Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Familienrecht Erhalten

15.8.2012
Der Sachverhalt ist folgendermaßen! Ich lebe mit meiner Lebensgefährtin (Unverheiratet)zusammen in einer Mietwohnung und wir haben ein Kind zusammen (9Monate).Seid ca 8 Monaten ist sie hier ausgezogen und wohnt nun mit unserem Kind bei ihren Eltern.Die Wohnung läuft weiterhin auf uns beide zusamm ...

| 17.10.2011
Im Scheidungsverfahren von meinem Mann hatte ich durch Kanzleiinterne Gründe einen Anwaltswechsel. Mein neuer Anwalt hat umgehend, allerdings erst 2 Tage vor dem Scheidungstermin eine Terminverschiebung beantragt um sich einarbeiten zu können. Meine Scheidung ist gleichzeitig mit einer Zivilklage ge ...

| 12.11.2011
von RA Tobias Rösemeier
Guten Tag, hier zunächst meine Daten: Angestellter, durchschnittliches monatliches Nettoeink. 2400 EUR inkl. Sonderzahlungen und ESt-Erstattung, einfache Entfernung zur Arbeit 41 km, Dienstwagen-Teilnutzung von Mo. bis Fr. (d.h. ich muss mich Montags von meiner Lebensgef. hinfahren lassen und ...
27.12.2011
Hallo, hier die Situation: Ich bin schwanger von meinem Partner (nicht verheiratet), vor ein paar Tagen haben wir uns getrennt. ET ist Juni 2012. Er hat bislang keine Kinder; ich auch nicht. Nach der Geburt möchte ich 12 - 14 Monate Elternzeit nehmen. Danach in Teilzeit wieder arbeiten. Jetzt d ...
16.2.2012
von RA Christoph M. Huppertz
Guten Tag, wir leben seit 10 Jahren in einer Partnerschaft, sind jedoch unverheiratet und kinderlos. Jetzt haben wir uns nach ca. 1 Jahr reichlichem Überlegen entschieden, ein gemeinsames Haus zu bauen. Das Grundstück (befindet sich seit Jahrhunderten in Familienbesitz) wurde uns von meinem Vate ...
11.1.2011
Ich erbitte eine Rechtsauskunft bezueglich Kindergeldanpruchs Wir sind schon vor vielen Jahren aus Deutschland weggezogen , zunaechst nach Italien , dann nach Spanien, wir haben immer sehr einfach gelebt (sehr lange von Ersparnissen und von Produkten die wir selbst angebaut haben) . Wir haben d ...
10.8.2007
von RAin Gabriele Koch
Sehr geheerte Damen und Herren Rechtsanwaelte, Betrifft meinen ersten Brief an sie vom 11.04.2007 um 20.19 Uhr.Mein Brief ist zu finden auf Seite 25 Familienrecht. Bis jetzt habe ich immer noch nicht eine schriftliche Antwort von der familienkasse der Post erhalten,ob mir Kindergeld zusteht oder ...

| 13.8.2007
von RAin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrter Experte, geehrte Expertin, ich ( Vater ) bin seit 2001 geschieden. Meine Tochter 19Jahre hat gerade ABI gemacht und will ab 1.10. studieren. Sie lebt bei meiner geschiedenen Frau. Kindergeld erhält ebenfalls Mutter. Ich zahle bisher freiwillig seit Scheidung 460,- € Unterhalt an ...

| 15.8.2007
Ich bin unterhaltspflichtig für meinen 16 jährigen Sohn. Seit 1999 zahle ich Unterhalt. Seit März 2003 liegen die Unterhaltsleistungen bei monatlich 350,- Euro zuzüglich 2 x Jahresurlaub, Taschengeld und Handy. Ich war seit 1993 geschäftsführender Alleingesellschafter einer GmbH. Im März 2006 ha ...
20.8.2007
Mein Lebensgefährte ist seit Mai dieses Jahres geschieden. Aus der Ehe gehen 2 Kinder ( 13 und 14 J) hervor, für die er Unterhalt zahlt. Die Ex-Frau erhält keinen Unterhalt, da mein Lebensgefährte über ein geringes Einkommen verfügt und mit dem Kindesunterhalt an die gesetzliche Selbstbehaltsgrenz ...
10.9.2007
von RAin Karin Plewe
Sehr geehrte Damen und Herren, Im Jahr 2003 habe ich geheiratet und lebe nun seit Anfang 2006 getrennt. Zur Berechnung des anrechenbaren Einkommens für den nachehelichen(!!) Unterhalt habe ich zwei spezielle Fragen, und bitte um eine begründete Antwort, entweder mit Bezug auf die entsprechende ...
21.9.2007
Sehr geehrte Rechtsanwälte, Zu meinem Fall: Ich bin von einer kurzen Affäre schwanger geworden. Mein Sohn wurde im Januar 2003 geboren. Die Vaterschaft wurde gerichtlich festgelegt und der Unterhaltsanspruch auch. Jedoch zahlt der Kindsvater keinen Unterhalt da er Privatinsolvenz gemeldet hat. I ...

| 28.9.2007
von RAin Simone Sperling
2001 wurde meine 27-jährige Ehe, in der ich ca. 18 Jahre für Haushalt, Kinder und das Geschäft meines Ex-Mannes gearbeitet habe, geschieden. In erster Instanz wurde mir vom Familiengericht 2003 nachehelicher Unterhalt zugesprochen, wogegen mein Ex Berufung eingelegt hat.Im Berufungsverfahren wurde m ...
15.11.2007
Guten Tag! Ich habe folgende Frage. Mein Partner hat mit seiner Ex-Freundin ein gemeinsames Kind. In der Beziehungszeit wurde die Ex nochmals schwanger. Da es damals nicht klar war, wer der Vater ist (sie waren eine Zeit getrennt) hat die Kindsmutter bei der Geburt angegeben, dass der Vater unbekan ...
7.12.2006
von RAin Jutta Petry-Berger
Nach Abschluß eines Scheidungsverfahrens mit PKH habe ich die Rechnung meines Anwalts für seine Tätigkeit im Prozesskostenhilfeprüfungsverfahren einschließlich des außergerichtlichen Vergleichs erhalten, die sich wie folgt gliedert: Gegenstandswert €3661,08 1,0 Verfahrensgebühr gem. Nr.3335VV, § ...
14.12.2006
von RAin Gabriele Haeske
Sehr geehrte Damen und Herren, im Jahre 1994 habe ich eine Frau mit 2 Kindern aus Ihrer ersten Ehe geheiratet. St. ist inzwischen 21, hat sein Abitur abgeschlossen, den Grundwehrdienst geleistet (ohne Unterbrechungen) und jetzt ein Studium begonnen. Er lebt nach wie vor in unserem Haushalt, und me ...
30.3.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, ich zahle derzeit Kindesunterhalt für 4 Kinder gem. Düssseldorfer Tabelle Stufe 7. (Gehalt Stufe 8, Rückstufung um eine Stufe wegen 4 Unterhaltspflichtigen), keinen EU, da meine Ex-Frau wieder verheiratet ist. Meine Ex-Frau wird demnächst sicherlich wieder Einkom ...

| 12.5.2021
von RAin Yvonne Müller
Ich habe insgesamt 4 Kinder. Aus der ersten Ehe habe ich 3 Kinder für die ich 100% nach Düsseldorfer Tabelle leisten muss.(wurde vor dem Familiengericht so vereinbart, beide Ex-Partner haben dazu einen Titel) Mein Nettoeinkommen liegt unter 1.900 €. (100% nach Düsseldorfer Tabelle). Ich wäre ein ...
6.6.2021
von RA Helge Müller-Roden
Hallo, nach langem Hin und Her und etlichen Versuchen meinerseits die Feststellung einer möglichen Vaterschaft durchzuführen, ist die Kindsmutter 9 Jahre nach der Geburt Ihres Sohnes in Deutschland aufgetaucht und fordert nun Unterhalt nach deutschem Recht. In einem Vergleich haben sich beide ...

| 30.10.2006
Werte Rechtsnwälte / tinen, Ich wende mich jetzt an Sie, weil ich ungefähr wissen möchte, was jetzt auf uns zukommt. Zur Sachlage: Meine 86 jährige Schwiegermutter ist direkt von der Rehaklinik ins Pflegeheim überführt worden. Sie hat seither im Hause meines Schwagers eine eigene Wohnung alleine ...
1·50·100·150·199200201·250·255