Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Familienrecht Ausland

21.6.2011
von RAin Sylvia True-Bohle
Guten Abend, ich bin 62 Jahre alt (Exfrau 58) verh. ges.37 Jahre ich möchte gerne wisssen, bis zu welcher max. Höhe ich Unterhalt zu zahlen habe. G ...

| 2.1.2009
von RA Dr. Danjel-Philippe Newerla
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin geschieden und ein Kind 14 Jahre wohnt bei mir. Das andere Kind 15 Jahre bei seinem Vater, meinem Exmann. ...
15.6.2007
von RA Christian Joachim
Zwei meiner Söhne studieren in Bremen. In Hamburg sind sie nach dem Tod des Vaters Miteigentümer des elterlichen Hauses (Lebensmittelpunkt HH) und pe ...
17.8.2008
von RA Dr. Danjel-Philippe Newerla
Hallo , wir haben 1978 in Polen geheiratet (damals hatten wir nur polnische Statsbügerschaft). 1988 sind wir nach BRD ausgereist und auch die deutsch ...

| 22.9.2010
von RA Sascha Steidel
Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin sehr geehrter Herr Rechtsanwalt. Frage 1: Meine Tochter wurde im August in die 2. Klasse versetzt, und am 22.10.2 ...

| 24.4.2013
von RA Christian Joachim
Meine Frau und ich haben seit einigen Jahren ein Pflegekind in Dauerpflege. Im Herbst 2010 haben wir einen Adoptionsantrag gestellt, der von Seiten de ...

| 17.6.2008
Guten Tag, ich bitte Sie um Rat. Folgender Sachverhalt: Mein Mann und ich sind seit 1997 verheiratet. Ich bin Deutsche, er Ecuadorianer. Wir ...

| 21.1.2019
von RAin Sylvia True-Bohle
Guten Tag, es wird um Auskunft zu einem Gesetz gebeten. ich befinde mich mit einer Ausländerin in der Ehescheidung, sie hatte ursprünglich die St ...
25.11.2015
von RA Sascha Steidel
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einige Fragen zum Trennungsunterhalt, Kindesunterhalt und Zugewinnausgleich. Trennungsunterhalt Wir haben ...
30.10.2013
Folgende Frage nur an einen Fachanwalt für Familienrecht: Ein Ehepaar hat 08/2007 kurz vor der Heirat notariell einen Ehevertrag geschlossen (im f ...
30.5.2013
von RA Christian Joachim
Vor der Scheidung sind beide Seiten sich im wesentlichen darüber einig, dass Unterhalt wegen ehebedingtem Nachteil zu zahlen ist: 20 Jahre Ehe, die Fr ...
1·5·10·15·20·25·30·35·40·45·50·5556