Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

585 Ergebnisse für „überstunde kündigung“

2.3.2016
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Ich habe noch 134 Überstunden auf meinem Stundenkonto. ... In meinem Arbeitsvertrag steht nichts davon dass die geleisteten Überstunden bei Kündigung verfallen.

| 10.2.2012
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Alle noch darüber verbleibenden Überstunden bitte ich mit der nächsten Gehaltabrechnung auszuzahlen. Auf dieser Kündigung wurde vom Geschäftsführer Nummer 1 (Hr. ... D.h. im Bezug auf die in meiner Kündigung angegebene Einbeziehung des Resturlaubs und der Überstunden bis zu meinem Ausscheiden am 29.02.2012.

| 14.11.2014
Frage Mein derzeitiges Zeiterfassungskonto zeigt ca. 30 Überstunden - mein Arbeitgeber hatte mir zu Anfang diesen Jahres jedoch mündlich mitgeteilt, dass für ihn nur dann meine Überstunden gelten, wenn nach regulärem Arbeitsende mehr als 30 Minuten zusätzlich gearbeitet wird. Nur diese Zeiten solle ich in einer separaten Liste führen und hätten die Chance, nach Genehmigung stundenweise genommen zu werden (darunter liegende Überstunden gelten als selbstverständlich). ... Frage Bin ich verpflichtet, nach erfolgter Aussprache der Kündigung weitere Überstunden zu leisten?

| 1.10.2011
Wie kann ich die Vergütung geleisteter Überstunden gegenüber meines ABG durchsetzen ? ... Stellen sich für mich folgende Fragen: Ist es möglich unter diesen Umständen Überstunden zu verweigern ohne das der ABG eine Möglichkeit einer rechtsgültigen Abmahnung oder fristlosen Kündigung hat ? ... Gibt es ein Recht auf Überstunden - bzw.
5.4.2013
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Kündigungszeit vertraglich 6 Wochen nach eingang der schriftlichen Kündigung. ... Kann ich nach meiner korekten Kündigung, obohl ich in der alten Praxis gemeldet bin-> durch die Überstunden/Resturlaub frei habe ->sofort in der neuen Praxis tätig werden -> auf 400 Euro Basis und Probearbeiten, oder muss ich die noch angemeldete Zeit abwarten. ... Vorherige Kündigungen haben immer frei bekommen.

| 1.10.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Sehr geehrte Anwälte, ich hatte mein Arbeitsverhältnis zum 30.9.2014 gekündigt ,unter Einhaltung einer vierwöchigen Kündigungsfrist.Ab dem 04.09.2014 wurde ich durch meinen AG von der Arbeit freigestellt,zum abbummeln von Überstunden.Dies teilte er mir auch schriftlich mit.Es war keine unwiderrufliche Freistellung. ... Nun möchte ich von Ihnen wissen,ob mein AG meine Überstunden und meine Urlaubstage abgelten muss.
10.11.2012
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Da ich nach meiner ersten Freistellung wieder im Betrieb erscheinen musste, habe ich am diesem Tag auch meine Kündigung fristgerecht eingereicht. In der Kündigung hatte ich vermerkt, das ich meine offenen Urlaubstage und Überstunden entsprechend anrechnen werde. ... Habe ich einen finaziellen Anspruch auf die Überstunden und Urlaubstage?

| 31.8.2010
Der Arbeitgeber ist von meiner Absicht unterrichtet,er weiß nur den genauen Kündigungstermin nicht (er rechnet mit dem Jahr 2011). ... Nun meine Frage: Mein Zeitkonto weißt derzeit 125 Überstunden und noch den gesamten Urlaub des Jahres 2010 (gesamt 36 Tage) aus. ... Wie geschrieben,ich poche UNBEDINGT auf Auszahlung dieser Überstunden und dem gesamten Urlaub!
15.5.2011
Im Arbeitsvertag steht: "Überstunden bis zu 40 h/Jahr sind mit dem Gehalt abgegolten. ... Immer wieder gab es Streit wegen der Überstunden. Oft erkennt der Chef die Überstunden nicht an, aufgrund der Auffassung: "Wenn man halt die Arbeit nicht in der Zeit schafft, sind das für ihn keine Überstunden".
27.9.2015
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Da ich jedoch bereits zum 01.12. eine neue Stelle antrete, wurde mit dem Arbeitgeber vereinbart, dass ich die Differenz von 10 Werktagen durch Überstunden ausgleichen darf, die derzeit und in den vergangenen Monaten aufgrund eines großen Projektes und der Einarbeitung eines Nachfolgers anfallen. In meinem Arbeitsvertrag ist vereinbart, dass "Sämtliche Überstunden mit dem Gehalt abgegolten sind". Fraglich ist für mich nun, ob ich für den gesamten Monat, in dem ich bereits beim neuen Arbeitgeber tätig bin, beim alten Arbeitgeber Anspruch auf Arbeitslohn habe - und wenn ja, unter Berücksichtigung sowohl von Resturlaub als auch der von mir geleitsteten Überstunden?

| 24.5.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Der Arbeitsnehmer ist verpflichtet, zumutbare Überstunden oder Mehrarbeit zu leisten, soweit dies gesetzlich zulässig ist. -> Meine Frage zu Punkt 3: Bedeutet dies, dass ich immer dazu verpflichtet bin Überstunden zu leisten? ... Allerdings muss für mich gewährleistet sein, dass ich nach einer Kündigung (von meiner oder der Arbeitgeberseite) auch für Wettbewerber arbeiten darf. ... Wenn ja, bitte ich Sie um einen Änderungsvorschlag, damit ich sicher gehen kann, dass ich nach einer Kündigung auch weiter in meiner Branche tätig sein kann.
21.2.2016
Das waren bisher knappe 20-30 Überstunden pro Monat. Im Arbeitsvertrag ist keine genau Angabe der einbehalteten Überstunden geregelt und somit ist der Vertragsbestandteil mit: Alle Überstunden sind mit dem Bruttogehalt abgegolten - rechtswidrig. ... Wie schreibe ich hier die Kündigung richtig?

| 29.8.2006
Hallo, mein Freund hat fristgerecht sein Arbeitsverhältnis bei einer Zeitarbeitsfirma gekündigt und mitgeteilt das er seine Überstunden und auch den noch ausstehenden Urlaub einbringen möchte. Nun weigert sich der Arbeitgeber ihm die zustehenden 10 Tage Urlaub geben und die Überstunden sollen ausbezahlt werden. ... Meinem Freund wird höchstens ein Urlaub von 8 Tagen gewährt, den Rest sowie die Überstunden sollen ausbezahlt werden.
29.1.2015
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Kündigung am 30.12.2014 zum 31.01.2015. geleistete Stunden monatlich zwischen 90-100 stunden, je nach Bedarf und wie man gebraucht wurde.
17.5.2014
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
In dieser Zeit sind etwa 100 Überstunden (auch so über die Überstundenabrechnung nachweißbar) zusammengekommen, hinzu kommt noch Urlaub. Nun habe ich gekündigt, in meinem Arbeitsvertrag war eine Auszahlung von Überstunden und Urlaub ausgeschlossen worden. Mein Chef weigert sich nun allerdings mein Chef (mit Verweiß auf die viele Arbeit) mich zu Hause zu lassen um so meinen Urlaub und die Überstunden abzufeiern.
4.12.2010
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Meine Frage ist Wieviele Überstunden als 20 Std. ... Sie sagte wenn ich noch Mal absage gibt Sie mir eine Kündigung. Ich arbeite dort fast 15 Jahre lang, mach ständig Überstunden,bin zuverlässig, komme wann ich kann, bis jetze hatte nie Probleme.

| 18.4.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Stattdessen aber eine Gehaltserhöhung Im Vergangenem Monat musste ich in einem erheblichem Umfang Überstunden leisten 57 Überstunden im Monat März, diese fallen üblicherweise bei uns an und werden auch mit einem Zuschlag von 25% vergütet. ... Meine fragen nun: Ist dies art der Kündigung rechtens, der neue Mitarbeiter und die 400€ kraft sind erst rund 8 Monaten im betrieb. ... Kann ich gegen die entsprechende Kündigung Kündigungsschutzklage vor dem Arbeitsgericht ohne Rechtanwalt erheben?

| 2.9.2009
Gut, hab ich geantwortet, dann bitte ich hiermit um offizielle Genehmigung von Überstunden für diese wichtigen Termine, damit ich teilnehmen kann. ... Nein, hieß es daraufhin, Überstunden werden nicht genehmigt. ... Denn Wochenendarbeit erfordert bei uns laut Betriebsvereinbarung genehmigte Überstunden.
123·5·10·15·20·25·30