Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Verkehrsrecht Trunkenheit

Topthemen Verkehrsrecht Trunkenheit
Trunkenheitsfahrt Verkehr weitere Themen »
23.3.2006
von RA Jens Jeromin
Meinem Freund wurde bei einer Verkehrskontrolle der Führerschein entzogen, da er Alkohol getrunken hatte. Bei einer Blutentnahme auf der zuständigen Polizeidienststelle wurde ein Blutalkoholwert von 1,38 % festgestellt. Nun meine 1. Frage: Mit was für einer Strafe muß er rechnen ( Geldstrafe / Führe ...

| 7.4.2013
Hallo, ich bin letzte Woche unter Alkohol Einfluss zu meiner ex Freundin gefahren Fahrzeit ca 15 minuten als ich dort angekommen bin klingelte es ca 15Minuten später an der Haustür,nette Beamte die mich dann zum Atemalkoholtest gebeten haben da mich jemand bei der Polizei gemeldet hat ich würde uns ...

| 22.2.2016
Guten Tag, die Fakten: Verkiehrszentralregister: 26.07.2012 Fahrlässige Trunkenheit im Verkehr (1.26 Promille) 26.07.2012 Vorsätzliches Fahren ohne Führerschein Amtsgericht; rechtskräftig seit 29.12.2012 Strafsache wegen vorsätzlicher Trunkenheit u.a. Gesamtgeldstrafe: 50 Tagessätze zu ja ...

| 21.10.2014
von RA Mathias Grasel
Guten Tag, es handelt sich um eine Anklage wg. vorsätzlicher Trunkenheit im Verkehr und unerlaubtes Entfernen vom Unfallort (Sachschaden). Zum Zeitpunkt der Fahr nicht alkoholisiert, nach der Fahrt erfolgte ein Nachtrunk (0.7l Korn auf ex) - Kurzschlussreaktion - die Blutentnahme erfolgte etwa ...
13.11.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, ich in der nacht 7-8 Bier (3x Starkbier 10.5 4 oder 5x a 5,4 Promille) und 2 Schnäpse getrunken und am am folge Tag mein Auto in den Graben gesetzt, ohne Personenschaden. Laut Schnelltest hatte ich einen Restalkohol gehalt von 0.8 Promille. Welche Strafe erwarte ...
18.11.2013
von RA C. Norbert Neumann
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe meinen Führerschein wegen Trunkenheit am Steuer verloren. Ich habe eine Sperrzeit von 12 Monaten mit einer MPU Auflage erhalten. Nun meine Frage: ist ein Führerschein der über eine Agentur in Großbritannien gekauft wurde in Deutschland legal? Darf ich m ...

| 13.5.2013
von RA Marc N. Wandt
ich,weiblich,über 26 jahre führerschein,keine punkte,kein vergehen im strassenverkehr,parkte vor meinem haus plötzlich hinter mir polizei,alhoholtest und freiwilliger gang auf die wache,blutentnahme,ca.2,0,führerschein wurde eingezogen-was kann ich machen um schnellstens meinen führerschein zu bekom ...
6.5.2020
von RA Helge Müller-Roden
Nach einer Verkehrskontrolle am 20.5.2017 wurde ich mit einem Monat Fahrverbot belegt wegen einer Alkoholmessung von 0,82%%. AM 2.9.2019 wurde ich angehalten und wegen einer Alkoholkonzentration von 1,02%% zu einem Fahrverbot bis zum 1.5.2020 belegt, u.a. auch wegen vorangegangener Fahrauffällig ...

| 2.1.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, aufrund einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurde Person A aufgefordert einen Atemalkoholtest zu machen. Nach diesem wurde ein weiterer auf dem Polizeirevier vollzogen und anschließend gab es eine Blutabnahme. Zur Blutabnahme ist zu sagen, dass die Polizisten die ...

| 14.2.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, ich hoffe das mir weiter helfen können. Sachverhalt: Mir wurde nach einem Unfall (September 08) der Führerschein entzogen. Der Promillewert ergab 1.32. Zudem war ich nicht am Unfall schuld --> wurde in einer Kurve geschnippelt -- leider hat die Polizei nicht die ...

| 4.9.2006
von RAin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren Ich hatte 1993 eine Trunkenheitsfahrt mit 1,76 Promille und daraus resultierend eine Sperre. Durch Schwarzfahren wurde die Sperre mehrmals verlängert und 1996 wurde ich zudem ein 2. Mal mit 2,3 Promille erwischt.Ich fuhr weiter schwarz, fiel 2002 durch die MPU und wurd ...

| 17.2.2022
| 47,00 €
von RA Helge Müller-Roden
Guten Morgen. Wie genau ist die Rechtslage? Person X fährt mit seinem Fahrzeug, parkt und geht anschließend in eine Lokalität. Dort wird der Sieg vom Fußball Verein angestoßen. Ca 1h später kommt eine Person Y ins Lokal und behaupt, er wäre angeblich Schlangenlinie gefahren. Person Y vers ...
11.12.2007
von RA Martin Kämpf
Sehr geehrte Damen und Herren, vor zwei Wochen bin ich um etwa 24 Uhr von einem Polizeistreife angehalten worden, da ich in "Schlangenlinien" gefahren sei. Eine daraufhin durchgeführte Alkoholkontrolle durch Atemtest führte dazu, dass ich sofort den Wagen habe stehen lassen müssen und mit zur P ...
26.7.2011
von RA Sascha Steidel
vor drei wochen wurde ich beim weggehen von mein auto von der polizei angesprochen, dass ich mein bereits geparktes auto auf dem parkplatz so nicht abstellen kann. ich fragte sie, ob ich mein auto richtig einparken soll. als der polizist meine frage nicht verstande, fragte er mich, ob ich was getrun ...
25.6.2011
von RA Gerhard Raab
Vor ca 17.18 Jahren wurde mir der Führerschein für einen Monat entzogen 0,89 Promille.Ende letzten Jahres wurde ich beim umparken meines Autos mit 1,48 Promille erwischt.Gestern war ich bei der Führerscheinstelle und habe meinen Führerschein neu beantragt.Da wurde ich so verunsichert,durch eine Äuße ...

| 19.11.2011
von RA Martin Kämpf
Sehr geehrte Damen und Herren, ich benötige einen Verhaltens-Rat in folgender Sache: 1. Trunkenheit am Steuer mit 1,4 Promille ( Ersttäter, ansonsten 30 Jahre Fahren ohne besondere Vorkommnisse). Bluttestergebnis liegt noch nicht vor. 2. Angebliche Beamtenbeleidigung Der Sachverhalt wie folgt: ...

| 3.5.2012
Zwei Freunde, A (Fahrzeughalter) und B wurden von der Polizei dabei "erwischt", wie sie auf einer Landstraße betrunken neben As liegengebliebenen Auto standen. Als die Polizei kam, wollten sie gerade sein Reserverad aus dem Kofferraum holen. Das Auto war, wie gesagt, liegengeblieben. Der Motor l ...
19.6.2010
Einsatz nur 20.- weil ich nicht nur eine Antwort benötige, sondern gleich einen Rechtsanwalt, dessen Fachgebiet Verkehrsrecht ist und mich vertreten möchte (Raum WI) Ich habe folgendes Problem: Mir wurde eine Anklageschrift zugestellt, in der ich wegen "Trunkenheit im Verkehr" angeklagt werde. I ...
8.8.2012
von RA Andreas Schwartmann
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen Strafbefehl wegen fahrlässiger Trunkenheit im Verkehr gemäß §316 Abs. 1 und 2 StGB erhalten. (Fahrrad, 1,73 Promille). Es wurde eine Geldstrafe in Höhe von 25 Tagessätzen verhängt. Der Tagessatz wird auf 40 Euro festgelegt. Mein Einkommen wurde gemäß 4 ...
4.3.2010
von RA Gerhard Raab
Hallo, ich wurde am 06.03.2009 wegen Trunkenheit angehalten. Sowohl Atmen- als auch Blutprobe ergaben 1,33 Promille. am 14.5.2009 erhielt ich einen Strafbefehl: 30 Tagessätze a 50 EUro und 9monatigen Führerscheinentzug (und dann 13 Punkte). Dagegen legte mein damaliger Anwalt leider Einspruch ...
12·5·10·12