Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Familienrecht Weiterhin

5.5.2009
von RAin Sabine Reeder
hallo ich habe eine 17 jährige tochter,die am 29.juni 2009. sie wohnt bei ihrer mutter. weiterhin habe ich mit meiner jetztigen lebensgefährtin einen14 jährigen sohn. meine tochter verlässt im juli 2009 die schule(mittlere reife) und eine berufsausbildung ist auch noch nicht in sicht. anruf be ...

| 29.12.2008
Sehr geehrte Anwälte, ich lebe in Scheidung und meine Frage dreht sich um meinen nachehelichen Unterhalt. Mein Mann bezahlt mir seit unserer Trennung 900 Euro Unterhalt und für unsere Tochter (10 Jahre) 310 Euro. Ich arbeite auf einer 50% Stelle im öffentlichen Dienst. Unsere Tochter wird dann da ...
16.8.2007
Guten Tag, ich lebe seit 6 Jahren alleinerziehend mit 4 Kindern, heute: 23 J. Studium (erhält Bafög (456 €), 21 J. im Ausland,19 J. Ausbildung (Bruttoentgelt 670 €,17 J. Ausbildung (Bruttoentgelt 515 €). 3 Kinder sind in meinem Haushalt gemeldet. Mein Eigenes Einkmmem beträgt incl. Zulagen öff.Die ...
11.4.2006
von RA Stefan Steininger
Mein Sohn, 20 Jahre, bekommt Hartz IV. Da er in Trier lebt, zahlt das Arbeitsamt seine Wohnung sowie 345.-€. Ich überweise ihm monatlich 140.-€. Ich ( 50 Jahre), bekomme eine Zeitrente von 2000.-€. Muß ich noch weiterhin Unterhalt zahlen, wenn ja wieviel oder kann ich endlich die Unterhaltszahlung e ...
27.2.2012
von RA Tobias Rösemeier
Sehr geehrte Rechtsanwältinnen, sehr geehrte Rechtsanwälte, meine Frau hat in unsere Ehe zwei Kinder mitgebracht, drei weitere haben wir zusammen bekommen. Sollten wir uns scheiden lassen, interessiert mich, wie die finanzielle Verpflichtung meinerseits aussieht: Ich bin hälftiger Eigentümer ...
7.1.2007
von RA Stefan Steininger
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einige Fragen zum oben genannten Thema. Mein Mann hat eine 18 jährige uneheliche Tochter, diese wohnt bei ihrer Mutter. Der Kontakt wird seit der Vaterschaftsanerkennung (Kind war 6) von Mutter und auch Tochter verweigert. Da Mutter und Tochter alle 2 bis ...
18.10.2011
Ich bin seit zehn Jahren geschieden und zahle seit dieser Zeit Unterhalt. Meine Exfrau bezieht seit drei Jahren Rente, die Unterhaltszahlungen sowohl Elementar- als auch Vorsorgeunterhalt laufen weiter. Es gibt immer wieder Schwierigkeiten bei der Unterschrift zur Anlage "U". Ich kann den schuldrec ...
1.9.2007
von RAin Gabriele Koch
Hallo, ich bin seit der Geburt meiner Tochter im Juni 1987 unterhaltspflichtig. Im Juli 2007 hat sie die Schule mit Abitur abgeschlossen und im August eine Lehre zur Immobilien - Kauffrau begonnen. Sie verdient nun selbst ca. 450,00 € Ausbildungsvergütung. Des weiteren ist Sie nebenberuflich als ...
31.7.2009
von RA Andreas Schwartmann
meine frau und ich werden am 05.08. geschieden. ich zahle unterhalt an unseren sohn (fast 3 jahre alt) und sie. natürlich zahle ich auch nach der scheidung an meinen sohn, keine frage. aber an sie ? wichtig: sie wohnt seit geraumer zeit mit ihrem neuen freund unter einem dach. er ist dort auch gemel ...

| 26.6.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, zu meiner Situation: Ich bin 23 Jahre alt und belege im Moment eine schulische Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann die mich Geld kostet, ich erhalte dort keines. Um dies zu finanzieren besitze ich bei einen 400 Euro Job bei der Deutschen Post AG. Wohnhaft bin ...

| 13.9.2009
Ich habe einen Sohn, der inzwischen 26 Jahre alt ist. Er war nie berufstätig. Nach seinem Abitur hat er seinen Zivildienst absolviert und anschließend eine 1-jährige Reise durch Australien gemacht. Danach hat er am 01.10.05 ein Studium in Immobilientechnik aufgenommen. Er hat dieses Studium na ...
4.4.2009
Ich lebe von meiner ExFrau und meinem Sohn (1 Jahr) getrennt. Sie war bis Ende März 1 Jahr in Elternzeit Meine ExFrau hat immer gearbeitet bevor wir uns geschieden haben und verdient etwa 1600 Euro Netto. Ich ca 2200 Netto. Kindesunterhalt zahle ich korrekt nach Tabelle. Jetzt kommt meine ExFrau ...

| 29.4.2010
Guten Abend. Mein Mann trennte sich Nov.-Dez. 2007 von seiner Frau.Die räumliche Trennung wurde am 01.03.2008 vollzogen.Sie hatte eine Kontovollmacht über das Konto meines Mannes. Vor allem im Jan.-Febr. 2008 belastete die Ex das Konto durch Bestellungen bei Versandhäusern extrem.Ca. 4000€.Darau ...
8.4.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, im November hat sich meine Frau von mir getrennt und sich einen Anwalt genommen. Der hat mich zur Zahlung von 750 Euro monatlich für meine Frau und meiner dreijährigen Tochter aufgefordert. Seit Februar hat meine Frau einen festen neuen Partner und ab Anfang Mai geht ...
7.7.2007
von RAin Jutta Petry-Berger
Ich habe Kindesunterhalt gezahlt an meine 21 jährige Tochter, die noch bei ihrer Mutter wohnt und dort auch weiterhin wohnen bleibt. Mein Kindesunterhalt war die höchste Summe laut Düsseldorfer Tabelle. Nach dem Abitur nun wird sie eine Ausbildung zum 1.8.07 anfangen. Sie erhält dort eine Vergütung, ...

| 2.8.2006
von RA Stephan Bartels
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Sohn (19 Jahre)war bis 2005 auf einer Sonderschule (wegen Lernbehinderung) und hat deswegen keinen Schulabschluß geschafft.Er gilt als 50% behindert. Mein Sohn lebt im Haushalt meiner geschiedenen Frau. Im Moment geht er keinerlei Beschäftigung nach. Nach Au ...
16.12.2010
von RA Michael Vogt
Sehr geehrte Damen und Herren, Unsere Tochter und Schwiegersohn haben eine 18 jährige Tochter, die seit Frühjahr 2009 als Arzthelferin eine Ausbildung macht. Seit September 2009 ist sie selbst Mutter einer Tochter und wohnt auch seit dieser Zeit mit ihrem Lebensgefährten und Vater des Kindes im ...

| 3.5.2011
von RA Gerhard Raab
Meine erste Ehe wurde nach knapp 11 Jahren in 2009 geschieden, ich hatte zu der Zeit als Geschäftsführer ein hohes Einkommen. In einer Scheidungsfolgenvereinbarung habe ich mich daher - unabhängig von meinem Einkommen - zur Zahlung von 2.200 € Ehegattenunterhalt und Kindesunterhalt nach der höchsten ...
16.1.2006
von RA Andreas Schwartmann
ich meinte nicht den ehegattenunterhalt, die beiden waren nicht verheiratet, es geht nur um den unterhalt der gemeinsamen tochter.Ob er weiterhin den vollen betrag bezahlen muss wenn die ex einen neuen lebenspartner hat, und die beiden schon seit einigen jahren zusammenleben. Er bekommt auch sonderz ...
5.8.2009
von RAin Gabriele Haeske
Mein Partner hat zwei Kinder. Ein Kind lebt bei ihm, eines bei der Mutter. Bisher waren beide Kinder bei der Mutter und er hat auch für beide Kinder Unterhalt gezahlt. Nun erwartet die Mutter, dass er weiterhin für das noch bei ihr lebende Kind Unterhalt zahlt. Situation ist die, er hat ein Haus und ...
12·25·50·75·100·125·150·162