Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Familienrecht Unterhalt

13.11.2017
von RAin Dr. Corina Seiter
Guten Tag Ich bin eine verheiratete Mutter von 3 Kindern (4,6,8 Jahre). Ich möchte mich von meinen Ehemann trennen. Nun würde ich gerne wissen auf mich zukommt?? Wie hoch der Unterhalt der Kinder bzw. der Betreuungsunterhalt ist?? Wie lange Unterhalt gezahlt wird?? Ich bin nicht berufstätig. W ...
24.4.2017
von RAin Dr. Corina Seiter
Guten Tag, Wie sieht es mit der Rechtslage aus, wenn ich mit einer Frau die bereits 2 Kinder aus vorheriger Partnerschaft hat ein uneheliches Kind bekommen habe. Sie ist Norwegerin und lebt auch dort. Ich bin Deutscher Staatsbürger, lebe aber in Katar und habe keinen Wohnsitz in Deutschland mehr. ...
27.5.2013
Folgende Situation: Tochter (noch 16) wohnt bei der Mutter, macht jetzt Schulabschluss (mittlere Reife).Hat sich nicht um Ausbildungsplatz bemüht (keine Bewerbung geschrieben etc.), hat auch "keinen Bock" auf Ausbildung, will nach der Schule ein Praktikum machen (Einzelhandel) und hat angeblich a ...
23.11.2005
Mein Lebensgefährte möchte mit mir vor Eheschließung einen Ehevertrag abschließen. Wir haben ein gemeinsames Kind, ein Jahr, und ich möchte bis zum 12. Lebensjahr des Kindes Unterhalt für mich(im Falle einer Scheidung), da ich wegen Betreuung nur halbtags arbeiten möchte. Die Höhe des Unterhaltes ...

| 19.6.2014
Hat unsere Tochter einen gesetzlichen Anspruch auf Unterhalt und Kindergeld, wenn sie in einer eigenen Wohnung wohnen möchte und im gleichen Wohnort studiert, in dem sowohl mein Mann als auch ich wohnen? Mein von mir geschiedener Mann möchte unserer Tochter kein Unterhalt bezahlen, mit der Begründun ...
27.11.2015
von RA Gerhard Raab
Hallo und einen schönen guten Tag, Ich zahle für meinen Sohn einen vereinbarten Unterhalt von 350 Euro. Mein Verdienst liegt bei Ca.2400 Euro. (Netto). Weiterhin zahle ich Unterhalt für zwei weitere minderjährige Kinder. Mein Sohn wird im Sommer eine Ausbildung beginnen und ca.750 Euro brutto b ...
10.11.2010
von RA Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herren, im März 2009 heiratete ich meine jetzige Frau. Ich(47) brachte als Witwer einen Sohn ( jetzt 18 Jahre, Schüler) in die Ehe und meine Frau(45) eine Tochter (jetzt 19, Schülerin) und einen Sohn(jetzt fast 17 Jahre,Schüler).Diese Patchworkfamile ist mittlerweile so z ...

| 3.12.2006
von RAin Sylvia True-Bohle
Als verheirateter Familienvater zeugte ich außerehelich ein Kind, das heute 2 Jahre alt ist. Die Mutter war damals verheiratet und hat aus dieser Ehe ein heute 10 Jahre altes Kind. Vor einigen Monaten wurde die Mutter geschieden. Sie erhält sei es für das 10 Jahre alte Kind als auch für sich selbst ...
26.5.2018
von RAin Dr. Corina Seiter
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin geschieden und habe aus erster Ehe zwei Kinder. Meine Exfrau ist ca 10 Jahre nicht arbeiten gegangen und hat Harz4 bezogen. Ich bin seid 2015 wieder verheiratet und habe eine Tochter mit meiner neuen Ehefrau. Nun verlangt das Jobcenter ( wegen meiner ...

| 11.8.2009
von RA Lars Liedtke
Sehr geehrter Herr/Frau Anwalt, folgende Situation: - 8 Jahre verheiratet - Scheidung in 2007 - Gericht stellte nur die Scheidung und die Höhe des Versorgungsausgleiches fest. Unterhalt für Frau und jetzt fast 10 jähriges Kind wurde zwischen den Expartnern selbst festgelegt. (Wurde nicht als Bet ...

| 4.3.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, kurze Beschreibung zum Sachverhalt... Der Sohn (14Jahre) meiner Frau ist am 30.12.2006 zu seinem Vater gezogen,( weil wir Ihm keine Feuerwerkskörper ab 18 Jahre erlaubt haben, diese aber von seinem Vater bekam) gegen unseren Willen. Meine Frau hat das alleinige Sorg ...

| 15.4.2012
von RA Tobias Rösemeier
Sehr geehrte Frau Anwältin und sehr geehrter Herr Anwalt, meine Tochter, die bei meiner Exfrau lebt, ist gerade 16 Jahre alt geworden und fängt im Sommer Ihre Ausbildung an. Bisher bezahle ich Kindesunterhalt von 307,00 €. Meine Tochter wird im ersten Ausbildungsjahr 558,00 € und im zweiten 686 ...
29.12.2004
von RA Klaus Wille
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgendes Problem. Ich habe bislang noch für einen Sohn der bei seiner Mutter in den alten Bundesländern lebt Unterhalt in Höhe von 269,00 Euro bei einem durchschnittl. Nettoeinkommen von ca. 1000 Euro gezahlt. Dieser Betrag wurde von einem Anwalt der Kindesm ...

| 20.3.2015
von RAin Simone Sperling
Ich habe 12/2009 mit der Scheidung vereinbart , das meine Frau 400,-- Euro mtl an Unterhalt erhält bis längstens zu meinem 65. Lebensjahr. Wir haben wechselseitig auf alle Recht aus §§ 238 ff FamFG verzichtet. Gänzlich neu ermittelt werden soll der Unterhalt unter der dann gültigen Rechtslage bei Wi ...
22.11.2013
von RAin Jana Michel
Ich war seit 2006 verheiratet! Meine Ex und ich haben uns dann 2009 getrennt.Seit 2009 bis zur rechtskräftigen Scheidung, 2011 wurde die Ehe rechtskräftig geschieden, habe ich meiner Ex Trennungsunterhalt gezahlt! Ab da dann nachehelichen Unterhalt! Aus der Ehe entstammt ein heute 7 Jähriger Junge. ...
21.12.2004
von RA Klaus Wille
Wie errechnet sich der Unterhalt in folgendem Fall vor bzw. nach einer Scheidung ? Wie errechnet sich der Versorgungsausgleich ? Getrennt lebend seit 06.2003 Gütertrennung notariell vereinbart seit 10.2003 Vermögen: Ehemann ca. 80.000,- € Ehefrau Haus ca. 200.000,- € Barvermögen ...
6.5.2016
von RAin Dr. Corina Seiter
Hallo für meine Frage brauche ich leider zwei Antworten. Ich habe zwei Kinder aus zwei Ehen 15 und 7 Jahre alt. Das erste Kind mit 15 Jahren lebt bei der Mutter, das zweite von 7 Jahren bei mir (allein erziehend ). Mein Nettogehalt beträgt 1550€, ich habe einen Fahrtweg zur Arbeit von einfach 26 K ...

| 16.8.2013
Ich wurde Ende 2011 geschieden. Anfang 2012 wurde ein Vergleich bezüglich des nachehelichen Unterhaltes am OLG Hamm geschlossen. Ich habe eine Summe von knapp 10.000,-€ zur "Abgeltung des gesamten Anspruches auf nachehlichen Unterhalt einen Betrag von ..." gezahlt. Des weiteren wurde verkündet: "Mit ...

| 2.5.2006
von RA Thomas Bohle
Ich bin seit 1999 geschieden und habe zwei Kinder aus dieser Ehe, die bei ihrer Mutter wohnen. 1.Kind geboren 1988 2.Kind geboren 1991, beide Kinder gehen noch zur Schule. 1998, bereits während der Trennungszeit, hat die Mutter meiner Kinder ein weiteres Kind mit ihrem damaligen Lebenspartner un ...

| 17.5.2017
von RA Steffan Schwerin
Der Kindsvater zahlt aktuell mtl. 357,00 EUR Unterhalt für unsere 10jährige Tochter. Heute hat er mir mitgeteilt, dass er im Dezember 2017 mit seiner neuen Partnerin ein Kind erwartet und er dann im Elterzeit geht. In wie weit wirkt sich das auf den Unterhalt unserer gemeinsamen Tochter aus (wi ...
12·125·250·375·500·511