Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Familienrecht Miete

27.4.2005
von RA Andreas Schwartmann
Meine ExFrau ist zahlungsunfähig. Sie kann die Raten vom ehem. gemeinsamen Haus nicht mehr zahlen. Der Bank gegenüber sind wir noch beide zahlungspflichtig, per Notarvertrag zahlt die Raten jedoch sie. Ich könnte nun in das Grundbuch wieder einsteigen (voll oder 1/2) bzw das Haus übernehmen und ihr ...
30.11.2021
| 40,00 €
Ich habe mich von meinem Mann getrennt, die Ehewohnung läuft auf meinen Namen er ist Untermieter. Da er mehr Einkommen hat wie ich hat er die Zahlung für Miete Gas und Strom übernommen seit wir verheiratet sind. Nun hat er bei seiner Bank alle Aufträge storniert und ich kann nicht von meiner Rente a ...

| 8.8.2017
von RA Lars Liedtke
Seit 2012 von meiner Ehefrau getrennt,lebt im gemeinsame abbezahlten Haus , Besitz50/50.Ich wohne zur Miete. Muß meine Frau Miete bezahlen? ...
21.10.2016
von RA Thomas Bohle
Meine Mutter lebt seit einiger Zeit in einem Pflegeheim. Vor ein paar Monaten bekam ich die Aufforderung vom Sozialamt, die entsprechenden Formulare auszufüllen und Unterlagen einzureichen. Im Sommer bekam ich dann den Bescheid, dass ich 1400€ direkt und ab jetzt 250€ monatlich zahlen soll. Ich habe ...
8.11.2007
von RAin Karin Plewe
Hallo, könnte mir jemand bei der Beantwortung folgender Frage behilflich sein. Mein Exmann wohnt mit meiner 17-jährigen Tochter im Wohnhaus, was zur Hälfte mir gehört. Er hat die Belastung in Höhe von 920,00 € übernommen. Davon zahlt er meinen Tilgungsanteil in Höhe von 240,00 € und Zinsen in Hö ...
3.8.2006
von RA Stephan Bartels
Meine Eltern sind seit 1977 verheiratet (langjaehrige Ehe) und besitzen ein abbezahltes Haus zu gleichen Teilen (50/50). Haben drei gemeinsame, volljaehrige Kinder von denen noch zwei teilweise mit im Haus wohnen. Vor 20 Monaten ist mein Vater ausgezogen und lebt seitdem in einer Mietwohnung ...
12.9.2007
von RA Andreas M. Boukai
Meine Lebensgefährtin wird in diesem Monat geschieden werden. Ihr Ehemann ist vor einem Jahr aus dem gemeinsamen Einfamilienhaus ausgezogen (gehört den Ehegatten zu je ein halb). Jetzt macht er rückwirkend Miete geltend für seinen Teil der Wohnung. Meine Lebensgefährtin will nicht zahlen, schließlic ...
16.11.2012
Das Haus hat 2 Wohnungen. Ich habe das Haus mit der Verpflichtung geschenkt bekommen den Eltern ein lebenslängliches unentgeltliches Nießbrauchsrecht zu gewähren. Vor 1Jahr ist der Vater verstorben. Meine Mutter ist gestürzt und muß jetzt im Heim gepflegt werden. Sie hat Pflegestufe 3 und kommt n ...
26.7.2009
von RA Michael Vogt
Ich bin seit 2 jahren geschieden meine ex und ich haben eine gemeinsame eigentumswohnung die vermietet ist und inder wir zusammen im grundbuch stehen jetzt hat sie bei der hausverwaltung angerufen und fordert die haelfte der miete ich bezahle seit 4 jahren so lange bin ich von ihr getrennt die m ...
12.3.2012
von RAin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren! Ich lebe getrennt und fordere Kindesunterhalt vom Ehepartner. Jetzt wird behauptet, daß die Miete für eine sehr teure Wohnung vom Gehalt abgezogen werden darf. Ich weiß das der Unterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle ausgerechnet wird weiß aber nicht ob die Miete vorh ...

| 26.9.2018
von RAin Sylvia True-Bohle
Hallo, meine Frau und Ich (Verheiratet seit 2016) wohnen seit ca. 2014 in unserem eigenen Haus und bezahlen Miete an die Eltern meiner Frau. Der Kredit für unser Haus läuft also auf meine Schwiegereltern wir sind Mieter und stehen auch nicht im Grundbuch, unser Haus steht mit dem Haus der Schw ...
9.1.2008
von RA Lars Liedtke
Bin seit 2 Jahren mit rumänischer Frau (Gütertrennung Ehevertrag ich zahle Ihr 400 Euro monatlich falls Sie nicht durch Erwebstätigkeit über diesen Bertrag kommt)und (2 Kinder 11 u.16 J.nicht von mir adoptiert)verheiratet.Bei Trenng.und Auszug meinerseits aus dem 130 qm grossen von mir finanziertem ...

| 24.10.2013
Meine Frau ist mit den Kindern aus dem gemeinsamen Haus ausgezogen. Alle Kosten des Hauses zahlte ich seitdem alleine. Acht Monate nach dem Auszug meiner Frau erlaubte ich meiner Schwester den Anbau des Hauses als Ladenlokal zu nutzen. Meine Frau verlangt jetzt, dass die Firma meiner Schwester ih ...
19.9.2008
Folgende Situation: > Verheiratet seit 2002, 2 Kinder, 6 und 3 Jahre, Trennung steht an. > Mein monatl. Nettoeinkommen. 3.115 € (StKl.1) unter Berücksichtigung eines Freibetrages von 700 € für Verluste aus Verm. u. Verp. Dazu Mieteinnahmen in Höhe von 700 € ...
11.1.2011
Hallo, ich bin seit 15 Jahren verheiratet und lebe z.Zt.getrennt von meiner Frau. Ihr steht Trennungsunterhalt zu,weil sie Geringverdiener ist. Meine Einkünfte bestehen aus: a.Renten b.Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung,wobei ich nur im Grundbuch stehe,weil ich die Immobilie 2003 ...
26.3.2007
von RA Stefan Steininger
Sehr geehrte Damen und Herren, im Januar habe ich mich von meiner langjährigen Lebensgefährtin getrennt, da sie über Jahre hinweg eine Affäre hatte. Wir wohnten 4 Jahre gemeinsam in einem Haus, das auf meinen Namen im Grundbuch eingetragen ist, Kaufvertag und Finazierung lauten auf meinen Namen u ...
7.10.2012
Hallo, ichbin seit 2009 verheiratet - 2010 habe ich mit meinem Mann zusammen eine Eigentumswohnung gekauft - es war fast eine Vollfinanzierung, beide stehen mit 50% im Grundbuch. Nun trennen wir uns, ich möchte in den nächsten Tagen den neuen Mietvertrag unterschreiben und schnellstmöglich aus ...

| 26.2.2021
von RA Andreas Krueckemeyer
Guten Tag! Wir sind vier Geschwister. Unsere Eltern haben im Jahr 1992 ihr (bäuerliches) Grundstück mit notariellem Vertrag an unseren Bruder übergeben. Für die Übergabe hatte unser Bruder einen Betrag von damals 9.300,- DM zu leisten. Wir Geschwister haben, auch für unsere Kinder, auf zukünftig ...

| 28.2.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, zu meiner Situation: Ich bin fast Alleinverdiener, Jahres Brutto 63tsd. inkl Firmenwagen, netto pro Monat um die 2500€, das ganze 13,5mal. Er rest Netto der jetzt noch fehlt ist eine Prämie/Provision die einmal im Jahr ausgezahlt wird, insgesamt wurden mir 36330 ...
3.11.2019
von RA Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bräuchte rechtssicheren Rat in folgender Situation: Meine Exfrau und ich sind kürzlich geschieden worden. Sie bewohnt aktuell die Doppelhaushälfte, die ich im Rahmen der Scheidung übernommen habe, mit unserer Tochter (6 Jahre). Ihr Anteil wurde an sie ausbeza ...
12·15·30·45·60·75·89