€/h auf ca. 10€/h an. ... Nun wurde mir von einer anderen Firma ein kleiner Job für 450€ angeboten.
19.9.2013
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Hallo, sehr geehrte Anwältin mit Fachgebiet Arbeitsrecht, sehr geehrter Anwalt mit Fachgebiet Arbeitsrecht, ich habe Anfang des Jahres einen Arbeitsvertrag mit Sachgrund Krankheitsvertretung auf 450,00 € erhalten. ... Meine Frage nun: War es zulässig den Vertrag mit mir als Krankheitsvertretung zu verlängern, obwohl die Erkrankte bereits wieder an den Arbeitsplatz zurückgekehrt war oder hätte oder habe ich bereits Anspruch auf einen festen Arbeitsvertrag ? Ab wann m u ß der Arbeitgeber mir einen festen Arbeitsvertrag anbieten?
10.2.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Sehr geehrte Rechtsexpertin, sehr geehrter Rechtsexperte, in meinem konkreten Fall geht es um eine Anstellung als technische Hilfskraft im Rahmen eines Mini-Jobs (450€-Jobs). ... Mein Arbeitsvertrag enthält zwei wesentliche Paragraphen zum Urlaub: §3 Vergütung: Der Arbeitnehmer erhält eine Bruttovergütung von xx Euro pro geleisteter Stunde, maximal jedoch 450,00 € monatlich. §4 Urlaubsregelung: Der Arbeitnehmer hat Anspruch auf 20 Tage Erholungsuralub im Jahr auf der Basis einer Vollbeschäftigung. ... a) Habe ich Anspruch auf bezahlten Uralub, obwohl ich "pro geleistete Stunde" bezahlt werde?

| 1.7.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Sehr geehrte Damen und Herren, als 450 Euro Basis Kraft in einem Fastfood-Restaurant, sehe ich mich gezwungen Ihnen folgende Vorkommnisse, welche das Arbeitsklima und den menschlichen Umgang mit dem Personal betreffen zu melden, da diese den Artikel 1 des GG und das Arbeitsschutzgesetz verletzen. ... Verbrennungen, deren Unkenntlichkeit einen kosmetischen Eingriff erfordern, werden nicht als Arbeitsunfall geltend gemacht -Höchstwahrscheinlich werden die Mitarbeiter von den leitenden Personen des Miss Pepper´s privat observiert -Auf Urlaubszeiten nimmt die Personalleitung in keinster Art und Weise Rücksicht -Seit über 2 Jahren hatte ich bis jetzt noch keinen Urlaub. ... Haben wir einen Anspruch auf Schmerzensgeld?

| 19.4.2020
| 48,00 €
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Lohn beträgt 450,-€. ... Ist es tatsächlich so, dass ich für die restliche Laufzeit des Beschäftigungsverhältnisses keinen Anspruch auf Lohnzahlung mehr habe?
11.2.2007
Die Gehaltsabrechnungen für das Jahr 2005 sind alle falsch vom Steuerberater des Arbeitgebers gemacht worden. ... Das Gehalt (450 Euro brutto) wurde wie ein Minijob (400 Euro) berechnet. ... Daten: Arbeitnehmer: Arbeitseintritt: 01.10.2004 (länger als 2 Jahre) Jobart: Midijob 450 Euro brutto Arbeitstage: Mittwoch und Donnerstag (2 Tage pro Woche) Arbeitgeber: Bezahlter Erholungsurlaub - Urlaub ja, aber keine Bezahlung (nur Krankenkassenbeitrag) gesetzliche Feiertage - wurden nie bezahlt Arbeitsvertrag - keiner Mit freundlichen Grüssen
3.11.2010
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Dennoch habe ich Im September 2010 auf Ihren Wunsch hin Ihr Gehalt von 450 € auf 800 € angehoben. Für unser Arbeitsverhältnis gibt es keinen Arbeitsvertrag jedoch habe ich Ihr Monatlich das Gehalt auf Ihr Konto überwiesen. ... Meine Frage: Hat Sie weiterhin Anspruch auf Ihr Gehalt und wenn ja wie lange und kann ich Ihr kündigen und wenn ja wann ?
123