Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
482.008
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

Familienrecht / Berechnungsgrundlage

1.5.2006
2218 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Klaus Wille
Welche einfache Berechnungsgrundlage gibt es zur Unterhaltszahlung bei getrennt lebenden Eheleuten? ...

| 8.5.2016
344 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Hallo, es geht um die Berechnungsgrundlage von Unterhalt für Kind, Betreuungsunterhalt und Trennungsunterhalt für einen Selbständigen, der bisher n ...
13.5.2006
1626 Aufrufe
Mein jetziger Mann hat 2 eheliche Kinder aus erster Ehe die auch beide bei der Mutter leben, einen Sohn mit 15 Jahren und eine Tochter die im November ...
6.7.2006
3470 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Sehr geehrte Damen und Herren, Seit Mitte Februar habe ich ein uneheliches Kind. Leider geht unsere Beziehung mit der Mutter des Kindes in die Brue ...
19.5.2007
1878 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Zum 31.07.2007 wechsele ich von einer angestellten zu einer selbständigen Tätigkeit. Zum gleichen Zeitpunkt beginnt auch die Trennung von meiner Ehefr ...
23.3.2014
850 Aufrufe
Hallo, es geht um reinen Kindesunterhalt für zwei Kinder (17 und 26 Jahret alt). Ich bezahle Unterhalt gem. der Düsseldorfer Tabelle auf Basis mein ...

| 22.10.2010
3631 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Meine von mir 1982 geschiedene Ehefrau hat einen Anspruch auf ihren Anteil an meiner betrieblichen Altersversorgung angemeldet. Ich möchte mit ihr ei ...

| 31.5.2007
3563 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Scheidung ist seit dem 24.01.07 rechtswirksam. Auf Grund Antrag der Gegenseite und vermeintlicher Glaubhaftmachu ...
4.11.2011
1564 Aufrufe
Unser Sohn ist auf unseren Wunsch in einer stationären Therapie untergebracht. Unser heißt in dem Fall: Mutter leiblich, Vater stief. Das Jugendamt ...
30.6.2010
9138 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Sehr geehrte AnwältInnen, ich habe eine Frage bzgl. Vorgehen (Berechnungsmodell) bei der Ermittlung des relevanten Nettoeinkommens in folgender Kon ...

| 26.2.2012
2140 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Folgender Sachverhalt: Oktober 2010 habe ich eine Frau kennengelernt. Sie hat am ersten Abend bei mir übernachtet und ist auch die folgenden Tage geb ...
2.7.2007
12461 Aufrufe
Sehr geehrter Anwalt, sehr geehrte Anwältin, im Dezember 2007 erwarte ich ein Baby. Ich bin Inhaberin einer Einzelfirma in Sachsen und habe 2 Ang ...

| 5.5.2010
2295 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frage dreht sich um das Thema Elternunterhalt: meine Mutter ist nach schwerer Krankheit erwerbsunfähig und in ei ...

| 13.12.2010
4579 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Ich habe nach dem Mutterschutz gleich wieder angefangen zu arbeiten (insgesamt 20 Wochenstunden). Ich benutze weiterhin meinen Firmenwagen. Dieser sow ...

| 11.7.2013
781 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Guten Abend, mein Ehemann hat einen nicht ehelichen 20jährigen Sohn mit eigener Wohnung (WG). Dieser absolvierte von Oktober 2012 bis Mitte Februar 2 ...
29.7.2009
2059 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Sehr geehrte(r) Frau/Herr Rechtsanwalt, meine Tochter ist 1991 geboren, sie wird dieses Jahr noch 18 Jahre alt! Ich bin im Jahr 2004 geschieden ...
7.5.2009
1261 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Mein getrennt lebender Ehemann muss einen Unterhalt von 5000,-- Euro pro Monat bezahlen, das ist die Sättigungsgrenze, da er ein Nettoeinkommen jährli ...
15.1.2010
3031 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Meine Tochter, die bei der Kindsmutter lebt, ist gerade 18 geworden, geht noch zur Schule und hat kein eigenes Einkommen. Ich möchte nun klären, w ...
1.10.2014
889 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ich habe vor 2 Jahren eine Tochter geboren, zuvor erwerbstätig 1800 Euro netto. In der Elternzeit nach einem Jahr 30 % erwerbstätig mit 800 Euro nett ...

| 27.2.2012
2652 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren. Leider wurde ich völlig unerwartet mit dem Auszug meiner 18.jährigen Tochter zu ihrem Vater konfrontiert. 1 Tag nach d ...
12·5·8
So einfach geht das!
1.
Frage stellen

2.
Preis selbst ausloben

3.
Antwort von einem Anwalt  




11 Anwälte jetzt online
4,6/5,0
im Schnitt

66.975 Bewertungen
482.008 registrierte Nutzer
So können Sie zahlen:
Visa
MasterCard
PayPal
Sofortüberweisung
Vorkasse