Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Familienrecht Erhalten

30.10.2004
Sehr geehrte Anwältin, sehr geehrter Anwalt! Ich bitte Sie, mir nachstehende Frage zu beantworten: Welchen Unterhalt habe ich für meinen 17-jährigen Sohn zu zahlen, der bei meiner Ex-Frau lebt? Ich habe ein Nettoeinkommen von € 2540 In meinem Haushalt lebt meine Frau, mein 14-jähriger So ...

| 20.8.2015
von RAin Sylvia True-Bohle
Guten Tag, ich wurde von meiner ersten Ehefrau geschieden, in einem freiwilligen Vergleich wurde meinerseits ein erhöhter Unterhalt zugestanden; keine Kinder aus dieser Ehe. Zwischenzeitlich habe ich nocheinmal geheiratet und bin Vater einer nun 2,5jährigen Tochter. Ich bin arbeitslos gewo ...
2.1.2017
von RA Christian Schilling
Hallo, am 30.08.2012 wurde ein Ehevertrag beim Notar geschlossen, und mit gleichem Datum die Notarkostenrechnung mir zugestellt. Eine freundliche Zahlungserinnerung erhielt ich am 24.09.2012 und am 03.02.2014 - welche ich beide mit einem Anschreiben beantwortete da ich zu der Kostenrechnung ...
29.5.2019
von RA Jörg Klepsch
Guten Tag, ich verdiene ca. 2300,-€ netto (Steuerklasse 4). Meine Frau befindet sich in Elternzeit und erhält Elterngeld i.H.v. 1300,-€. Sonst keine Einnahmen. Wir haben ein Kind, welches am 21.01.2019 geboren ist. Nun soll aufgrund einer offenen Forderung mein Arbeitsentgelt gepfändet ...

| 24.10.2006
Ich habe ein Netto-Einkommen in Höhe von 2300,- Euro. Ich zahle bereits an meine Exfrau einen Unterhalt von 690,- und an meine jüngste Tochter 368,- Euro. Meine älteste Tochter studiert, wohnt am Studienort und erhält seit Studienbeginn Bafög. Im 1.Studienjahr musste ich nach Berechnung der Bafög-St ...
9.3.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bräuchte Infos, bzw. eine Rechtssicheren Text für ein Testament. Es geht darum, wer das Sorgerecht für unsere beiden Kinder erhalten soll, wenn uns etwas zustößt (mir steht eine größere Operation bevor und meine Frau ist leider auch krank). Das Sorgerecht sollen m ...
4.7.2007
von RAin Gabriele Koch
Vor 20 Jahren habe ich in den landwirtschaftlichen Betrieb meines Mannes eingeheiratet und 2 jetzt fast Erwachsene Kinder wohlbehütet ´großgezogen´. Meinen damaligen Job mußte ich wegen den Kindern aufgeben und habe in dem landwirtschaftlichen Betrieb mitgearbeitet ohne irgendwelche regelmäßigen Bez ...
5.9.2007
von RAin Simone Sperling
Sehr geehrte Damen und Herren, die Eltern meiner Frau wurden im Oktober 1976 geschieden. Der Vater zahlte nie Unterhalt. (Sohn und Tochter). Er heiratete anschließend eine neue Frau, aus der 2 weitere Söhne hervorgingen. Auch diese Ehe wurde mitlerweile geschieden. Er hatte dann weiterhin noch ve ...

| 11.4.2007
Der Vater meiner Tochter hat seinen Unterhalt unregelmäßig gezahlt und ich habe die Zahlungen, die ich später erhalten habe, mit den Rückständen verrechnet (er hatte als Verwendungszweck nur Unterhalt, nicht aber den Monat angegeben). Zwischenzeitlich hat mein Anwalt die Pfändung beim Arbeitgeber ve ...
3.2.2005
Mein schwerstbehindeter Sohn war jahrelang in einer Tagesstätte und am Ende 1/2 Jahr in einer WG untergebracht. Die Kosten trug der Bezirk Schwaben. Mein Sohn ist am 28.2.03 verstorben. Ich hatte eine Lebensvers. abgeschlossen, Antragsteller war ich, zu versichernde Person mein Sohn. Der Bezirk Schw ...

| 23.4.2007
Meine damalige Ehefrau empfing ein Kind von einem anderen Mann. Um den schon vorhandenen Kindern die Familie zu erhalten, nahm ich das weitere Kind an. Kontakte der damaligen Frau (geschieden seit 1996) und des Kindes zu Erzeuger und Großmutter bestehen weiter. Ich zahle seit 15 Jahren Unterhalt. Mi ...

| 16.5.2009
Ehepaar A und B sind seit 1990 verheiratet und erben von Frau C 1998 ein Haus (kein sonstiger Nachlass) zu gleichen Teilen. Im notariellen Erbscheinsantrag wird der Wert des Hauses mit 60000 DM angegeben. 2 Jahre später also in 2000 wird das Haus zu 100000 DM verkauft. A und B erhalten jeweils hier ...

| 15.7.2010
von RA Reinhard Otto
Sehr geehrte Rechtsanwälte, bei der Geburt meines Sohnes habe ich mich als ledige Mutter dazu entschieden, dass mein Sohn den Nachnahmen des Vaters erhält. Dies wurde durch eine Vaterschaftsanerkennung seinerseits bestätigt. Nun hat mein Sohn seinen Nachnamen, welcher, nigerianischer Abstammung ...

| 24.8.2010
von RA Steffan Schwerin
Sehr geehrter Anwalt , meine volljährige Tochter studiert und erhält von mir und meiner Ex. den vollen Unterhalt Neben dem Studium hat Sie seit 2 Jahren eine Festanstellung und verdient 400 Euro dazu. Meine Frage ist , ob diese 400 Euro voll oder teilweise von den Unterhaltszahlungen abgezogen w ...

| 2.2.2011
Wie hoch ist der Zugewinnausgleich nach neuem Recht, insbesondere dann wenn der Endbestand bei einem Ehepartner (im Bsp. beim Ehemann) negativ ist, bei folgendem Beispiel: Anfangsvermögen Ehemann: 18 T€ erhaltenes Erbe Ehemann innerhalb der Ehezeit: 90 T€ Anfangsvermögen Ehefrau: 17 T€ End ...

| 14.2.2011
von RA Ernesto Grueneberg
Guten Abend, wir haben eine Pflegetochter die 2 Jahre und 8 Monate alt ist. Sie kam mit 6 Monaten zu uns und war vorher die ersten drei Monate bei der Herkunftsfamilie, dann aufgrund von Vernachlässigung und Misshandlung zwei Monate im KKH, dann für ein Monat bei einer Bereitschaftsfamilie.Die Mutt ...
16.1.2010
Guten Tag Ein Ehemann, "alleiniger Geldverdiener" im Haushalt, verweigert seiner Ehefrau (61, Hausfrau, die 5 Kinder großgezogen hat) "sein" Geld. Er behauptet sie habe nie gearbeitet, er habe es alleine verdient und deshalb kann er darüber walten bzw. ihr nichts geben. Die Frau hat nie ein Bank ...
14.9.2006
von RAin Sabine Reeder
Tochter wird im November 16 Jahre alt und lebt bei der Mutter Sohn wurde diesen Monat volljährig und lebt bei mir Beide Elternteile sind nun barunterhaltspflichtig gegenüber dem Sohn Mutter arbeitet halbtags.Ganztags wäre möglich (Beamtin). 1) Ist es für die Mutter (Exfrau) zumutbar ganztags ar ...
7.5.2020
von RA Helge Müller-Roden
Mein neuer Mann wird ca 6.000 € aus Betriebsrente und gesetzlicher Rente erhalten. Ich bin Beamtin und werde ca 4.800 € Pension beziehen. Wir sind beide 60 Jahre alt und noch berufstätig. Welches Witwengeld stünde meinem Partner zu, falls ich vor ihm versterbe und wie viel Witwenrente erhielte ich b ...

| 15.9.2006
Fakten: Er, Max Mustermann, verdient netto ca. 3.200 EUR. Sie, Brigitte Musterberg, Freundin von M. Mustermann, ist mit ca. 100.000 durch ihre frühere Firma seit einem Jahr in Privatinsolvenz (noch 5 Jahre Laufzeit bis Restschuldbefreiung entschieden wird). Frage: Wie kann sich Max Musterman ...
1·50·99100101·150·200·250·255