Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Familienrecht Bgb


| 19.2.2008
Hallo Frau Anwältin/Herr Anwalt, Zum Sachverhalt: Meine Mutter (76) ist schwer demenzkrank und seit zwei Jahren in einem Pflegeheim untergebra ...

| 8.12.2008
Guten Tag, ich liege zur Zeit im Streit mit der Stadt Oldenburg (in Oldenburg bei Bremen), die mich aufgefordert hat, eine Auskunft zu meinen Vermöge ...
31.8.2007
von RA Klaus Wille
Sehr geehrte Damen und Herren, vorab darf ich darum bitten, dass nur ein Fachanwalt für Familienrecht die folgenden Fragen beantwortet. Bitte voll ...

| 6.2.2006
von RA Wolfram Geyer
Ich bin ein unehelicher Kindsvater, welcher auf Betreiben der Kindsmutter durch das Jugendamt zur monatlichen Zahlung von Betreuungsunterhalt bis zum ...

| 16.4.2008
Oma H hat einen Enkel D und eine Tochter A. Keine weiteren Familienangehörigen. Einziges Vermögen von Oma H. ist ein EFH im Wert von € 120.000,--.Eink ...

| 17.8.2008
von RA Dr. Danjel-Philippe Newerla
Meine Töchter(16 und 13) leben bei der Kindesmutter und deren angeheiratetem Mann, ich bin beiden Töchtern zum Unterhalt verpflichtet. Die & ...

| 19.1.2009
von RAin Gabriele Haeske
Ich beabsichtige, meine beiden volljährigen Nichten zu adoptieren. Die eine ist ledig, die andere verheiratet.Ihre Mutter, meine Schwester, ist vor ...

| 9.7.2008
von RAin Sylvia True-Bohle
Situation: Ich trennte mich von meinem Ehemann und zog aus dem gemeinsamen Haus (je 50% Eigentum) aus. Da mein Mann keinen großartigen Hausrat ...
26.10.2011
von RAin Jutta Petry-Berger
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin verheiratet (gesetzl. Güterstand) und habe ohne Zustimmung meiner Ehefrau ein bebautes Grundstück über TEUR ...

| 14.10.2008
von RA Andreas Schwartmann
Ich bezahle meiner Ex-Gattin für die Überlassung ihres Eigentumsanteils an der früheren Ehewohnung eine Nutzungsentschädigung. Nach §744 Abs.2 BGB in ...

| 2.9.2005
von RAin Sylvia True-Bohle
Guten Tag, bei mir stellt sich zur Zeit folgendes Problem: Mein Sohn, für den ich Unterhalt zahle, hat im Juni 2005 ein berufsvorbereitendes Jah ...

| 13.3.2007
von RA Andreas M. Boukai
Sehr geehrte Damen und Herren, Stichwort: § 1370 BGB (Surrogationserwerb), PKW bei Hausratsverteilung, Ausgleichsanspruch • ich habe vor zehn Jahr ...
5.2.2005
Hallo, ich hoffe den Sachverhalt so gut wie möglich schildern zu können. Im Oktober 2003 verstarb unser Sohn und Bruder. Bis zu diesem Zeitpunkt hatt ...

| 13.3.2006
Nach kurzer Bekanntschaft wurde mir eröffnet, dass ich Vater werde. Die nun werdende Mutter hatte mir jedoch versichert, sie könne keine Kinder bekomm ...
14.8.2006
Ich habe mich am 07.08.06 vor dem OLG Hamm zu 300,-- € Ehegattenunterhalt verglichen. Ich zahle zusätzlich seit Okt. 2004 400,-- € Kindesunterhalt an ...
31.1.2006
von RA Marcus Alexander Glatzel
Sehr geehrte Daamen und Herren, wenn ein Titel zum Unterhalt (1ExEF+ 1 ki18+ 1ki 15)besteht und dieser durch gegenseitiges (mündl. Absprechen)wegen d ...
16.1.2007
von RA Thomas Bohle
Nach § 1813 Abs. 1 Nr. 4 BGB dürfen Betreuer über Nutzungen des Mündelvermögens verfügen. Dazu gehören auch Renteneingänge. Bei der Auslegung dies ...
2.3.2008
von RA Wolfram Geyer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich wurde am 29.01.1963 als uneheliches männliches Kind mit dem Geburtsnamen "Name A" meiner Mutter geboren. Im Jahr ...
17.2.2010
von RA Peter Eichhorn
Sehr geehrter Anwalt! Anliegend eine chronologische Aufstellung von Unterhaltszahlungen. Bitte prüfen Sie doch mal, ob die Einrede der Entreicherung ...

| 19.4.2009
Ich bin Beamter im Ruhestand. Noch während meiner aktiven Dienstzeit wurde ich geschieden, ein Versorgungsausgleich gem. § 1587 BGB zugunsten der Ehef ...
12·5·6