Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Zwangsvollstreckung, Zwangsversteigerung Zahlung

9.2.2010
Folgende Konstellation: A ist Rentner, hat aber aus einem Hypothekendarlehen noch Schulden (vor allem Zinsen) i.H.v. ca. 300.000 EUR bei Bank X. Die betreffende Immobilie wurde bereits zwangsvesteigert. A besitzt weiterhin eine selbstbewohnte Immobilie. Vor kurzer Zeit wurde für diese Immobil ...

| 24.8.2012
von Notarin und RAin Sonja Richter
Ich habe letztes Jahr aus versehen ein GMX Topmail Abo abgeschlossen, das mir als kostenlose Probe angepriesen worden ist. Ich nahm an, der Tarifwechsel in den Gratis-Tarif wäre ausreichend, daher habe ich keine Kündigung per Fax o.ä. gesendet. Ich wollte keinen kostenpflichtigen Vertrag abschließen ...
19.1.2009
von RA Christian Joachim
Sehr geehrte Damen und Herren, wir sind eine Erbengemeinschaft mit 3 Brüdern. Ich habe letztlebende Mutter über Jahre gepflegt und Geld von ihr bekommen. Nach Ihrem Tod (Nachlaß ca. 80.000.-€ Sparkonto) habe ich mich auf Ihren wunsch um Ihre Beerdigung gekümmert und dummerweise den Auftrag über di ...

| 10.3.2011
von RA Siegfried Huber-Sierk
Das vorliegende Urteil zur Bezahlung liegt in der Zwangsvollstreckung dem Gerichtsvollzieher vor und er bestellt mich ständig zur Abgabe der E.V. ein und droht mit dem Haftbefehl, wenn ich die EV nicht abgebe! Ich habe ihn mehrmals daraufhingewiesen, das ich wohl bezahlen muß und zu diesem Zweck ...

| 1.9.2013
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Der vermögenslose und schuldenfreie X hat als Beklagter vor dem Amtsgericht im Februar 2013 die Klage verloren. Einkünfte des X ist nur eine Altersrente in Höhe von 1000,00 Euro/mtl. " Das Urteil ist gegen Sicherheitsleistung in Höhe von 110% des zu vollstreckenden Betrag vorläufig vollstrec ...
12.8.2017
Guten Abend Eine kurze Frage aus dem Bereich Vollstreckung von Forderungen. Der Sachverhalt: Ich habe eine Forderung gegen einen Schuldner. Hieraus habe ich einen vollstreckbaren Titel gegen den Schuldner. Der Schuldner hat wiederum eine Forderung gegen einen Drittschuldner. Hier habe ich in d ...
31.3.2006
von RAin Gabriele Haeske
Hallo, Ich bräuchte ganz dringend einen Rat! Kurz zur Vorgeschichte: Vor ca. 8 Jahren habe ich mit meinem damaligen Ehemann zusammen ein Haus gekauft, da wir aber das nötige Eigenkapital nicht aufbringen konnten, brauchten wir Bürgen. Meine Mutter und mein Stiefvater haben dieses dann gemacht(für ...
30.6.2009
von RA Daniel Hesterberg
Ich bin Eignentümer eines Grundstückes mit Immobilie, darin betreibe ich mein Unternehmen. Die Bank hat in 11.07 alle Kredite gekündigt. In 12.07 wurden monatl.Zahlungen in Höhe von € 1000 von mir angeboten und von der Bank angenommen. Diese Zahlungen wurden getätigt. Im April 08 wurde Zwangsverwalt ...
9.12.2011
von RA Stephan Boerner
Auf Grund eines vollstreckbaren Titels wurde die Abgabe der eidesstattlichen Versicherung beantragt. Durch Kontakt mit dem Gläubiger/ Bank wurde von der Abgabe abgesehen. 8 Wochen später, wegen Nichtzahlung der Raten, kommt der Gerichtsvollzieher erneut um die offenen Raten zu pfänden. Gleiches Akte ...
5.1.2012
von RA Andreas Schwartmann
Bitte zuerst zu ende Lesen und nur die eine Frage beantworten. Mein Mann hatte gebürgt für Leasingverträge einer GmbH. Sittenwidrigkeit der Bürgschaft ist nicht anzunehmen. Er bürgte für Vertrag A, B, und C. Die GmbH ging in die Insolvenz. Der Gläubiger erwirkte einen Mahnbescheid über 1 ...

| 21.4.2009
von RA Mirko Ziegler
Ich habe durch ein Versehen im Online-Banking einen höheren Betrag an einen falschen Empfänger überwiesen. Als ich den Irrtum einige Stunden später bemerkt habe, war es leider zu spät, die Überweisung rückgängig zu machen, da das Geld schon auf dem Konto des Empfängers verbucht war. Dies wäre eig ...

| 14.3.2009
von RA Christian Joachim
Es geht um eine titulierte Forderung aus dem Jahre 1996 der damaligen DETE Mobil GmbH heute T-Mobile. Im gleichen Jahr erfolgte die Vollstreckung des Titels und die Abgabe der Eidesstattlichen Versicherung. Noch im gleichen Jahr habe ich mich mit der DETE Mobil auf einen Vergleich geeinigt und an D ...
15.9.2013
von RA Peter Dratwa
Im Rahmen eines notariell beurkundeten Übergabevertrages übertrug das Ehepaar E ihren Werkstattbetrieb sowie ihr Wohnhaus, in dem sie seit 1960 leben, an Sohn A. Für diese Übertragung musste Sohn A als Gegenleistung eine Zahlungsverpflichtung für das Werkstattgebäude und das Wohnhaus in Form einer ...
11.5.2010
von RA Lars Liedtke
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Sachverhalt: Vor der Haustür meine Vaters stand heut das Zollamt und wollte ein KfZ pfänden. (Forderungen 650,-EUR) Mein Vater bezieht die Grundrente mit Grundsicherung und hat keine Vermögenswerte. Das Fahrzeug habe ich und mein Bruder gemeinsam ge ...

| 10.4.2010
Guten Tag, meine Ehefrau und ich wurden in den letzten Tagen durch Zuschlag in einer Zwangsversteigerung Eigentümer eines Grundstücks mit Immobilie. Die Immobilie besteht aus der Hauptwohnung (HW, ca. 198 qm, Miete gem. Mietspiegel der Stadt : 831,30 Euro) und einer Einliegerwohnung (EW, ca. 58 ...

| 6.5.2014
von RA Thomas Henning
Wir haben 2013 eine Eigentumswohnung in einem 4-Parteienhaus gekauft. Das Haus stammt aus dem Jahr 1908 und wurde von Grund auf kernsaniert. Drei Wohnungen wurden durch einen Bauträgervertrag verkauft, wobei die zur Eigentumsübertragung nötigen 95% an den Bauträger bezahlt wurden. Der Bauträger i ...

| 27.12.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin seit anderthalb Jahren geschieden und besitze mit meiner Exfrau gemeinsam ein neu errichtetes Einfamilienhaus, welches sie z.Z. gemeinsam mit unseren beiden fünfjährigen Kindern bewohnt.Ich bin vor der Scheidung dort ausgezogen. Wir sind beide im Grundbuch als ...

| 7.9.2019
von RAin Sylvia True-Bohle
mein Haus in Florida ist mit einer " Line of Equity" ca 1/4 mill $, belastet...in 2010 .mit owner financing verkauft...2012 Käufer scheitert finanziell...danach finde ich mieter, die übernehmen die monatlichen Zahlungen an die Bank. wenn Mieter aussteigen...wird die Bank wohl versteigern, ich kann ...
29.3.2010
Ich bin Inhaber einer Zwangssicherungshypothek letzten Ranges - d) - und möchte meine Ansprüche sichern. Ziel soll die Zuschlagsversagung bzw. die vorläufige Einstellung der Zwangsversteigerung.durch Ablösung des betreibenden Gläubigers mit dem geringstmöglichen Betrage sein, also am besten nur a). ...

| 25.11.2010
von RA Peter Dratwa
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine verzwickte Frage und hoffe, Sie können mir weiterhelfen. Mein Vater lebt von meiner Mutter getrennt. Mit Notarvertrag hat er ihr ein Ferienhaus übertragen. Dort steht im Grundbuch in Abteilung III eine Briefgrundschuld einer Bank. Unter §2 des No ...
1·345·10·15·17