Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Kaufrecht Hauskauf

Topthemen Kaufrecht Hauskauf
Rücktritt Mangel weitere Themen »

| 4.3.2010
von RA Sebastian Belgardt
Guten Tag, mein Lebensgefährte und ich möchten ein Haus kaufen. Als Einkommen haben wir sein Gehalt und mein Elterngeld. Nach dem Bezug des Elterngelds möchte ich gerne noch ein Jahr zu Hause bleiben und danach Teilzeit arbeiten, bis das zweite Kind kommt, bei dem ich auch zwei Jahre zu Hause blieb ...

| 1.9.2011
Hallo. Wir wollen ein Haus kaufen wo zur Zeit noch Leute zur Miete wohnen. Können wir den Leuten nach dem Hauskauf eine Kündigung schriftlich geben da wir das haus wegen Eigengebarf nutzen wollen. Sie wohnen seit 2005 zur Miete in dem Haus . Die Leute wollen aber nicht ausziehen. Die Leute hätten da ...
12.9.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, für den Kauf eines Hauses wurde vom Notar eine Gebühr gem. § 147 KostO für Kaufpreisüberwachung erhoben. Ich möchte gerne wissen was damit genau gemeint ist, und ob diese Gebühr in Abzug gebracht werden kann wenn die Leistung nicht erbracht wurde. Ferner interessi ...
4.12.2012
von RA Daniel Hesterberg
Beim Hauskauf im Juli über einen Makler, stellte ich im August nach einer längeren Regenperiode einen Wasserschaden im Keller fest. Wie sich herausgestellt hat, wurde dieser bereits vom Verkäufer übertüncht. Nach Besichtigung durch ein Fachunternehmen stellte sich heraus, dass das Mauerwerk in diese ...
8.9.2014
Moin Moin, wir haben uns ein Haus gekauft und im Kaufvertrag steht dass es Mietfrei am 03.November übergeben wird. Nun meine Frage dazu: Was passiert wenn die Mieter bis dahin noch nicht ausgezogen sind? In diesem Fall wird ja der Vertrag vom Verkäufer nicht eingehalten. Muß dieser uns dann ein ...
22.7.2007
Ich habe am 17.07. den Kauf eines Hauses (Bj. 1732) beim Notar unterschrieben und den Gebäudeschlüssel bereits jetzt ausgehändigt bekommen. Wesentliche Klausel des Vertrages: "Die Verkäufer haften nicht für eine bestimmte Größe, Güte oder Beschaffenheit des Gebäudes". Heute am 22.07. stellt si ...

| 2.12.2010
Guten Tag, ich habe eine Frage zur einem Hauskauf. Vor ca. 11 Monaten haben wir ein Holz-Haus gekauft. An einer Hauswand gab es einen Feuchtigkeitsschaden, der laut Verkäufer durch eine Leckage einer Heizleitung aufgetreten ist die wiederum durch von aussen eingetretenes Wasser hervorgerufe ...
21.6.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben eine Frage zu unserem Haus. Anfang dieses haben eir eine Doppelhaushälft gekauft. Wir haben mit dem Makler mehrere Besichtigungen durchgeführt. Der Keller schien auch einen guten Eindruck gemacht zu haben. Wir fragten den Makler ob es schon einmal Probleme m ...
5.4.2013
von RAin Anja Merkel
Hallo, vor ein paar Monaten habe ich mein gepflegtes Haus verkauft. Der Käufer sendete mir ein Schreiben, in welchem er bemängelte, dass durch die Tür der Einliegerwohnung Wasser eingedrungen sei. Er behauptet, dass dies schon vor dem Verkauf passiert sein müsse, da der Abfluß vor der Tür mit ...

| 12.7.2013
von RA Reinhard Otto
Wir leben zur Zeit im Ausland . d.h. kein Wohnsitz in Deutschland. Da wir bald zurück kehren, haben wir uns bei einem Heimatbesuch bereits ein Haus über einen Makler ausgesucht. Dieses sollte ursprünglich zum 1. Juli frei werden und wir konnten uns mit dem Makler und Verkäufer einigen, dass wir d ...
27.11.2013
von RA Jan Wilking
Wir möchten gerne ein Haus kaufen. Dieses steht seit zwei JAhren zum Verkauf. Vor etwa zwei Jahren waren wir zu einer Besichtigung in dem Haus. Damals verkaufte der Eigentümer es oHNE einen Makler hinzuzuziehen. Wir waren mehrere Male in der Immobilie, dann nahmen wir Abstand davon. Das HAus ist i ...

| 2.7.2006
von RAin Jutta Petry-Berger
Ich habe mit meiner Partnerin ein gebrauchtes und günstiges Reihenhaus gekauft. Vertragsunterzeichnung beim Notar war am Freitag dem 30.06.2006. Den Vertagsentwurf habe ich am 26.06.2006 per Mail vom Makler zugesandt bekommen. Kann ich noch vom Vertrag zurücktreten? Z. B. bei drohender Arbeitslosik ...
11.3.2009
von RA Karlheinz Roth
Ich habe eine Frage? Ich habe 2004 ein Haus gekauft Baujahr 1936. Mir wurde versichert das es sich schon immer um ein Wohnhaus handelte. An diesem Haus habe ich 2006 einen Anbau gebaut. Jetzt 2008 wollte ich das Dach des Hauses decken und habe gravierende Mängel festgestellt. 1.Tragende Wand ent ...
29.11.2009
von RA Peter Trettin
Sehr geehrte Damen und Herren. Innerhalb der Gewährleistungspflicht (BGB5) von 5 Jahren wurden Mängel vom Haushersteller (Bauträger) anerkannt. Ein Maler soll das Holzwerk an der Außenfassade überarbeiten. Um die Malerarbeiten ausführen zu können bedarf es eines Gerüstes. Die Gerüstkosten werd ...
23.5.2005
von RA Marcus Alexander Glatzel
Guten Tag, mein Bruder möchte gern ein Haus (Wf. 90m2) mit Garten (Grundstück ca 600m2) kaufen und selbst beziehen. Haken: ein älteres Ehepaar (beide über 70) wohnt darin, seit über 25 Jahren Fragen: Jetziger Hausbesitzer hat das Haus vermietet, jedoch gibt es keinen schriftlichen Mietve ...
13.4.2011
von RA Robert Weber
Sehr geehrte Damen und Herren, ich hatte ein Haus mit meinem Exmann gebaut. Nach der Trennung habe ich das Haus behalten und mein Exmann ist aus allen ausgetragen worden. Mein neuer Lebensgefährte wurde bei der Bank eingetragen, jedoch nicht im Grundbuch. Es wurde ein Notarvertrag gemacht, worin ...
22.8.2008
Guten Tag, wenn jemand von der Stadt ein Haus kauft, das seit Jahren leer steht und zu dem keine Erben gefunden wurden, und das Haus samt Inhalt kauft um es selbst entrümpeln zu lassen und zu renovieren, und er findet bei der Entrümpelung Wertsachen in dem Haus (Geld, Schmuck, Gemä ...
3.7.2009
von RAin Simone Sperling
Guten Tag, wir sind deutsche Staatsbürger und möchten gerne ein Haus in Dänemark kaufen. So lange wir dort nicht gemeldet sind (was uns leider noch nicht möglich ist) und Dänemark das Sonderrecht hat dass dort nur EU-Bürger kaufen dürfen die auch dort gemeldet sind, würden wir erst einmal die Mu ...

| 15.8.2010
Im notariellen Kaufvertrag ist geregelt: Besitz, Nutzen, Gefahr, Lasten und Verkehrssicherungspflichten sowie alle Verpflichtungen aus dem Grundbesitz betreffenden Versicherungen gehen auf den Käufer über mit Wirkung vom Tage der Zahlung des gesamten Kaufpreises entsprechend ... dieser Urkunde, n ...

| 3.12.2013
von RA Robert Weber
Guten Tag, wir haben im April diesen Jahres ein Haus gekauft und stellen nun in der kalten Jahreszeit fest, dass trotz voll aufgeregelter und heißer Heizkörper bei einer Außentemperatur von etwa 0 Grad das Haus nicht auf 22 Grad erwårmt werden kann. Es ist ein deutlicher Luftzug zu spüren, welche ...
12·5·7