Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Strafrecht Nachrede

Topthemen Strafrecht Nachrede
Beleidigung Verleumdung weitere Themen »

| 16.9.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, ich hoffe, dass mir auf diesem unkomplizierten Weg ein Problem abgenommen werden kann. Am gestrigen Samstag wurde ich unvermittelt von einer mir bekannten jungen Dame angesprochen, warum ich das Gerücht verbreiten würde, sexuellen Kontakt mit ihr gehabt zu haben. D ...

| 24.1.2009
Meine Ehefrau hat vor wenigen Tagen durch eine Freundin erfahren, dass falsche Behauptungen (man könne ihr nicht vertrauen, sie sei unsozial und würde herumtratschen) seit einigen Monaten im Umlauf sind. Vor einigen Monaten hat sich meine Ehefrau gewundert, dass sich gute Freundinnen in ihrem Freund ...
29.11.2008
Sehr geehrte(r) Jurist/in, ich wurde in einem großen Konzern jahrelang nicht entsprechend meiner Qualifikation wie die anderen entsprechend qualifizierten Kollegen als Akademiker, sondern als Sachbearbeiter eingesetzt, trotz entsprechenden Arbeitsvertrages. Da Gespräche mit Vorgesetzten, auch un ...

| 11.7.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, Meine Problemschilderung: Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus im dritten Stock als Eigentümerin einer DT-Wohnung. Auch die Nachbarwohnung mit DT ist mein Eigentum. Sie ist seit 10 Jahren vermietet. Die DT-Wohnungen sind wie ein Penthouse angeordnet, d.h., zum Ver ...
3.2.2013
von RA Raphael Fork
In einem sozialen Netzwerk werden unwahre Anschuldigungen und Behauptungen gegen mich aufgestellt und verbreitet. Zu diesen habe ich in den einzelnen Punkten Stellung bezogen und die Person darum gebeten, konkrete Beweise für ihre Anschuldigungen und Behauptungen darzulegen, welcher sie aber nicht n ...
24.1.2007
Es handelt sich um eine etwas unangenehme Situation. Im Geschäft werde ich seit einigen Wochen von der als krankhaft eifersüchtig bekannten Frau meines Chefs attackiert. Da er, aus Gewohnheit oder anderen Gründen, nicht adäquat reagiert, ich nicht länger gewillt bin diese Unverschämtheiten hinzunehm ...
15.8.2008
von RA Mirko Ziegler
Problem: Der Mann meiner Nachbarin schreibt mir seit Monaten immer wieder SMSs und ruft mich auch schon mal mitten in der Nacht an. Klingelt bei mir wenn Sie nicht da ist und will mich zu einer Affäre drängen. Ich habe ihn immer wieder gesagt er soll das unterlassen, habe aber nicht viel m ...
19.10.2007
von RA Sebastian Stark
Ich möchte zu folgenden Sachverhalt um eine rechtliche Bewertung bitten. Hintergrund: Als Architekt habe ich dem Bürgermeister einer Gemeinde, die Erarbeitung einer kostenfreien Gestaltungsstudie (als Aquiseleistung) zur Umgestaltung von innerörtlichen Frei- und Verkehrsanlagen angeboten. Durch ...

| 8.4.2007
von RA Jens Jeromin
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe vor einiger Zeit eine GbR mit meiner "Kollegin" aufgelöst. Hochstreitig, da sie in meinen Augen gelogen und betrogen hat. Diese Vorwürfe bezogen sich auf steuerliche Unregelmäßigkeiten und auf Privatbuchungen, die sie zunächst versuchte, als gemeinsame Ko ...
11.6.2008
Ich befinde mich mitten in einer familiären Schlammschlacht und nun werden offensichtlich schwerste Geschütze aufgefahren. Konkret möchte ich mich gegen den Vorwurf des sexuellen Missbrauchs mit einer Abmahnung/Unterlassungserklärung wehren. Der Vorwurf wurde öffentlich g ...
21.2.2008
Am 26.12.07 scharte mein Sohn P, ohne zu sagen worum es ging, seinen Sohn A (22), seinen Bruder H und seine Mutter I (meine geschiedene Frau) um sich, eröffnete die Versammlung mit den Worten: "Wir haben einen Fall von Inzest!", las zum "Beweis" ausgewählte Stellen aus meinen Emails der vom 9.11. bi ...

| 11.12.2008
Ich war Betreuerin meiner nunmehr verstorbenen Mutter. 2 Tage vor ihrem Ableben ging an das Vormundschaftsgericht ein Schreiben von meinen Geschwistern ein, welches mit nachweislichen Verleumdungen und üblen Nachreden bespickt war und welches meine Entlassung als Beteuerin forderte. Mitunter wurden ...
15.8.2009
von RA Sebastian Belgardt
Sehr geehrte/r Rechtsanwalt/in, ich habe unseren Hausmeister beschuldigt gegen mich tätlich und beleidigemd geworden zu sein. Dies habe ich sowohl der Wohungsgesellschafs als auch der Polizei gemeldet. Ich habe in diesem Zusammenhang die Wohnungsgesellschaft gebeten einen neuen Hausmeisterservice ...

| 17.6.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Lehrkraft an einer öffentlichen Schule. Immer wieder werden über mich Gerüchte verbreitet, oft in letzter Konsequenz mit dem Hintergrund der sexuellen Belästigung von Schülerinnen oder der Bevorzugung von weiblichen Schülern gegenüber männlichen. Diese Gerüc ...

| 28.8.2007
von RA Sven Kienhöfer
Einen schönen guten Abend. Ich bin Hausbesitzer und bewohne mit meiner Familie die obere Etage des Hauses. Das EG mit gleicher Gesamtfläche wird durch die Mutter meiner Frau bewohnt. Nun gibt es offensichtlich für meine Schwiegermutter den einen oder anderen Anlass, mit der Familiesituation unzufri ...
22.6.2005
ich hoffe sie können mir einen tip geben! folgendes hat sich zugetragen: ich bin ein ehemaliger mitarbeiter eines dienstleisters der GEZ Köln. Als ich dort nicht mehr tätig war und man für einen fernsehbericht leute suchte, die schon mit der GEZ zu tun hatten, wandte ich mich an diese TV-Sendun ...

| 24.10.2008
von RA Mirko Ziegler
Mein Problem: Mein eigener Bruder versucht schon seit Langem in einem regen Schriftverkehr mich vorsätzlich öffentlich sowie privat schädigen zu wollen, in dem er wider besseres Wissen in Bezug meiner Person unwahre Tatsachen behauptet und verbreitet mit dem einzigen Ziel, mich verächtlich und in de ...

| 21.8.2006
von RA Andreas M. Boukai
Sehr geehrte Damen und Herren! Der Pächter der Tischlerei meiner Eltern befindet sich mitten in einem "Trennungskrieg" mit seiner Ehefrau. Die Ehefrau schickte im Juli zwei uns unbekannte Personen auf unser eingefriedetes Grundstück (auf dem sich auch die Tischlerei befindet, in der der Pächter z ...
10.1.2006
von RA Arnd-Martin Alpers
habe bei internetauktion jemanden mit " portobetrüger " bewertet . nun habe ich von seinem anwalt eine unterlassungs + verpflichtungserlärung bekommen die ich innerhalb von 2 tagen unterschrieben zurücksenden soll + dazu noch eine kostenrechnung des anwalts von 477 euro . wie soll ich mich verhalte ...

| 1.5.2006
von RA Martin Kämpf
Ich bin gemeinsam mit einer zweiten Partei Miteigentümer eines Wohn-Geschäftshauses und denke aufgrund meines Alters (70 Jahre) jetzt darüber nach, meinen Eigentumsanteil an meine Tochter überschreiben zu lassen (von dieser Absicht war die Gegenseite schon beim Kauf des Hauses informiert) Nun hat ...
12·5·9