Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.435
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

Familienrecht / Vaterschaftsanerkennung

Topthemen in Vaterschaftsanerkennung (Familienrecht):
Vaterschaftsanerkennung & Jugendamt
30.7.2014
850 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Reinhard Moosmann
Hallo, ich wurde 1965 in Deutschland von meiner deutschen Mutter unehelich geboren, mein Vater ist nicht in der Geburtsurkunde eingetragen. Mein Vate ...
25.9.2008
2930 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, ich werde in den kommenden Wochen Mutter, der Vater meines ungeborenen Kindes ist noch mit einer anderen Frau verheir ...
9.6.2008
4286 Aufrufe
Ich bin seit etwa 3 Jahren verheiratet und befinde mich derzeit im Trennungsjahr. Meine Ehefrau ist von ihrem Lebenspartner - nicht Ehemann - seit e ...
14.1.2011
1338 Aufrufe
Hallo. etwas kompliziet. Meine Ex-Freundin hat am 04.10.2011 ein Mädchen bekommen. Ich komme als Vater in Betracht oder ein anderer. Meine Versuche ...
19.6.2012
1153 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ich (deutscher Staatsbürger, verpartnert) werde Vater. Die Mutter ist aber verheiratet (US-amerikanische Staatsbürgerin verheiratet mit einem US.Staat ...

| 11.12.2009
1808 Aufrufe
Ich bin während des Trennungsjahres von meinem neuen Lebensgefährten schwanger geworden. Am 29.10.09 wurde die Scheidung ausgesprochen. Leider warte i ...
21.9.2008
2623 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Doreen Bastian
Meine Ehefrau hat in 2008 ein Kind von einem anderen Mann geboren. Ich habe bereits erfolgreich eine Vaterschaftsaberkennung eingeklagt. Der Erzeuger ...
18.9.2011
1113 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Sehr geehrte Damen und Herren! Wie könnte folgender Fall verlaufen. Frau ist schwanger und nicht mit dem Kindsvater verheiratet. Bei Geburt erhäl ...

| 20.1.2006
5301 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Anwälte, folgendes Szenario: Eine Frau hat ein Verhältnis mit einem verheirateten Mann, daraus geht ihrem Wunsch entsprechend (sie ...

| 1.6.2016
382 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Ich bin Deutsche, derzeit schwanger und lebe in Deutschland. Der Kindesvater ist Australier und lebt in Australien. Gerne hätte ich gewusst was möglic ...

| 21.10.2009
954 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Wibke Türk
Guten Tag, folgendes Problem: Mein Freund hatte Mitte Dez.08 bis Anfang Feb.09 eine Affäre mit seiner Ex. Damals war ich hoch schwanger, unser Soh ...
9.3.2015
989 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Hallo :) Folgende Situation. Sohnemann kam vor 3.5 Jahren auf die Welt und es wurde kein Vater eingetragen. Damals bezog ich ALG2 und musste laut d ...
28.11.2013
3478 Aufrufe
Hallo, meine Mutter war verheiratet und ist ihrem Ehemann fremd gegangen. Als ich geboren worden bin, war klar, das ich nicht die Tochter des Ehema ...
2.5.2011
1756 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Folgende Situation: Ich möchte gern für den Sohn meiner Frau (nicht mein leiblicher Sohn) die Vaterschaft anerkennen. Der Grund ist ganz einfach, das ...
2.6.2011
1212 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Hallo, meine Frage wäre: Ich habe eine 2 Jahre alte Tochter, der bilogische Vater wollte damit nichts zutun haben und hat mir auch oft gedroht. Ich ha ...

| 26.1.2011
1630 Aufrufe
Hallo! Wir haben leider folgendes Problem. Ich bin mit meinem Mann seit 10 Jahren verheiratet und wir haben zwei gemeinsame Kinder. Seit Mitte letzte ...
13.6.2016
276 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Andrea Krüger-Fehlau
Welche Rechte erhält mein unverheirateter Partner durch die Vaterschaftsanerkennung? Besteht für ihn die Möglichkeit, ohne Zustimmung der Mutter mit ...
6.2.2014
778 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Bei der Geburt meines 7 jährigen Kindes habe ich keinen Vater angegeben obwohl mein damaliger Partner als Vater in Betracht kam. Der damalige Partner ...
11.12.2008
3559 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Guten Abend, ich bekomme ein Kind und möchte den Vater so gut es geht aussen vor lassen. Er wird monatlich den Betrag überweisen, den auch das Jug ...
7.8.2008
1371 Aufrufe
Hallo, folgende Ausgangsbasis: Unser Sohn wurde am 2.7.2008 in Deutschland geboren. Ich lebe in Strasbourg/Frankreich und der Vater lebt in Stuttga ...
12·5·10·11
So einfach geht das!
1.
Frage stellen

2.
Preis selbst ausloben

3.
Antwort von einem Anwalt  




4,6/5,0
im Schnitt

67.551 Bewertungen
484.435 registrierte Nutzer
So können Sie zahlen:
Visa
MasterCard
PayPal
Sofortüberweisung
Vorkasse