Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Strafrecht Bundeszentralregister

11.9.2022
| 40,00 €
von RA C. Norbert Neumann
Hallo, Ist die Löschung aus dem Führungszeugnis nach 3 oder 5 Jahren bei einer Verurteilung zu 180 Tagessätzen? Vielen Dank ...
7.9.2022
| 40,00 €
von RA Bernhard Müller
Wann werden die Strafen aus dem Bundes zentral Register gelöscht ? Verurteilungen Jahr 2002 60 Tagessätze Jugendstrafrecht fahren ohne Führerschein Jahr 2003 90tagessätze mit sozialstunden fahren ohne Führerschein 03.2010 1 Jahr Haft auf 3 Jahre Bewährung erwachsenen Strafrecht betrug ...
Vertraulich
27.6.2022
| 75,00 €
Fristbeginn von Strafen im Führungszeugnis und Bundeszentralregister
von RA Bernhard Müller
25.4.2022
| 50,00 €
von RA C. Norbert Neumann
Sehr geehrte Anwälte, am 11.11.2021 wurde ich zur Urkundenfälschung in Tateinheit mit versuchtem Betrug verurteilt (schwerer Fall). Verhängte Strafe: 7 Monate Freiheitsstrafe, 2 Jahre 6 Monate Bewährungszeit - das ganze eben auf Bewährung objektiv: Kurzer Sachverhalt hierzu: Ich habe als Poli ...
19.4.2022
| 28,00 €
von RA Melvin Grimm
Guten Tag, ich habe in verschiedenen Fällen mehrere Geldstrafen und davon zwei mit über 90 Tagessätze (2011-2013) erhalten und wurde in einem anderen Fall zu einer Freiheitsstrafe von 6 Monaten auf 3 Jahre Bewährung (2015) verurteilt. Werden all diese Straftaten nach 10 Jahren oder nach 15 Jah ...

| 7.4.2022
| 35,00 €
von RA Andreas Wehle
Hallo, ich habe eine Frage ich möchte eigentlich als sicherheitamitarbeiter tätig werden, da ich in meiner Vergangenheit aber nicht immer brav war, ist es mit meinen vorstrafen etwas schwieriger in dieser Branche tätig zu werden, um wirklich sicher zu gehen das ich da keine Chance habe wegen der Zuv ...
15.2.2022
| 30,00 €
von RA Martin Kämpf
Hallo. Ich möchte ein erweitertes behördliches Führungszeugnis beantragen, da ich beim Staat arbeiten möchte. 2013 wurde ich wegen Schwarzfahren verurteilt und dann 2016 oder 2017 oder 2018 dann nochmal. Bei der zweiten Verurteilung bin ich mir aber nicht mehr sicher ob ich verurteilt worden bin, da ...
30.1.2022
| 25,00 €
von RA Peter Eichhorn
Ich habe keinen konkreten Fall, sondern eine generelle Frage zur Rechtslage: Bei einer Verurteilung von genau 90 Tagessätzen Geldstrafe: 1.) Würde eine solche Verurteilung in das Führungszeugnis eingetragen? 2.) Wie lange würde diese Strafe im Bundeszentralregister (nicht im Führungszeugnis ...
Vertraulich

| 20.1.2022
| 78,00 €
Eintrag Bundeszentralregister
von RA Kianusch Ayazi
14.9.2021
von RA Cedric Hohnstock
Hallo ich in Jahr 2000 in 20 Fällen zu einer Freiheitsstrafe von 24 Monaten verurteilt!! Nun habe ich einen Führerschein gemacht ( 2002 ) steht das noch im Führungszeugnis 0 da ich einen Taxischein beantragt habe Gruß ...

| 4.9.2021
von RA Arnd-Martin Alpers
Guten Tag, Ich bin am 2005 verurteilt wegen Mittelbare falsche Bekundung, urteil 10 Monaten freiheitstrafe auf Bewehrung . Bewehrung zeit 5 Jahr. nach dem urteil ich habe nicht etwas gemacht ganz sauber. jetzt ich habe bei Behörde eine Antrag gestellt Aufenthalt Niederlassung. ich habe feste Job ic ...
10.8.2021
von RAin Brigitte Draudt-Syroth
Eine Frau hatte mehrere Psychiatrie Aufenthalte hinter sich. Nach psychkg und BGB. Es war jedes Mal unrechtmäßig und nur mit Textbausteine begründet. Aber Feststellungsklage blieben ohne Erfolg, alleine schaffte sie es nicht. Schließlich wurde sie nach der Behauptung, sie wolle Suizid begehen, i ...
Vertraulich

| 4.1.2021
Tilgung und Löschung einer Strafe im Bundeszentralregister
von RA Daniel Saeger
13.12.2020
von RA Bernhard Müller
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich wurde im Jahr 2019 wegen Fahrl. Trunkenheit im Verkehr, StGB §316-1. 316-2, §69a und 69a zur einer Geldstrafe von 100 Tagessätze und sperre für die Fahrerlaubnis für 1,5 jahren verurteilt. Im Jahr 2020 wurde ich wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, nach StVG § ...
28.10.2020
von RA Bernhard Müller
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen Eintrag in meinem Führungszeugnis und habe dazu einige Fragen. Zunächst die Informationen zu meinem Eintrag: - Geboren am 25.6.1983 in Teheran, Iran, männlich - In Deutschland seit 20.11.2011 - Urteil des Landgerichts Düsseldort rechtskräftig ...
24.10.2020
von RA Helge Müller-Roden
Ich wurde 06/2018 nach $316 stgb. fahrlässige Trunkenheitsfahrt zu 40 TS verurteilt. Auf ein Entzug/Sperre des Führerscheines wurde verzichtet, da ich zum Zeitpunkt der Verhandlung meine ,ungeeignetheit zum führen von KFZ‘ ausräumen konnte. Somit gab es nur ein Fahrverbot von 3 Monaten, dass durch d ...
6.8.2020
von RA Martin Kämpf
Bundeszentralregister für Strafsachen Sehr geehrte Damen und Herren Meine strafen sind 1 - 5.1.2000 10 Tagessätze 2- 3.6 2001 wegen Erschleichens wenn die Leistung war ein Gericht Verhandlung geplant aber ich bin nicht erschienen deswegen habe ich eine Haftbefehl bekommen und 21 Tage ...
19.7.2020
von RA Bernhard Müller
Moin 2005 wurde ich durch einen tragischen Unfall( Keine Drogen und kein Alkohol) zu: tateinheitlich beganener fahrlässiger Tötung in 2 Fällen, farlässiger Körperverletzung in 3 Fällen und fahrlässiger Strassenverkehrsgefährdung zu einer Freiheitsstrafe von 9 Monaten zur Bewährung Führersc ...
Vertraulich
6.7.2020
Frage nach Ü2 / Bundeszentralregister
von RA Matthias Richter

| 19.5.2020
von RA Helge Müller-Roden
Sehr geehrte Damen und Herren, ich plane bei der Bundeswehr einzusteigen und zwar als Offiziersanwärter. Im Jahre 2010 wurde ist wegen BTM verurteilt zu 40 Sozialstunden. Im Jahre 2011 wurde ich wegen gefährlicher Körper Verletzung zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Bei den Verurteilungen wu ...
12·5·6