Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
488.406
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

Strafrecht / Haftantritt

Topthemen in Haftantritt (Strafrecht):
Haftantritt & Ladung Haftantritt & verschieben

Haftantritt

Bei einer Verurteilung zur Freiheitsstrafe ohne Bewährung hat der Verurteilte zu seiner Haft anzutreten. Derzeit befinden sich in Deutschland über 64.000 Inhaftierte. Was genau rund um den Haftantritt zu beachten ist, erfahren Sie hier.

15.1.2017
152 Aufrufe
Haftantritt : Hallo Ich muss wegen Bewährungswiederruf ins Gefängnis. Ich habe 8 Monate Jugendstrafe vor mir. Mein Anwalt war einfach nur um Geld zu v ...
8.11.2012
3344 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Philipp Wendel
Meine Beschwerde wurde vom olg Asls unbegründet Abgewiesen Mit welcher Frist muss ich zum Haftantritt rechnen? Und fals ich mich nicht selbst stelle ...
27.3.2012
1672 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Hallo, meine Frage besteht darin bei einer Verhandlung wegen Betruges, sollte es dort zu einer Haftstrafe kommen muss ich dann direkt nach der Verhand ...
28.6.2010
1885 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Hallo! Ich habe gestern schon einmal die selbe Frage gestellt, sie wurde mir auch nett bewantwortet, allerdings nach weiterem hinsehen fiel mir auf ...
24.11.2011
1776 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Guten Tag Die polizei stand heute mit einen Haftbefehl bei mir vor der tür. Ich bin nicht zum Haftantritt gekommen weil ich es verschieben wollte. ...
15.1.2010
3439 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Hallo, ich habe heute das rechtskräftige Urteil, sowie die Ladung zum Haftantritt bekommen. Demnach habe ich die Frist zur Einlegung der Berufung ...
11.11.2008
3575 Aufrufe
Guten Morgen, liegen die Voraussetzungen für einen Haftantritt, in der Offenen Haftanstalt vor wenn ich; 1. Verheiratet bin 2. Kinder habe 3. ...
30.6.2010
2149 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Bernhard Ratajczak
Guten Tag, meine dringende Frage lautet: Wann ist mit der Ladung zum Strafantritt zu rechnen wenn ein OLG die Beschwerde zum Bewährungswiderrruf ve ...
28.1.2008
3214 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Hallo, ich bin im April 2005 wegen Betrugs zu 1 Jahr Freiheitsstrafe ausgesetzt auf 4 Jahre Bewährung verurteilt worden mit der Bewährungsauflage 8 ...
15.10.2010
3175 Aufrufe
Habe eine Strafantritt innerhalb einer woche erhalten.... Bin alleinerziehend ziehe in zwei wochen um, schulwechsel des Kindes, was erst vor kurz ...

| 20.1.2009
3631 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Mirko Ziegler
Guten Tag Ich bin wohnhaft ein, in der Schweiz wohnender EU-Bürger(Spanien), der in eine Schlägerei in einer Disco im Sept. 2007 in Deutschland ver ...

| 21.4.2015
1197 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Mein Freund ist am 16.7.2012 zu 9 Monaten Haft auf Bewährungen wegen Urkundenfälschung verurteilt worden. Am 21.1.2015 ist diese wiederrufen worden au ...
5.1.2018
| 25,00 €
81 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich müsste heute bis 18 uhr meine Haft in der JVA burgdorf (Offener vollzug) antreten. Bin der Zeit in München deswegen habe ich in der JVA angeru ...
8.12.2009
1345 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
ich habe hier mal eine ganz seltene frage kann man einen haftantritt von 8 monaten auch auf zwei oder drei mal absitzen anstatt aufeinmal ...

| 22.12.2007
5003 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Thomas Domsz
Ich wurde wegen gewerblischen Betruges zu 2 Jahren und 6 Monaten in der Berufungsverhandlung verurteillt, ich beauftragte meinen Rechtsanwalt Revision ...
14.9.2011
1955 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz
Hallo, Ich muss kommende Woche in den OV in B-Senne. Haftstrafe 20 Monate. (Betrug)(Selbststeller) Den Haftaufschub von 4 Monaten habe ich bereit ...
11.11.2007
3540 Aufrufe
Hallo Ich habe am 08.12.07 meine Ladung zum Haftantritt bis zum 03.12.07 in der JVA Heimsheim erhalten. meine Haftsrafe beträgt 6 Monate verurteil ...
12.3.2012
4961 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich wurde zur 9 monaten Haftstrafe verurteilt und hab Berufung eingelegt.Da ich noch 2 weietr bewährungstrafen hatte der selben tat denke ich dass ich ...
30.7.2010
5292 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Hallo, ich hatte letztes Jahr ein Verfahren wegen Diebstahls zuerst wurde ich beim AG zu 10 Monaten mit Bewährung verurteilt worden, beim LG ist die ...
12·5·6

Wann muss der Verurteilte im Gefängnis erscheinen?

Der Zeitpunkt zum Haftantritt ist abhängig davon, ob sich der Verurteilte in Freiheit oder bereits in Untersuchungshaft befindet. Ist der Verurteilte noch auf freiem Fuß, so erhält er von der zuständigen Staatsanwaltschaft eine Ladung zum Haftantritt gem. § 451 ZPO, §§ 4 StVollstrO. In der Regel muss die Haft erst innerhalb von mehreren Wochen nach der rechtskräftigen Verurteilung angetreten werden. Dieser Zeitraum ist ausschlaggebend, da bei Nichtbeachtung mit einem Haftbefehl zu rechnen ist.
Befindet sich der Beschuldigte allerdings bereits in Untersuchungshaft, so verbleibt er im Gefängnis. Besteht ein Haftgrund wie Fluchtgefahr, ist es auch möglich den Beschuldigten nach Abschluss der Verhandlungen bis zur Rechtskraft der Entscheidung in Untersuchungshaft zu inhaftieren.

Wo muss die Haft angetreten werden?

Die Aufteilung der Häftlinge richtet sich nach den jeweiligen Vollstreckungsplänen der Bundesländer. Aufgrund dessen können sich Verurteile in der Regel keine Vollzugsanstalt aussuchen. Liegen jedoch schwerwiegende Einwände vor, so ist es möglich dies bereits während der Behandlungsuntersuchung anzusprechen. Andernfalls ist unter Umständen auch ein Antrag auf Verlegung nach § 8 StVollzG möglich.

Kann der Haftantritt aufgeschoben werden?

Gem. § 456 StPO kann die Vollstreckung für maximal 4 Monate verschoben werden, sofern für den Verurteilten oder seine Familie durch den sofortigen Haftantritt erhebliche Nachteile entstehen würden, die außerhalb des Strafzwecks liegen. Der Verurteilte muss die Gründe für den Aufschub belegen und sie innerhalb dieses Zeitraums beseitigen können.

Folgen für den Arbeitsplatz

Grundsätzlich ist der Haftantritt kein zwingender Kündigungsgrund. Ein Arbeitnehmer kann nur gekündigt werden, wenn im Kündigungszeitpunkt eine Haftstrafe von mehr als zwei Jahren bevorsteht und eine frühzeitige Entlassung zu dem Zeitpunkt nicht zu erwarten ist. Liegt eine Kündigungen bei kürzerer Haftdauer vor, so ist sie nur dann möglich, wenn der Arbeitgeber konkrete Betriebsablaufstörungen nachweisen kann, diese nicht anders behoben werden können.

Was ist weiterhin bei Haftantritt zu beachten?

Zu beachten ist, dass die Verurteilten zum Haftantritt nüchtern erscheinen. Zudem sollten wichtige Unterlagen wie Personalausweis bzw. Reisepass, Ladung zum Strafantritt, Bescheide über Arbeitslosengeld I oder II und ggf. wichtige Anschriften und Telefonnummern mitgebracht werden. Wichtig ist auch, dass ein Nachsendeantrag für die Post gestellt wird. Weitere Informationen werden üblicherweise in der Ladung zum Haftantritt aufgeführt.

Bei weiteren Fragen stehen Ihnen unsere Anwälte gerne zur Verfügung.