Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

22 Ergebnisse für „überstunde abmahnung wirksam tag“

4.8.2012
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe heute eine Abmahnung von meiner Firma erhalten weil ich am 1.08.2012 keine angeordneten Überstunden geleistet habe. ... Die monatlichen Schichtpläne werden fast immer auf den letzten Drücker ausgehängt, der von diesem Monat hing erst am Montag den 30.07.2012 aus, was gerade mal 2 Tage vor dem abgemahnten Tag liegt. ... (Jahresarbeitszeit) Ist diese Abmahnung wirksam?
4.12.2010
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Die Bezirksleiterin will sich jetzt rechen und hatt mir für die nächsten Wochen 5 Überstunden (ein Tag mehrarbeit, spätschicht) eingetragen. ... Meine Frage ist Wieviele Überstunden als 20 Std. ... Wieviele freie Tage in der Woche stehen mir zu?
30.5.2014
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Unsere erste Frage lautet daher: Ist eine solche Festlegung sowie Erhöhung der Arbeitszeit per Belehrung überhaupt rechtlich wirksam? ... Abmahnung diesbezüglich erhalten haben. ... (über den Begriff und die rechtliche Bedeutung einer Abmahnung haben wir uns im Vorfeld ebenfalls bereits informiert) Unsere dritte Frage lautet: Ist diese Abmahnung überhaupt rechtlich wirksam und kann der AN dagegen vorgehen?
24.6.2010
Zitat: „aufgrund Ihres an den Tag gelegten Verhaltens sehen wir das Vertrauensverhältnis zwischen unseren Parteien als zerrüttet. ... Es sei vielleicht noch erwähnt, dass ich 40 Überstunden habe, keinen Sommerurlaub und erst 4 Tage Urlaub hatte. ... c) Hätte ich erst eine Abmahnung bekommen müssen?
23.7.2007
von Rechtsanwältin Maren S. Pfeiffer
(natürlich ohne Überstunden zu schreiben) Meine Chefin hatte sich Urlaub genommen. Ich hatte aber nur dies 2 Tage zum Buchen da meine Berechtigung so spät freigeschaltet wurde und mir meinen Chefin einen Abgabetermin gesetzt hatte welcher 14 Tage zeitiger als der, der anderen Betriebsstellen lag. ... Ist die Abmahnung gerechtfertigt und wenn nein was kann ich dagegen tun.
26.4.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Die Überstunden duften bis heute nicht abgebaut werden, da durchgehend, so die Argumentation, nicht genug Personal vorhanden ist. Des weiteren ist es nicht der Einzelfall, dass in einem Monat an einigen Tagen 10 und mehr Stunden gearbeitet wird. ... Bei daraus resultierenden Krankmeldungen wird die Person immer wieder unter Druck gesetzt und mit einer Abmahnung gedroht.
25.4.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Meine Arbeit wurde täglich kritisiert Fast jedesmal wurde auf angebliche fehler hingewiesen worauf ich jedesmal den Gegenbeweis via mail lieferte. ... Anfang letzter Woche habe ich meinen Vorgesetzten erneut um ein Gespräch im Team gebeten .2 Tage später wurde ich zur Personalabteilung gerufen und mir wurde die Kündigung mit der Begründung auf fehlerhaftes Arbeiten sowie d grund dass ich nicht im Team passe.

| 15.1.2014
Wir haben im November 2013einen Mitarbeiter eingestellt, bisher ohne Arbeitsvertrag. Zählen auch ohne Arbeitsvertrag zwei Monate als Probezeit? Kann man das so sehen?
5.1.2005
Die Bäckerei läuft hervorragend und es fällt überdurchschnittlich viel Arbeit an, was an den zu leistenden Überstunden erkennbar ist. ... Auch habe ich bis heute noch keine Antwort auf die Frage, was mit meinen bereits aufgelaufenen 80 Überstunden passiert. ... Nun habe ich seit drei Tagen versucht mit Ihm ein Gespräch zu führen, aber er weicht ständig aus.

| 20.10.2014
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
(Eine Kollegin hat aus diesem Grund sogar eine Abmahnung erhalten). ... Der AG kann jeden Tag über unser Computersystem sehen, wo ich den Tag hinfahre. ... Ich habe vorschriftsmäßig die Firma umgehend davon in Kenntnis gesetzt und der AG bestand auch eine Krankschrift, trotz bereits üppig geleisteter Überstunden.

| 30.4.2007
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Um im Krankheitsfalle die Betreuung der Kinder nicht zu gefährden, leistete ich Überstunden, die ich mir auch entsprechend vergütet habe.
29.8.2006
Guten Tag! ... Als mein Mann vor einigen Tagen ein Schreiben der Krankenkasse erhielt, fiel er aus allen Wolken.
13.12.2012
Guten Tag, ich bin Einzelunternehmer im Saisongeschäft und beschäftige zwei Mitarbeiter, eine Teilzeitkraft (seit Juli 2012), die 100 Std/Monat arbeitet und eine € 400,-Kraft (seit Oktober 2012), die ca. 25 Std/Monat arbeitet. ... Außerdem hat die kranke Mitarbeiterin noch Resturlaub und ca. 100 Überstunden offen. Den Urlaub hätte sie ab Heiligabend nehmen und die Überstunden im Januar und Februar abbummeln können.

| 24.2.2012
Guten Tag, ich habe am 11.12.2011 eine Beschäftigung als Auslieferungsfahrer in einer Bäckerei (ca. 40-50 Vollzeitkräfte) begonnen.Einzig das Gehalt war mündlich vereinbart, nicht die Arbeitsstunden etc. ... Ware kommissioniert, geladen und ausgeliefert, sowie Tageseinnahmen mitgenommmen.
5.2.2013
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Abmahnung hat es Seitens meiner Zeitarbeitsfirma nie gegeben, und ich wurde von ihr auch nie darauf angesprochen, was meiner Meinung nach daran liegt, das mein Vorgesetzter mit meiner Arbeitsleistung mehr als zufrieden ist. Überstunden mache ich grundsätzlich nicht freiwillig, egal wieviel Arbeit noch zu erledigen wäre. ... Seit diesem Tag vergütet mir meine Zeitarbeitsfirma Urlaubs- und Krankheitstage nur noch auf Basis meiner individuellen vertraglichen Arbeitszeit.

| 3.8.2010
Mein bestehender Resturlaub von 8 Tagen, wird laut Schreiben sofort ab dem 02.08. bis 11.08 eingebracht, ab dem 12.08. werde ich "unwiderruflich" von der Arbeit freigestellt. ... 2) Beginnt eine Kündigungsfrist nicht erst mit der Kenntnisnahme (+1 Tag, hier: am 3.8.)
24.2.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Ich denke mal die Ausschlag gebenden Punkte waren die ungerechtfertigten 3 Abmahnungen (innerhalb eines Tages) und anschließender Kündigung der GV (Frau Z) meiner Mutter die vor ca. 6 Jahren war. ... Also 10 Stunden gearbeitet und nur 8 Stunden geschrieben. 10 Stunden Tage sind die Normalität. ... Sie sagte ich muss dich Kündigen und werde zwei Tage nachdenken um sich zu entscheiden.

| 12.4.2014
von Rechtsanwalt René Piper
Man muss dazu sagen dass sie vorher keine Abmahnung etc. hatte. ... Lange Rede kurzer Sinn ich rief an und gab eine Stellungnahme ab dies auch schriftlich, doch das ich alles nachweisen konnte, spielte keine Rolle mehr und die Abmahnungen standen. ... Wie es der Zufall will hatte die Chefin des Großkonzerns genau bei der Reporterin einen Tag später einen Termin und die die Reporterin sprach die Chefin auf meinen Leserbrief an.
12