Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Kaufrecht Küchenkauf

Viele Käufer machen die Erfahrung, dass ein Küchenkauf viel Ärger bereiten kann. Da bei einem Küchenkauf mit mehreren tausend Euro gerechnet werden kann, ist es umso ärgerlicher, wenn die geplante Küche nicht geliefert wird, Mängel aufweist, Teile fehlen oder die Restarbeiten nicht fertig ausgeführt werden. Wichtig ist zu wissen, dass nicht jeder Küchenkauf gleich ist. Daher stehen Ihnen im Einzelfall unterschiedliche Rechte zu.

Was genau Sie bei einem Küchenkauf beachten sollten und wie Sie bei Mängeln vorgehen können, erfahren Sie hier. weiter ...

Topthemen Kaufrecht Küchenkauf
Rücktritt Vertrag weitere Themen »

| 11.3.2010
von RA Marcus Beyer
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frau und ich wollten uns vergangenen Samstag vor der geplanten Anschaffung einer Küche einen ersten Überblick ...

| 9.4.2012
Ich habe einen Kaufvertrag für eine Küche unterzeichnet, der vorsieht, daß eine Anzahlung in Höhe von 50% in 1-2 Wochen gezahlt wird. Die Küche wird j ...
26.7.2007
Guten Tag, am Sa. den 14. Juli habe ich in einem Möbelhaus einen Kaufvertrag für eine Küche abgeschlossen. Die Küche soll Ende Spetember geliefert ...
20.4.2006
von RA Wolfram Geyer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgendes Problem. Am 11.02.2006 habe ich bei einem Möbelhaus einen Kaufvertrag über eine Einbauküche abgesc ...
12.10.2006
von RA Thomas Bohle
Guten Tag.Ich habe eine Frage zum Vertragsrücktritt von einem Küchenkauf. Mal angenommen, jemand schliesst mit seiner Unterschrift in einem Möbelhaus ...
17.9.2004
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe bei einer Trierer Firma ein Angebot über den Kauf einer *****-Küche eingeholt. Auf ´Grund dieses Angebote ...
17.9.2004
von RA Andreas Schwartmann
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe bei einer Trierer Firma ein Angebot über den Kauf einer *****-Küche eingeholt. Auf ´Grund dieses Angebote ...

| 5.11.2005
Sehr geehrter Ratgeber, vor 2 Jahren unterschrieb ich einen kaufvertrag (Kauf Einbauküche im Wert von 7500,00 €), da aber das Haus bis jetzt in der U ...
5.4.2010
von RA Gerhard Raab
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe bei Möbelhaus M. eine Küche gekauft für 5000,--€. Der Verkäufer wollte eine Anzahlung von 75%, wir haben uns ...
19.1.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe mir über die Bauhaus München eine Eigentumswohnung in München / Neuried gekauft. Inklusive war ein Küchengu ...
11.10.2005
von RA Markus Timm
Nachträglich stelle ich einige Ungereimtheiten fest.Berechnet wurde vonWand zu Wand . auf der Rückseite steht folgender SatzBerechnet wird von Wand zu ...

| 14.3.2010
Sehr geehrte Damen und Herren. haben am Samstag, 06.03.2010 (Datum im Vertrag wurde von der Dame als 05.03.2010 eingetragen) einen Messeauftrag zum K ...

| 16.12.2013
von RAin Wibke Türk
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Schwiegereltern (beide über 70) haben letzte Woche in einem großen Möbelhaus einen Kaufvertrag über eine Einba ...
17.1.2005
Wir haben eine hochwertige EBK bestellt, mit deren Montage, wie vereinbart, am 10.1.2005 begonnen wurde.Am 12.1.2005 wurde die Montage gegen Mittag ab ...

| 13.2.2012
Hallo, ich werde in eine Mietwohnung ziehen. Bei der Besichtigung war die Wohnung bereits leer. Die Küche vom Vormieter ist noch drin. Der Vermiete ...
30.6.2007
Am 30.12.2006 haben wir einen Kaufvertrag zum Kauf einer Küche abgeschlossen. In Abstimmung mit der bestellten Küche wurden Fussboden und Wände der Kü ...

| 11.6.2014
von RA Gerhard Raab
Ich habe einem Kaufvertrag für eine geplante Küche zugestimmt. Preis 10.199 Euro. Laut Verkäufer habe ich die Option die Küch bis zum Termin des Aufma ...
16.11.2010
von RAin Dr. Elke Scheibeler
Sehr geehrte Damen und Herren, es stellt sich folgende Problematik: Ich habe eine neue Küche zum Komplettpreis incl. Lieferung/Montage i.H.v. 6 ...
26.10.2007
von RA Michael Böhler
Hallo, vor drei Tagen wurde eine von mir bestellte und individuell geplante Küche im zweiten Anlauf aufgebaut und montiert. Die Küche ist in Ordnun ...

| 1.9.2009
von RAin Sylvia True-Bohle
Situation: Ich habe mir gemeinsam mit einer Bekannten in einem Küchenstudio ein Angebot für eine Küche erstellen lassen. Grundlage des Angebots war ...
12·3

Küchenzeile:

Beim Kauf einer Küchenzeile wird ein Kaufvertrag abgeschlossen. Daher stehen Ihnen die üblichen Gewährleistungsrechte zu. Die Ansprüche bestehen zwei Jahre ab Kauf bzw. Lieferung.

Einbauküche:

Bei einem Kauf einer Einbauküche handelt es sich um einen Werkvertrag, da die Küche individuell angefertigt wird. Ihnen stehen bei einem Werkvertrag fünf Jahre Ansprüche gegenüber dem Werkunternehmer zu. Für die enthaltenen Elektrogeräte gilt jedoch die kaufrechtliche zwei-Jahres-Frist.

Wann kann ein Sachmangel angenommen werden?

Ein Mangel liegt vor, sofern bereits bei der Bemessung (sog. Aufmaß) Fehler gemacht wurden und die Küche nicht passend eingebaut werden kann. Das Aufmaß bildet bereits den Bestandteil eines Kaufvertrags. Das Küchenstudio haftet für Messfehler der Mitarbeiter oder Angestellten von unabhängigen Firmen. Messen Sie als Kunde jedoch selbstständig das Aufmaß, so sind Sie in rechtlicher Hinsicht für den Messfehler verantwortlich.

Was kann bei einem Fehler unternommen werden?

Zunächst können Sie als Kunde Nachbesserung fordern. Hierbei müssen Sie schriftlich eine angemessene Frist setzen. Die konkrete Dauer der Frist ist individuell je nach Einzelfall unterschiedlich lang. Scheitert die Nachbesserung jedoch oder lehnt der Verkäufer diese ab, so steht Ihnen Minderung, Schadensersatz oder auch Rücktritt vom Vertrag zu. Sie sollten jedoch beachten, dass sie bei einer Kaufpreisminderung keinen weiteren Anspruch auf Beseitigung des Mangels haben, da die Kaufpreisminderung der Ausgleich für eine nicht erfolgte Mängelbeseitigung ist. Zudem kommt ein vollständiger Rücktritt auch nur dann in Betracht, wenn die Mängel erheblich sind.

War Ihre Küche nur eingeschränkt nutzbar, so haben Sie ferner einen Anspruch auf Nutzungausfallentschädigung. Die Höhe bemisst sich nach der konkreten Einschränkung

Was tue ich, wenn nicht geliefert wird?

Sofern die bestellte Küche nicht geliefert wird, müssen Sie den Unternehmer in Verzug setzen. Sie sollten auch in diesem Fall schriftlich eine angemessene Frist setzen, da Sie nur daraufhin zurücktreten oder Schadensersatz verlangen können.

 

Für weitere Fragen stehen Ihnen unsere Anwälte gerne zur Verfügung.

Frage stellen