Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Familienrecht Notariell

30.6.2009
von RA Sascha Steidel
Hallo, wir sind 16 Jahre verheiratet und leben seit einem Jahr getrennt. Bei der Trennung haben wir einen Kontenabgleich gemacht, jeder erhielt 45.0 ...

| 2.4.2019
| 51,00 €
von RA Reinhard Otto
Guten Abend! 2013 haben meine Exfrau und ich in einer notariellen Scheidungsfolgenvereinbarung u.a. festgelegt, dass sie sich verpflichtet, monatlich ...

| 29.2.2012
Guten Tag Gerichtstermin ist am 05.04.2012 Es wird eine einvernehmliche Scheidung.Kein Unterhalt,kein Versorgungsausgleich,keine unterhaltsberrechti ...
8.9.2010
Meine Noch-Ehefrau und ich (Hochzeit Dez. 1999) sind seit Dezember 2005 getrennt (mit jeweils eigener Wohnung). Seit dem 3.10.2006 haben wir eine form ...
18.1.2013
Bislang verlief unsere Trennung einvernehmlich. Vor 2 Jahren haben wir eine notarielle Scheidungsfolgevereinbarung geschlossen. Nun habe ich im Dezemb ...
18.2.2015
Im Jahr 2007 haben meine Frau und ich eine Änderung zu einer notariellen Scheidungsfolgevereinbarung verfasst und beide unterschrieben. Ist diese Ä ...

| 19.3.2012
Guten Tag, mein Ehemann hat am 1.März 2012 zusammen mit seiner Ex-Frau (die sich von ihm getrennt hat) eine Ehescheidungsfolgevereinbarung beim Notar ...
20.6.2007
von RAin Jutta Petry-Berger
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe damals eine Scheidungsfolgevereinbarung notariell abgeschlossen. Hierin wird auch der Kindesunterhalt gereg ...

| 18.3.2007
Hallo, in 4 Wochen kommt mein uneheliches Kind auf die Welt. Der von mir getrennt lebende KV stimmt einer notariellen Titulierung des Betreuungsu ...

| 25.11.2010
Welches sind die Unterschiede zwischen dem aktuellen deutschen Recht und dem Scheidungsrecht in Pennsylvania. Insbesondere Unterschiede im Unterhaltsr ...

| 17.7.2012
Mein "Noch"-Ehemann und ich haben vor kurzem eine Scheidungsfolgevereinbarung notariell beglaubigen lassen. In dieser haben wir festgelegt, dass unser ...
6.4.2011
von RA Sascha Steidel
Sehr geehrte Ratgeber, vor einem Jahr ist meine Mutter verstorben. Ein Testament war nicht auffindbar. Ihr Ehemann, der in 40 Jahren Ehe nie zum geme ...
14.1.2008
Sachlage: Ich bin im November 2006 von meiner damaligen Frau geschieden worden. Aus dieser Ehe gibt es keine Kinder. Es gibt eine notarielle Vereinbar ...

| 30.11.2011
von RA Daniel Hesterberg
Im August 2009 habe ich mit meinem Exmann einen notariellen Vertrag abgeschlossen. Zum Zeitpunkt des Abschlusses war ich jedoch nach meinem schweren S ...
1.8.2006
von RA Stephan Bartels
Guten Tag, meine Eltern haben in einer notariellen Scheidungsfolgenvereinbarung geregelt, dass mein Vater an mich Unterhalt in Höhe von 220,00 € bis ...
4.8.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe für meinen Sohn (2 Jahre) das alleinige Sorgerecht in einem Gerichtsverfahren erwirkt. Der Kindsvater nimm ...
8.7.2010
"Wird eine Vereinbarung über den Versorgungsausgleich im Rahmen eines Ehevertrages oder Lebenspartnerschaftsvertrages geschlossen, gilt die in § 1410 ...

| 10.2.2011
von RAin Sylvia True-Bohle
Laut Auskunft vieler RA wird in die Unterhaltsberechnung nur eingegriffen (Gericht) wenn sich einer der beiden Partner beschwert, solange alles einver ...
4.10.2011
von RA Aljoscha Winkelmann
Mit einer notariellen Unterhaltsvereinbarung, wurde für meinen damals 6 Jahre alten Sohn, der Unterhalt schriftlich festgelegt. Nunmehr ist das Kind z ...
29.2.2016
von RA Reinhard Otto
Aus dem Jahre 1972 stammt ein notariell beurkundeter Rentenanspruch in Hoehe von DM 500/je Monat an meine Mutter. Ich hatte ein Grundstueck im Gegenz ...
12·15·30·45·60·65