Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Familienrecht Vertrag


| 14.6.2007
Folgendes Problem....ich wurde im April 2005 geschieden,wir waren im Stand der Zugewinngemwinschaft.Im April 04 waren mein damaliger Mann und ich beim Notar eine Urkunde machen,worin künftig Zugewinnausgleichsansprüche ausgeschlossen werden und vereinbarten ab sofort Gütertrennung.Das Problem ist je ...
7.5.2006
von RA Klaus Wille
Ich möchte gerne eine Gütertrennung mit meiner Frau schriftlich vereinbaren. 1. Kann ich diese ohne Anwalt mit meiner Frau vereinbaren. 2. Ich hätte gerne ein Muster so das ich denn auch alle wichtigen Sachen im Vertrag habe. ...
9.7.2010
von RA Kai-Uwe Dannheisser
Hallo Ich W habe ein 11 jähriges Kind und lebe vom Kindsvater getrennt sein 2008. Ich lebe mit meiner Tochter alleine in unserem mit dem Kindsvater gemeinsamen erbauten Haus , gehe 3/4 Tags arbeiten . Unterhalt wird nicht gezahlt da vom Notar des Kindsvater so geregelt und auch von mir ...

| 17.7.2020
von RA Bernhard Müller
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin seit 2014 geschieden, habe einen notariellen Vertrag von 2013 mit meiner EX Frau. Dieser sagt folgendes aus: "Herr XXX verpflichtet sich, ab dem ersten Tag des auf die Beurkundung dieses Vertrages folgendem Kalendermonats an Kind1 327 € und an Kind2 273 € ...
2.9.2008
von RA Thomas Bohle
Hallo Allerseits, bei mir besteht folgende Situation: Meine Frau hat sich Mitte 2006 von mir getrennt. Die Scheidung ist seit September 2007 rechtskräftig. Unsere gemeinsame Tochter lebt bei meiner Exfrau. Wir haben sämtliche Regelungen (eig. Wohnung, Hausrat usw.) in einem notari ...
30.6.2009
von RA Sascha Steidel
Hallo, wir sind 16 Jahre verheiratet und leben seit einem Jahr getrennt. Bei der Trennung haben wir einen Kontenabgleich gemacht, jeder erhielt 45.000 €. Uns gehört eine Eigentumswohnung, aus der meine Ehefrau im April ausgezogen ist, der jetzige Wert ca. 40.000 €. Wir sind beide berufstätig und ...
24.8.2016
von RAin Dr. Corina Seiter
Amerikanischer Vertrag zwingt mich mit meiner Kleinen 2x im Jahr in die USA zu fliegen. Das möchte ich ihr nicht zumuten, da es eine unheimliche Strapaze ist für ein Kleinkind alle 6 Monate 11 Stunden oder länger zu fliegen( 24h zu reisen um von Haus zu Haus zu kommen) Details: Nach meiner Trenn ...
30.6.2021
von RAin Dr. Corina Seiter
Sehr geehrte Anwälte, folgenden Vertrag haben meine von mir getrennt lebende Ehefrau und ich noch kurz nach unserer Trennung unterschrieben, was ursprünglich teilweise in unseren jeweiligen Testamenten auch stand. ----- Zusatz-Vertrag zu den Testamenten von xxx und xx: Beide Parteien gew ...
2.3.2006
Guten Tag Vor gut 4 Monaten hatte ich eine OneNightStand mit einer Frau,die nun ein Kind bekommt.Da ich mein Leben noch vor mir habe (22 Jahre alt) passt mir das gar nicht so in die Planung. Zur Zeit verdiene ich 1400 Euro Netto + 400 Euro Job bis zum 1.September. Wie viel müsste ich der Fr ...
8.9.2010
Meine Noch-Ehefrau und ich (Hochzeit Dez. 1999) sind seit Dezember 2005 getrennt (mit jeweils eigener Wohnung). Seit dem 3.10.2006 haben wir eine formelle „Getrenntleben-Erklärung". Wir haben eine gemeinsame Tochter und praktizieren ein echtes Wechselmodell (50/50). Wir haben noch ein gemeinsames Ge ...
4.8.2009
von RA Sascha Steidel
Meine Frau und ich möchten uns scheiden. Die Frau lebt seit Anfang 2008 dauerhaft in Zagreb, Kroatien. Sie beabsichtigt, ihren dauerhaften Aufenthalt in Zagreb, Kroatien beizubehalten. Eine Rückkehr in die Bundesrepublik ist nicht beabsichtigt. Wir haben ein Vertrag „VEREINBARUNG ÜBER DIE AUSEINAND ...
3.9.2006
von RA Andreas M. Boukai
Sehr geehrte Damen und Herren, nach 6 Jahren haben sich mein Partner und ich getrennt. Wir haben ein gemeinsames Kind. Dieses wird auch großzügigst finanziell versorgt. Kurz vor der Geburt des Kindes setzten wir einen notariellen Vertrag auf, in dem wir im Vorfeld das gemeinsame Sorgerecht verein ...

| 13.7.2006
Ehefrau (43 Jahre) wurde vom Ehemann bedroht und aus dem gemeinsamen Haus geworfen. Die beiden Kinder (14 + 16 Jahre) sind im Haus verblieben. Der Mann will sich vor Unterhaltzahlungen drücken und wirkt massiv auf die Kinder ein, damit diese bei ihm bleiben. Trennungsunterhalt verweigert er. Über se ...
20.4.2010
von RA Andreas Schwartmann
Grüß Gott, ein Kunde Versicherungsfachwirt mit Schwerpunkt Ärtzte Recht Herr Frenzel sagte mir es gebe eine Möglichkeit sozusagen den BGB Vertrag zu Kündigen. Vollgendes. Ich lebe seit 1.Jahr getrennt, habe seit dem April 2009 - November getrennt gewohnt, im November bis 16 Januar in der Ehewoh ...
16.2.2011
von RA Thomas Bohle
Hallo. Ich habe vor eingen Monaten im Kindergarten als Quereinsteiger eingefangen und habe keine Fachkompetenzen. Daher habe ich in meinen Vertrag stehen : Deshalb besteht das Beschäftigungsverhältnis befristet gemäß §14 des TzBFG bis zur Wiederbesetzung durch eine Fachkraft. Nun bin ich schw ...
1.9.2006
Hallo, ich bin seit 11/2001 mit meiner Frau (sie ist jetzt 26) verheiratet. Nun hat sie mir eröffnet, daß sie micht nicht mehr liebt und jemand anderen kennengelernt hat. Ich fürchte, daß sie sich trennen & scheiden lassen möchte. Sie hat auch bereits gesagt, dass sie nichts (materiell) von mir m ...

| 14.6.2014
Person A aus Deutschland und Person B aus Italien wollen in Deutschland standesamtlich und kirchlich heiraten. Beide Personen wollen sich auf kein Eherecht festlegen und Gütertrennung vereinbaren. Die Vereinbarung über die Gütertrennung soll so einfach wie möglich erfolgen. Person hat bislang kein n ...
20.6.2009
von RA Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herren, ist es möglich, mit dem Vater meines Kindes(16 Jahre), das auch bei ihm wohnt einen Vertrag zu schließen, in dem der Vater auf den Unterhalt für das Kind verzichtet ? Wenn das vertraglich nicht zu regeln ist, geht doch bestimmt ein Vertrag, in dem sich der Vater ...

| 7.4.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage zu folgender Situation/Konstellation: Sie (angestellte Lehrerin in Teilzeit; Nettoeinkommen, ca. 1.300 Euro; hat für die ersten 2 Lebensjahre Elternzeit genommen) und er (Angestellter, Nettoeinkommen: ca. 2.700 Euro) haben ein gemeinsames Kind (2 ...
4.10.2016
Sachverhalt: Ich bin geschieden und habe aus dieser Ehe zwei Kinder, heute 17 und 19 Jahre alt. Bis vor ca. 4 Jahren lebten beide Kinder bei der Mutter und diese erhielt monatlich für beide recht hohen Kindesunterhalt, sowie (eher geringen) Ehegattenunterhalt. Vor ca. 4 Jahren wurde die ältere ...
12·15·30·45·60·75·78