Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Familienrecht Unterhalt

8.3.2008
von RA Jeremias Mameghani
Hallo, meine Tochter ist jetzt 26 Monate alt. Vom Vater (kein gemeinsames Sorgerecht) bin ich getrennt, seit die kleine vier Monate alt ist. Bisher hat er die die Kleine alle vierzehn Tage Sonntags besucht. (Die Entferung zwischen unseren Wohnorten betrug bisher ca. 150 km.) Allein hat es bislang n ...

| 18.5.2008
von RA Gerhard Raab
Ich (Vater) bin rechtskräftig geschieden und gegenüber 2 Kinder (beide 7 Jahre alt) Unterhaltspflichtig. Ich bin Selbständig (keine Angestellten) und zahle Mindestunterhalt nach DT und bin damit unter meinem SB. Der Umgang mit den Kindern wurde vom Gericht alle 14 Tage von Samstag ...
1.2.2007
von RAin Gabriele Koch
Ausgangssituation: Ich bin in zweiter Ehe verheiratet und habe noch eine 5 jährige Tochter Alexandra. Wir leben in Sachsen. Mein durchschnittliches Nettoeinkommen beträgt 1.680 €. Aus meiner ersten Ehe stammt meine Tochter Isabel, welche am 04.05.2007 18 Jahre alt wird. Sie lebt gemeinsam mit ...
1.8.2020
von RA Bernhard Müller
Einen schönen guten Morgen, zu meiner Frage: Ich habe einen Sohn, welcher nicht bei mir, sondern bei seiner Mutter lebt. Seit diesem Jahr ist er Volljährig. Unterhalt wurde von mir bis dato immer gezahlt. Mein Sohn hat nach der 9.Klasse ein Abgangszeugnis einer Förderschule mit dem Schwerpu ...
13.11.2004
Sehr geehrte Damen und Herren(bitte keine Beantwortung durch Herrn RA Klaus Wille), vor zwei Jahren wurde meine Ehe geschieden, und seitdem zahle ich an meine Ex-Frau, die schon seit Längerem einen neuen Partner hat, den gerichtlich vereinbarten Ehegattenunterhalt. (Für unsere beiden erwachsenen ...

| 17.2.2014
von RAin Sylvia True-Bohle
Guten Tag, meine Freundin (45, geteiltes Sorgerecht, Aufenthaltsbestimmungsrecht bei ihr) hat massive Probleme mit ihrem 15jährigen Sohn, die sich 'nicht nur' mit der Pubertät erklären lassen. Er verhält sich mehr als respektlos ihr gegenüber, produziert schulische Probleme am lfd. Band, steh ...
19.4.2014
von RAin Simone Sperling
trotz meiner Fragen wünsche ich Allen schöne Ostertage ! Die Krankenkasse hat sich jetzt gemeldet. Es ging darum , ob meine Pflegekinder auch Pflegekinder sind . Es handelt sich um behinderte erwachsene Kinder, die schon seit Kleinkindalter bei mir leben - ohne Verbindung zu den leiblichen Eltern ...

| 18.5.2014
von RA Thomas Bohle
Hallo meine Fragen beziehen sich auf das neue gemeinsame Sorgerecht für unverheiratete Eltern. Habe mit meiner ex Freundin eine gemeinsame Tochter von 20 Monaten. Das Sorge und Aufenthaltsbestimmungsrecht ist geteilt. Als unsere Tochter 10 Monate alt war zog meine Ex über Nacht 550km weit weg un ...
2.10.2013
Während "gesunder Ehe" haben wir gemeinsam Vorsorge für die Kinder wie folgt entschieden: 1. - Unser Sohn als Inhaber im Vertrag: Bank Zweiplus Aufbauplan, Investmentfonds!!!! - Versicherungsnehmer beide Eltern, Abbuchung dafür vom Konto des Vaters, was aber damals für gemeinsames Leben ...

| 3.3.2010
von RAin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, Folgende Situation: Ich (Mann) lebe von meiner ehemaligen Partnerin getrennt. Wir haben einen gemeinsamen Sohn, und teilen uns das Sorgerecht. Bisher gibt es noch keine Vereinbarung bezüglich der Unterhaltszahlungen, sie steht jedoch an. Um diese im Vorfeld einzu ...
10.6.2009
von RA Reinhard Otto
Das ist wohl was für Spezialisten die sich mit Bafög auskennen und mit Steuerrecht ! Ich werde nachfolgend einen Bafögbescheid einstellen mit seinen Zahlen. Vorweg den Bafögbescheid der davor gültig war. Es ergibt sich nunmehr das Problem der richtigen Verteilung der Freibeträge bei den Eltern we ...

| 8.3.2009
von RA Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Sachverhalt: -Mein Ex-Mann betreibt mit 3 weiteren Kollegen eine Praxis in einem Haus, das vor 15 Jahren von den 4 Ehefrauen zu je 1/4 erworben (auf Veranlassung der 4 Ehemänner) und dann an die Gemeinschaftspraxis der Männer vermietet wurde. -Zusätz ...
15.12.2006
von RA Marcus Alexander Glatzel
Guten Tag, hier meine Vorgeschichte. Heirat 1981. Von 1984 bis 1986 wurde das OG im Haus meiner Eltern ausgebaut. Finanziert, 2/3 mein Vater, 1/3 ich. Es wurde kein Eintrag ins Grundbuch gemacht. Bis zum Tod meines Vaters war er der Eigentümer dieses Hauses. Meine Frau, mein Sohn und ich, ha ...
2.8.2017
Sehr geehrte Damen und Herren, Zahle seit über drei Jahren der Mutter meiner Tochter (war nie mit Ihr verheiratet) "Kindesunterhalt" und natürlich auch noch Kleidung, Spielsachen etc. auch wenn das schon mit im Unterhalt abgegolten ist. Würde gerne wissen ob ich beim Kindesunterhalt hier das „b ...

| 4.6.2011
von RA Steffan Schwerin
Ich habe mich von meiner Ehefrau getrennt und bin aus dem gemeinsamen Haus gezogen. Meiner Frau habe ich erklärt, dass Sie vorerst den Zugang zu meinem Konto behält damit sich finanziell erstmal nichts ändert, bis die Unterhaltsfrage geklärt ist. Das bedeutet für mich, dass sie mein Konto in dem Umf ...

| 4.8.2012
von RAin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Ehefrau hat sich nach 7 Jahren Ehe von mir getrennt, Sie sei nicht mehr glücklich und dies schon seit Jahren. Sie hat seit ca. 1 Jahr eine Affaire mit Ihrem Abteilungsleiter, Sie weiss aber nicht, das ich dies weiss. Wir haben eine siebenjährige Tochter, die ...

| 7.11.2012
von RA Reinhard Otto
Folgende Sachverhalt Ich habe ein Kind, welches bei der Mutter lebt. Die Mutter hat das alleinige Sorgerecht. Nach vielen Jahren einer freiwilligen Vereinbarung, hat die KM im Jahr 2010 einen Anwalt beauftragt, den Unterhalt zu berechnen. Der Fall ist vor dem Amtsgericht behandelt worden. ...
16.9.2014
von RAin Sylvia True-Bohle
Hallo zusammen. Da ich vor kurzem hier bereits eine Frage gestellt habe, kopiere ich die "Rahmenbedingungen" einfach nochmal rein, um die Situation zu schildern. Ich habe mich nach zwei Jahren Ehe von meinem Mann getrennt. Die Gründe waren seine horrenden Schulden (das Ausmaß war mir leider nic ...
23.7.2006
Die folgende Frage werde ich morgen auch meinem Anwalt stellen, bin aber durch meine heutige Internetrecherche so verunsichert, dass ich gerne sofort eine Antwort hätte. Lage: Meine Ehefrau versucht durch Beantragung einer einstweilige Anordnung Unterhaltszahlungen zu erhalten. Meine Aufass ...
26.9.2006
Hallo, habe im Jahr 2004 mit meiner Ehefrau zusammen ein Haus gekauft. Zu dieser Zeit muss Sie schon Ihren neuen gekannt haben. Wir haben gemeinsam die Darlehensverträge unterschrieben, die Ehefrau steht aber alleine im Grundbuch. 2005 ist meine Ehefrau ausgezogen und wir haben einen Trennu ...
1·125·250·375·499500501·512