Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Familienrecht Zugewinnausgleich


| 7.12.2010
von RA Steffan Schwerin
Mit meiner Frau, von der ich mich trennen möchte, steht die Gütertrennung und Zugewinnausgleich an. Wir hatten seinerzeit ein Haus erworben, das jetzt verkauft wird. Im Notarvertrag und bei der Bank für das Darlehen sind wir beide eingetragen. Vor dem Hauskauf hatte ich eine Schenku ...
12.8.2014
von RAin Wibke Türk
Sehr geehrte Damen und Herren, wenn in einer Scheidungsvereinbarung ein zu zahlender Zugewinnausgleich in Höhe von .... vereinbart wird, kann diese Zugewinnausgleichszahlung direkt oder indirekt die Unterhaltszahlungen (Trennungsunterhalt u. nachehelichen Ehegattenunterhalt) beeinflussen? Evtl. ...
20.9.2013
von RA Gerhard Raab
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin seit Juli 2013 geschieden. Meine geschiedene Frau, im Folgenden Frau XY genannt und ich haben uns für eine einvernehmliche Scheidung entschieden. Nun versuchen wir den Zugewinnausgleich ebenfalls einvernehmlich vorzunehmen und auf Notar und Anwalt weitestgeh ...
17.4.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte Sie um die Berechnung des Zugewinnausgleichs. Folgender Sachverhalt: Mein Mann besitzt ein ihm im Alleineigentum stehendes Haus. Für dieses Haus hatte er vor der Ehe einen Kredit von 120.000,00 aufnehmen müssen. Dieser ist bereits seit 2 Jahren ab ...
8.9.2006
Ich habe in einem Ehevertrag mit meinem Mann den Güterstand der Gütertrennung vereinbart. Ergänzend gibt es für den Fall der Scheidung in dem Vertrag die folgende Klausel: "Für den Fall der Scheidung vereinbaren wir auf freiwilliger Basis die Durchführung des Zugewinnausgleichs". meine Fra ...

| 23.12.2016
von RA Alex Park
Hallo, Scheidung Rechtskräftig seit dem 28.12.2013, verkündet am 06.11.2013, Versorgungsausgleich erfolgte über den Zeitraum 1.1.2006 bis 31.10.2012. Wie kann ich am einfachsten, schnell (und günstig) die Verjährung beim Zugewinnausgleich hemmen ? Danke und Gruss. ...
22.8.2012
von RA Jürgen Vasel
Hallo, Lucifer ist nun seit 5 Monaten ausgezogen. Jetzt hat sie entschieden zu den 5% zu gehören, die einen Rosenkrieg durchziehen wollen. Meine Frage ist bezüglich eines PKW (ca. 30000 EURO Wert) Ich bin der Meinung das dieses KFZ dem Hausrat zuzuordnen wäre, denn das Fahrzeug wurde sozusagen ...
9.4.2010
Guten Tag, ich lebe in Scheidung und habe zwei Fragen: Zunächst geht es um die Berechnung der Höhe des Zugewinns aus der Substanz des Eigenheims: Wert nach Gutachten abzüglich der eingetragenen Buchgrundschulden - soweit ist das klar aber: eine der Grundschulden bezieht sich auf ein Dar ...

| 6.7.2006
von RA Andreas M. Boukai
Sehr geehrte Rechtsanwälte, wie regelt sich für den Zugewinnausgleich folgende Vermögenssituation bzw. sehe ich dies korrekt? (Werte in Tausend Euro) Das Haus wurde während der Ehe gekauft und mit je 50% im Grundbuch eingetragen: 1. Ehemann: Anfangsvermögen - Bargeld ...
4.6.2014
von RA Sascha Steidel
Sehr geehrte(r) Anwalt/in, kurz die Rahmenparameter. Ich bin mit meiner Frau seit ca. 5 Jahren verheiratet. Wir haben beide weder vor der Heirat noch jetzt vermögen. Wir leben in einer Ehe ohne Verträge. Jetzt möchte ich eine Wohnung für ca. 220tst Eur kaufen. Dazu möchten mir meine Eltern 100 ...

| 15.3.2017
von RA Thomas Bohle
Nachdem der Trennung von meine Frau, strebe ich nun den Zugewinnausgleich an. Sie lebt im gemeinsamen Haus. Zu Beginn der Ehe war ich zusammen mit drei weiteren Personen Gesellschafter einer GbR. Zum damaligen Zeitpunkt lag mein Anteil am Verlust der Firma bei 100.000,00 €. Noch in der Ehe bin ...

| 17.12.2008
von RAin Gabriele Lausch
Habe im März 2000 mit meinem jetzigen Mann ein Haus gekauft. Wir sind je zur Hälfte als Eigentümer eingetragen. Ich habe damals 70.000 Euro eingebracht, mein jetziger Mann 10.000 Euro. Im Juni 2000 haben wir dann geheiratet. Wenn jetzt ein Zugewinnausgleich stattfindet, kann ich dann als Anfangsv ...

| 3.6.2013
Wir stehen in Kürze vor folgendem Problem: Sie hat nach 10 Ehejahren einen Neuen gefunden und es kommt wohl zur Scheidung. a) Er hat in die Ehe ein Grundstück mit eingebracht, das vorher auf seinen Namen im Grundbuch eingetragen war. Kurz nach Eheschließung wurde wegen Hausbaus und Kreditaufnahm ...
14.2.2012
Zum Sachverhalt: Bei Eheschließung der Parteien ist in 2002 ist der gesetzliche Güterstand vereinbart. Die Frau ist zu diesem Zeitpunkt schwanger mit dem gemeinsamen Kind. Sie ist Architektin und Stadtplanerin im Angestelltenverhältnis. Nach der Geburt des Kindes reduziert sie ihre berufliche Tät ...
15.11.2016
von RA Gerhard Raab
Frau und Herr A haben eine Ehevertrag geschlossen. Darin haben sie grundsätzlich Gütertrennung vereinbart, außerdem jedoch, dass in dem Fall, dass einer der Ehepartner wegen Kindererziehung keinen Vermögenszuwachs erzielen kann, ein Zugewinnausgleich erfolgen soll. Zum Zeitpunkt der Trennung hat Her ...

| 17.10.2006
von RA Andreas M. Boukai
Sachverhalt: Ich habe im Juli 2005 einen Aufhebungsvertrag zum 31.8.2006 unterschrieben. Der Vertrag sieht eine Abfindungszahlung,fällig am 15.1.2007, vor. In §1 des Vertrages heißt es: "Das Angestelltenverhältnis zwischen Herrn Mohr und der Bank wird aus dringenden betrieblichen Gründen zur Vermeid ...

| 5.8.2011
von RAin Karin Plewe
Wie wird in folgendem Beispiel der Zugewinn und der Zugewinnausgleich berechnet: Ehepartner A hat am Hochzeitstag folgendes Bestand: Depotbestand = 0 EUR Sparbuch = 1000 EUR Bargeld = 500 EUR und zum Trennungszeitpunkt folgenden Bestand: Depotbestand = 0 EUR Sparbuch = 2000 EUR Bargeld = ...

| 17.8.2015
von RAin Wibke Türk
Während der Ehe (Zugewinnsgemeinschaft) wurden kontinuierlich Geldbeträge zur Unterstützung der Familie der Frau ins Ausland transferiert. Können diese Beträge zur Hälfte dem Anfangsvermögen (indiziert) des Ehemannes zugerechnet werden? ...
31.12.2013
von RAin Simone Sperling
Hallo! Mein Mann hat ein Haus gebaut. Das Grundstück sowohl das Haus gehören ihm alleine. Ich habe ihm damals bevor wir in das Haus gezogen sind und vor der Hochzeit Geld für die Küche etc. gegeben und mit ihm einen Darlehensvertrag gemacht. Insgesamt belaufen sich die Darlehensverträge auf ca. ...

| 8.7.2014
Ich habe mit meiner Ehefrau in 1992 einen Ehevertrag über vorzeitigen Zugewinnausgleich abgeschlossen. Meine Beteiligungen und Darlehen an Unternehmen sollten nicht in den Zugewinnausgleich fallen. Als vorzeitigen Zugewinnausgleich für den vereinbarten Ausschluss erhielt meine Ehefrau einen Be ...
12·15·30·45·60·75·82